Aktivitäten
Teetrinker62
Ich habe gerade entdeckt, dass mir UM im Gegensatz zur Aussage von dem Hotline-Fuzzi doch eine Mail vorab geschickt hat, mit der die Paketsendung angekündigt wird. Ist also doch nicht so vorsintflutlich, wie die Hotline-Mitarbeiter meinen.


"Ihre Hardware ist jetzt auf dem Weg und trifft in Kürze bei Ihnen ein.

Über diesen Link können Sie jederzeit den aktuellen Status Ihrer Sendung abrufen:
http://www.gls-group.eu/

Die Produktaktivierung erfolgt am 14.12.2016 im Laufe des Tages, also gegebenenfalls auch erst abends.
Für eine vorzeitige Aktivierung oder Fragen zur Installation rufen Sie uns an: 0221 46 61 90 19."
Teetrinker62
Danke, D-Link weglassen und ConnectBox direkt mit Telefon und Kabelanschluss verbinden hat schon gereicht. Aktivierung war nicht erforderlich. Somit also jetzt deutlich weniger Kabelsalat und die ConnectBox hat deutlich mehr Leistung als der alte D-Link-Router. Im Keller jetzt guter Empfang ohne Repeater. Eigentlich eine Verbesserung ... aber wegen der Verarsche im UM-Store Kamen und des arroganten Hotline-Fuzzis trotzdem für mich der Zeitpunkt, um mich mal nach ner Alternative zu Unitymedia umzuschauen, bei der ich einen Ansprechpartner vor Ort habe. So ein Theater und 2 Wochen ohne Festnetztelefon und schnelles Internet möchte ich nie wieder erleben. Die Kosten erstattet uns Unitymedia selbstredend auch nicht.
Aktuell

Connect Box installieren

Heute ist meine Connect Box als Ersatz für die defekte Cisco Box eingetroffen. Wie befürchtet ist die Installation nicht so "selbsterklärend", wie... mehr
Teetrinker62
Mittwoch, 14.12.2016 um 15:40 Uhr
Teetrinker62
Der Typ an der Hotline hatte übrigens die Chuzpe zu behaupten, dass die Nummer, die hajodele mir netterweise genannt hat, auf der normalen Kontaktseite, die Horst verlinkt hatte, auf gelistet sei. Fast so dreist wie die Aktion von Unitymedia, die die Stores unter dem Menupunkt "Hilfe vor Ort" auflisten, weswegen ich ja überhaupt nur auf die Idee gekommen bin, dort um Hilfe nachzufragen. So verarscht wurde ich schon länger nicht mehr
Teetrinker62
Erstmal dank an hajodele, unter der Nummer bin ich nach nur 15 Minuten Wartezeit durchgekommen und angeblich soll die neue Box (es wird die Mega-Sahne-ConnectBox) noch diese Woche kommen. Begründung für die lange Lieferzeit "Unitymedia hat kein Internet und muss die Aufträge per Schneckenpost verschicken". Eine Sendungsverfolgung wird ebenfalls nicht angeboten und welcher Paketdienst beauftragt wird, wusste der Hotline-Mitarbeiter auch nicht. Man hat ja diese Woche nichts anderes mehr zu tun, als auf die Box zu warten.
Fazit: Nach 17 Jahren Kabelanschluss das erste Problem, aber mein Bedarf ist für die nächsten 17 Jahre gedeckt.
Teetrinker62
@dragon Von welcher Nummer sprichst Du denn? Mir wurde die Stoerungshotline 0800-23232308 genannt und die kann ich per Aldi-Talk nicht erreichen.
@Horst Um ein Kabel geht es nicht. Die Frage ist, ob die Box, mit der man ins Internet und Telefonnetz kommt, Bestandteil des Unitymediavertrages ist und damit in deren Verantwortungsbereich faellt
Teetrinker62
Ergänzung: Ich lese gerade in dem Formular zur Störungsmeldung: "Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir nur für die Entstörung zuständig sind, wenn die Störung in dem Unitymedia – Netz (bis zum Übergabepunkt, i. d. R. im Keller) aufgetreten ist. In diesen Fällen ist die Entstörung für Sie selbstverständlich kostenlos. Gleiches gilt, wenn mit dem jeweiligen Grundstücks- oder Wohnungseigentümer ein Vertrag über den Betrieb, Wartung und Service der Hausverteilanlage besteht. Für Störungen hinter der Multimedia-/Kabelanschlussdose bzw. dem Modem (also der Verbindung zu dem Fernseher/Computer oder der Telefonanlage) ist Unitymedia keinesfalls verantwortlich."  Was soll denn das bedeuten? Die Cisco-Box ist meines Wissens von Unitymedia bereit gestellt worden. Wer sonst als Unitymedia ist denn für den Austausch verantwortlich?