Aktivitäten
MatSchie
Hallo Jens,

genau deswegen habe ich beim Telefonat danach gefragt, da mir das ja bereits bekannt war. Die Aussage der Mitarbeiterin war, dass dies kein Problem sei.

Nun denn, ich werde mich jetzt selbst darum kümmern. Dabei aber noch eine Frage:

Neben einer Wand befindet sich ein Installationsschacht, durch den ich das neue Kabel ziehen kann. Im Keller kann ich es dann an der Wand entlang zum HÜP legen. Da das jedoch etwas fummelig ist, vermute ich dass der Techniker davon nicht begeistert ist. Um mögliche Komplikationen zu verhindern und das ganze zu beschleunigen würde ich bereits selbst ein Kabel verlegen.

Was für ein Kabel muss ich jetzt nehmen? Ich habe im Internet die Aussage "Klasse A+, Schirmung >100dB" gefunden. Wenn ich so ein Kabel im Baumarkt finde, kann ich das dann verlegen und das funktioniert dann auch oder muss ich noch auf etwas anderes achten?

Gruß,
Matthias
MatSchie
Das heisst für mich: Ich verlege jetzt ein Leerrohr mit Zugdraht in der Wand bis in eine neue UP-Dose. Wenn der Techniker kommt, kann er vom HÜP durch das Leerrohr ein neues Kabel ziehen. So richtig?
MatSchie
Hallo Jens,

Der Kabelanschluss (HÜP) wurde beim Bau des Hauses installiert, jedoch nie in Betrieb genommen. Für Fernsehen war von Anfang an SAT im Haus.

Die Genehmigung des Vermieters habe ich.

Mein Problem mit dem von dir geschilderten Vorgehen: Der Techniker kann ja offensichtlich erst nach Umzug kommen. Ich würde gerne alles so vorbereiten, dass nach dem Umzug keine "Rohbauarbeiten" mehr erforderlich sind.

Das Kabel vom Nutzungsort bis zum HÜP zu legen wäre ja für mich auch kein Problem - nur
1) Wäre das unsinnig, wenn ich die vorhandene SAT-Verkabelung nutzen kann, da dies deutlich weniger Aufwand wäre
2) Möchte ich nicht ein Kabel verlegen, nur um dann hinterher vom Techniker zu hören, dass es aus irgendeinem Grund das falsche war, oder ggf. gar nicht funktioniert.

Was ich in jedem Fall vermeiden will, ist irgendein nachträgliches rumgepfusche Aufputz oder mit lose rumliegenden Kabeln oder mit Kabelkanälen auf der Wand im Wohnbereich, da ich mir gerade bei der Renovierung viel Mühe gegeben habe, die Wohnung in einen Neubauähnlichen Zustand zu versetzen.

Der Kundenservice kann mir ja scheinbar nicht helfen, da zunächst der Umzug stattfinden muss.
MatSchie
Hallo Torsten und Danke für die Antwort.

Das ist möglich, ich würde mir das mit der Bohrerei jedoch nach Möglichkeit sparen. Daher noch meine Frage, ob es über die bestehende SAT-Verkabelung möglich ist. Weisst du das zufällig auch?
Aktuell

Umzug, Anschluss in neuer Wohnung

Hallo! Wir haben folgendes Problem / folgende Fragestellung: Wir ziehen zum 01.10. in eine neue Wohnung. Dort ist ein HÜP vorhanden, allerdings... mehr
MatSchie
Dienstag, 30.08.2016 um 15:12 Uhr