Aktivitäten
wolli22
Torsten:
Kabelkalli:

OK wolli, bei einem 1 Familienhaus sollte es auch so gehen :
Hauptleitung vom Keller zum Speicher. Dort den Verteiler und dann von da als Sternverkabelung an die diversen abnehmer....


Stimmt. Einfach die vorhandene (meist Stern-) Verkabelung für SAT nutzen für die UM-Dienste.
Allerdings mußt Du dann für jedes TV eine eigene HD-Option (für die Privatsender) buchen und ein neues HD-Modul (weil anderes Verschlüsselungssystem als HD+) buchen.
Aus Kostengründen würde ich jeweils TV Start mit 24 Monaten Laufzeit incl. HD-Modul buchen. Das kostet jeweils 29,99 € Aktivierung und monatlich 4,99 €, ist also billiger als das HD-Modul zu je 3 € plus 3,99 € für die HD-Option.
Du kannst natürlich auch das HD-Modul kaufen (ca. 70 €, keine Aktivierungskosten), dann ist die gesetzliche Gewährleistung jedoch nach 2 Jahren vorbei. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, daß die Module recht leicht in die "ewigen Jagdgründe" eingehen .
Torsten

Danke für die Antwort Torsten!
Ich kenne mich da nicht sogut aus: Heißt das, das ich 5 x TV-Start buchen muß?
Was empfangen denn die anderen TV mit integriertem Kabeltuner ohne Smart-Card?
Zusätzliche Smart-Cards seien kostenlos hieß es in der Beratung.
Und wenn man bei den zusätzlichen Fernsehern auf HD verzichtet?
wolli22
Danke für die Antwort!
Leider hat der Vorbesitzer bewußt einen möglichen Kabelanschluß beim Bau 2011 ausgeschlossen!
wie soll ich da einen Stern vom Keller aus bauen lassen ohne massive Umbauten?
Wenn ich das übernommene Verteilsystem vom Speicher her sehe ist das ein Stern
Aktuell

Hausinterne Verkabelung

Hallo! Wir werden mit unserem 1-Familienhaus demnächst an das Glasfaserkabel angeschlossen. Zur Zeit existiert eine Sat-Anlage, die vom Speicher... mehr
wolli22
Dienstag, 21.06.2016 um 10:39 Uhr