Aktivitäten
tuen69

Hallo zusammen!
Ich habe nun alles Mögliche ausprobiert und wie so oft war der Fehler wieder einmal beim Anwender...
Man benötigt kein gekreuztes Kabel!
Mein Fehler war, dass ich am Switch versehentlich eine Loop eingebaut hatte! D.h. ich hatte ein Netzwerkkabel nicht an eines meiner Geräte, bzw. an das Patchfeld zur Weiterverteilung angeschlossen, sondern an eine andere RJ45 Buchse am selben Switch. Das ist eigentlich das schlechteste was man machen kann. Nach entfernen der Loop, waren auch wieder alle angeschlossen Geräte sichtbar.
Der Ordnung halber, habe ich nun das Technicolor Modem/Router als Standardgateway und den weiteren angeschlossenen WLAN-Router im AccessPoint Modus konfiguriert und ihm eine andere feste IP zugeordnet. DHCP übernimmt jetzt das Technicolor Modem/Router. Funktioniert alles ohne ein einziges CrossCable einwandfrei!
Vielen Dank an alle die sich beteiligten! Problem gelöst!

tuen69
tuen69:
@Horst, kp warum du so reagierst. Selbstverst. schreibe ich nur meinen jetzigen Wissensstand, was aber natürlich nicht die letzte Weisheit darstellen soll. Sonst wäre ich nicht hier. Meines Wissens haben unmanaged SOHO Switches seit 10 Jahren alle Autonegotiation und benötigen kein gekreuzten Kabel. Aber ich lasse mich gerne (sachlich) belehren.

PS: Habe gerade geschaut, mein Netgear Switch unterstützt AutoUplink. Vermutlich verlangt der Technicolor das gekreuzte Kabel ?
Ich werde mal eins besorgen um das auszuprobieren und parallel bei netgear und Technicolor anfragen,( damit Horst seinen Seelenfrieden hat )
tuen69
@Horst, kp warum du so reagierst. Selbstverst. schreibe ich nur meinen jetzigen Wissensstand, was aber natürlich nicht die letzte Weisheit darstellen soll. Sonst wäre ich nicht hier. Meines Wissens haben unmanaged SOHO Switches seit 10 Jahren alle Autonegotiation und benötigen kein gekreuzten Kabel. Aber ich lasse mich gerne (sachlich) belehren.
tuen69
Im Consumer Bereich gibt es seit vielen Jahren keine Geräte mehr zu kaufen bei denen man gekreuzte Kabel benötigt. Allerdings würde es mich nicht wundern wenn es beim Technicolor Router von Unitymedia so wäre....
Von Netgear gibt es so etwas sicher nicht mehr....
tuen69
Der Switch ist neu: NETGEAR GS608-400PES 8-Port Gigabit Ethernet Unmanaged Switch
tuen69
Jo, funktioniert kurioserweise schon seit einem Jahr. Aber egal: Die eigentliche Frage ist, warum OHNE den zusätzlichen Router, der Switch nicht geht,bzw. daran angeschlossene Geräte nicht erkannt werden....
tuen69
Also taugt die Routerfunktion des Technicolor nichts?
Ich will ja eigentlich keine Router mehr hinter das Technicolor hängen. Aber wenn ich ihn weglasse funktioniert direkt angeschlossen kein Switch....
tuen69
So schauts aus. Deshalb die Frage. Aber das wirklich erstaunliche ist, dass es "richtig", d.h. ohne den zusätzlichen Router, nicht vernünftig läuft. Man könnte meinen mein Technicolor ist irgendwie als reines Modem konfiguriert.
Aktuell

Technicolor und Switch

Hallo, Ich betreibe an meinem Technicolor einen Cisco Small Business Router an dem ein einfacher Switch hängt: funktioniert einwandfrei. Der Cisco... mehr