Aktivitäten
Nixklappt
Neuigkeiten: Habe jetzt (nach insgesamt 13 Störungsmeldungen) die Gnade eines Technikerbesuchs erfahren dürfen. Der Techniker war sehr freundlich und -soweit ich das beurteilen kann- sehr kompetent. Er hat mir genau erklärt, was er macht und warum er es macht. Er konnte anhand eines bestimmten Wertes feststellen, dass eine Abzweigerdose für den sehr schlechten Wert verantwortlich ist. Diese Dose wurde übrigens ebenfalls von einer UM-Servicefirma montiert...Jedenfalls war dieser Wert nach Tausch der Dose wieder innerhalb des Limits. Das wurde mir im Messprotokoll (vorher/nachher) gezeigt.

ABER: Der Techniker zeigte mir die Messwerte der gesamten Umgebung in einer Tabelle, und ALLE UM-Kunden sind bei einem bestimmten Wert (welcher das ist habe ich vergessen) WEIT ausserhalb der Norm-Werte. Dies verursacht die Störungen im ganzen Dorf. Zur Ursache befragt sagte er mir, dass viele alte Häuser eine schlechte oder beschädigte Koax-Verkabelung haben, die den Rückweg stören (siehe oben @Dreamer10). Der Witz daran ist, dass UM diese Bereichsstörung seit MONATEN bekannt ist und man erst wartet, bis sich "genug" Kunden beschweren, bevor man was unternimmt. Das kreide ich UM an. Es ist halt billiger, den Kunden hinzuhalten, bevor man eine teure Technikerhorde losschickt. Das ist offenbar immer noch günstiger, sogar wenn dadurch Kunden abspringen/sonderkündigen.
Nixklappt
Nachdem ich soeben wieder exakt 35 Minuten in der Hotline gewartet habe, gab es ENDLICH mal eine Auskunft mit etwas Substanz. Also: Es gibt in unserem Dorf jemand, der eine Einstrahlungsstörung verursacht. Man kennt aber nur den Abzweiger und damit die Straße, in der der Störenfried wohnt. Man geht jetzt tatsächlich von Haus zu Haus, um die Installation zu prüfen....
Frage: Was für ein elektrischer Horror muss das sein, dass er in der Lage ist ein ganzes Dorf lahmzulegen?

Aktuell

Technikerbesuche, Erfahrungen?

Hallo Leidensgenossen, ich wollte mal Eure Erfahrungen abfragen. Ich hatte meine Probleme schon in einem anderen Thread geschildert, ich habe... mehr
Nixklappt
Montag, 14.11.2016 um 09:22 Uhr
Nixklappt
Bekam vor ein paar Tagen eine SMS, dass "die gemeldete Störung behoben ist". Trotzdem fällt täglich einmal die Telefonie aus. Meistens so, dass die Gegenseite mich nicht hören kann ("Loss of audio"), manchmal auch komplett (Anschluss ist "besetzt"). Habe immer noch keinen Techniker bei mir zuhause gesehen.

Leider noch keine Preiserhöhung von UM bekommen, so dass ich noch nicht sonderkündigen kann. Mache weiter fleissig Tickets auf. Umfrage im Dorf hat ergeben, dass ALLE Befragten DIE GLEICHEN Probleme mit UM hat.

Da ich mich privat etwas mit der Raspberry Pi befasse, habe ich gestern mal versucht, einen "Watchdog" zu schreiben (in Python), der zumindest die Internetzverbindung wiederherstellt. Das Skript versucht, den Google Nameserver anzupingen. Wenn das fehlschlägt, wird über die tr-064-Schnittstelle die WAN-Verbindung resettet (es gibt eine tolle API hierfür, einfach mal nach fritzconnection und python googlen).

Weiss jemand, ob das Resetten der WAN-Verbindung auch zu einem Neuverbinden der SIP-Verbindungen (oder wie das heisst) führt???

Nixklappt
Gestern nochmals Werksreset versucht. Keine Besserung, heute wieder Telefonieausfall.

Zum "Glück" kam heute die Meldung, dass UM in NRW die Kabelgebühren erhöht. Damit bin ich raus, dank Sonderkündigungsrecht.
Aktuell

Ständige Verbindungsabbrüche

Hallo, ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Wir haben eine Fritzbox 6360 mit der aktuellen Firmware. Seit ca. 2 Monaten haben wir täglich Ausfälle... mehr