Aktivitäten
uniTUEmedia
Die MAC muss an der Gegenstelle bekannt sein. Und das ist das Problem.

In DOCSIS ist das Data Link Layer auch IEEE 802.2
https://de.wikipedia.org/wiki/Data_Over_Cable_Service_Interface_Specification

Habe soeben eine dementsprechende Nachricht über die Störungsmeldung abgeliefert.
uniTUEmedia
So, Routerfreiheit und Unitymedia,
ich habe vor ca. 2 Wochen bei Unitymedia meine FritzBox angemeldet und brav die Cable Modem MAC-Adresse (CM MAC) und die Seriennummer durchgegeben.
Alles easy, tut in 48 Stunden, hiess es...
Ok, also wartet man ein, zwei Tage bis das tut, haengt dann die FritzBox dran und siehe: es tut NICHT.
Also ueber das Kundecenter eine Nachricht an Unitymedia geschickt das das immer noch nicht tut und was denn los sei.
Auf diese Nachricht gab es keine Reaktion, aber eine Stunde spaeter brach das Internet an der ConnectBox weg.
Freudig wieder die FritzBox drangehangen, in der Erwartung das die CM MAC der ConnectBox durch die der FritzBox ersetzt wurde...
(machen die das eigentlich ueber einen RADIUS oder tragen die die MAC am Port der Kopfstelle ein?)
Tut aber immer noch NICHT.
Nach einer halben Stunde Warteschleife (ich bin nie darunter, die Personaldecke in den Business-vom-Kunden-Abkoppel-Centern scheint wahrlich duenn zu sein)
kam ich dann dran und ein sehr freundlicher Mitarbeiter half mir die CM und Seriennummer zu ueberpruefen ob die auch richtig im System angekommen sind.
Sind sie.
Er verband mich mit einem Techniker und der wiederum erbat sich das ich meinen Internetanschluss an der NICHT funktionierenden FritzBox lasse damit Unitymedia das Entstoeren kann.
Es kam noch eine freundliche SMS zum Vorgang.
Am naechsten Tag (heute) dann kam eine Email eines Unitymedia-Sub aus der Region wegen einer Terminvereinbarung fuer den Vor-Ort-Techniker (Freitag zw. 13 und 17 Uhr).
An dieser Stelle halten wir nochmal fest:
Die Unitymedia-ConnectBox funktioniert einwandfrei.
Test: Diese Zeilen.
Die Fritz'Box kommt nur mit den folgenden Fehlern und 1,1Mbits/262kB hoch:
Kabelmodem:
08.11.16 18:47:08 TLV-11 - unrecognized OID
08.11.16 18:47:08 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
01.01.70 01:03:52 No Ranging Response received - T3 time-out
01.01.70 01:03:10 DHCP FAILED - Discover sent, no offer received
03.11.16 19:26:09 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
03.11.16 19:25:56 TLV-11 - unrecognized OID
03.11.16 19:25:56 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
01.01.70 01:01:22 No Ranging Response received - T3 time-out
System-Meldungen FritzBox:
08.11.16
19:00:35 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Verbindung zum Autokonfigurationsserver fehlgeschlagen. [4 Meldungen seit 08.11.16 18:51:55]
08.11.16
18:50:15 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Verbindung zum Autokonfigurationsserver fehlgeschlagen. [2 Meldungen seit 08.11.16 18:48:45]
08.11.16
18:47:24 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: X.X.X.X, DNS-Server: X.X.X.X und X.X.X.X, Gateway: X.X.X.X
08.11.16
18:47:15 Kabel-Internet ist verfügbar.
08.11.16
18:43:54 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
08.11.16
18:43:53 Kabel-Internet ist verfügbar.
Kann mir mal jemand erklaeren warum die ihr Layer1 ueerpruefen wollen wenn klar ist das es auf Layer2 ein Problem gibt?
Der Vollstaendigkeit halber? Fakt ist, die Entstoerung dauert wohl noch bis uebers Wochenende.
Ist das dem Kunden zuzumuten?
Was soll ich den ca. 30 Unitymedia-Kunden raten deren Privat-IT ich betreue?
Ich werde es vom Ausgang meines Vorgangs abhaengig machen...
uniTUEmedia
Mittwoch, 09.11.2016 um 16:44 Uhr