Aktivitäten
wild214
Dominik, Du wirst es nicht glauben, aber ich habe zunächst nach der Störung gegoogelt. Der heise iMonitor wusste nichts von irgendeiner UM-Störung in meinem Bereich und die von Dir gezeigte Karte sah heute mittag auch noch nicht so spektakulär aus.

Ich habe aber beim Googlen auch den allerersten Treffer geöffnet (die Unitymedia-Seite, die ich nicht öffnen soll) und komme dort direkt auf die "Störungsübersicht" von UnityMedia. Und dort steht - bis jetzt - nichts von dieser Störung, sondern "bitten wir Sie, uns diese Störung online zu melden".

Jetzt versetz Dich mal in Unitymedia: Die Leute überfluten die Hotline mit Online-Störungsmeldungen und Anrufen.

Was könnte man wohl machen, um die Hotline zu entlasten?

Vielleicht:
- Die Störung auf der "Störungsseite" melden?
- Den Leuten, die eine Online-Störungsmeldung abgesetzt haben, eine Bestätigung zukommen lassen (Mail, SMS, Nachricht im Kundencenter), dass die Meldung angekommen ist (und bearbeitet wird)?

Könnte das nicht sein, dass das die Hotline entlastet?

Hätte außerdem den Vorteil, dass der Kunde nicht die Arbeit von Unitymedia machen muss und dann vermutlich ob der proaktiven Kommunikation etwas zufriedener ist.

Vielleicht lesen sie ja hier mit
wild214
Toffi-Fee:

Ich glaube, ihr habt generell nicht verstanden, dass das hier eine Kunden-Plattform ist und dass Unitymedia hier gar nichts melden MUSS. Wenn sich jemand meldet, cool, aber ansonsten steht schon im Banner wie das hier abläuft.


Genau, das war ja mein Punkt. UnityMedia muss das nicht HIER melden (dafür habe ich mich bedankt, s.o.), sondern auf der Seite http://blog.unitymedia.de/stoerungen/ (wenn's denn eine größere Störung ist).

Und dann haben sich hier alleine in diesem Thread einige Kunden darüber gewundert, dass man auf Online-Störungsmeldungen noch nicht mal eine Eingangsbestätigung erhält. Das kenne ich von anderen Dienstleistern und schätze ich.

Ich denke, das Forum hier darf doch schon auch dazu dienen, solches Feedback zu sammeln. Ich hoffe ja eben, dass UnityMedia da auch mitliest und besser wird. Falls das nicht der Fall ist, dann liest man hier wenigstens als Kunde, dass man sich nicht alleine über solche Sachen wundert.
wild214
Dominik W:

Hast du dir mal die richtige Antwort hier auf die Frage angeschaut?

"Technik ist dran, daher habt bitte noch ein wenig Geduld."


Danke ans die Techniker und danke ans Serviceteam für diese Info.

Dennoch ist das nicht die richtige Antwort auf diese Fragestellung. Die Frage hieß nämlich "Online Behebung funktionierte nicht, 2mal versucht Störungsmeldung aufzumachen - wurde aber nie per Mail bestätigt. Nun seit 30 Min in Telefonschleife.
Ist das normal? Wie kann man eine Störung melden?"

Und die Antwort darauf ist nicht "wir arbeiten daran, die Störung zu beheben".

Klar ärgere ich mich über die Störung, das ist hier aber gar nicht das Thema. Richtiger Mist ist es, wenn in so einem Fall die Kommunikation nicht funktioniert (s.o.) und man nur zufällig hier in diesem Forum auf die Antwort "Techniks ist dran" stößt.
wild214
Ich habe seit heute morgen in 69214 das gleiche Problem ("3 Rufnummern aktiv, davon keine registriert").

1. Die Störung steht nicht auf der Störungsseite. Auf der Störungsseite wird man gebeten, dort nicht aufgelistetet Störungen online zu melden.
2. Online-Meldung habe ich gemacht (über Kundencenter). Habe aber keinerlei Eingangsbestätigung über die Meldung erhalten, weder im Kundencenter, noch per Mail noch per SMS.
3. Der Online-"Störungs-Helfer" (https://services.unitymedia.de/stoerung-beheben) meldet ... "Der Störungs-Helfer hat gerade eine kleine Hilfe-Störung – bitte versuchen Sie es später noch mal."

Das ich an der Telefon-Hotline hänge seit 25 Minuten in Warteschleife hänge, kann ich ja nachvollziehen. Die Kommunikation ist aber Realsatire, oder?
wild214
Mittwoch, 09.11.2016 um 17:14 Uhr