Aktivitäten
iPeter64
Okay konnte das Problem jetzt weitesgehens mit der Hilfe von TeamViewer lösen, warum es damit funktioniert ist mir jedoch unklar, vielleicht funktioniert die App nicht richtig. Das Problem mit der DynDNS bzw. dem automatischen Updaten, werde ich wohl mit einem Raspberry PI oä. lösen.

Vielen Dank für eurer Hilfe & Bemühungen
iPeter64
Um jetzt nochmal zum Thema zurück zu kommen. Ich habe jetzt den DynDns Client von NoIp.com runtergeladen und installiert. Dort kann man dann ja seinen Hostnamen eintragen hinter welchem sich ja die IP versteckt. Also muss ich doch später den Hostnamen anpingen oder habe ich dabei etwas grundlegend falsch verstanden? So langsam gehen mir die Idee aus . Das einzige was ich mir vorstellen könnte, ist das bei der Portweiterleitung irgendetwas nicht klappt.

Bis hierhin schonmal vielen Dank für eure Bemühungen, mir beim Lösen dieses Problems zu helfen

EDIT: Die App erkennt auf jedenfall schonmal, welche IP hinter meinem Hostnamen steckt, also muss es doch an der Portweiterleitung liegen?
iPeter64
Das hatte ich bereits gemacht und auch schon im zweiten Post von mir erwähnt. Ich habe eine IPv4 und keine IPv6.
iPeter64
Ich vermute ca. 1-2 Jahre, genau kann ich es dir leider nicht sagen. Gibt es denn irgendeine Möglichkeit dies rauszufinden?
iPeter64
Daniel:
Wie lange hast du dein Internetanschluss denn schon? Nicht dass du DS-LITE hast.

Den Internetanschluss von UM habe ich schon etwas länger, seit wann weiß ich sogar garnicht mehr. Habe dann allerdings vor einiger Zeit auf den 3 Play 150k von vorher 32k gewechselt. Die letze Rechnung die ich im Interface einsehen kann ist vom Juli 2015, aber ich glaube den Anschluss habe ich schon deutlich länger. 

hajodele:
Ich habe hier noch eine ausführliche Anleitung gefunden:
http://www.com-magazin.de/praxis/netzwerk/pcs-einschalten-wake-on-lan-323958.html
Ausser UDP9 wird anscheinend nichts benötigt.
Aber nochmal ACHTUNG: innerhalb deines Netzwerks funktioniert das nicht. Zum Test also das Wifi des Smartphones nutzen.

Genau eine solche Anleitung habe ich befolgt. Bei der Fritz!Box ist das ganze allerdings um einiges einfacher. Innerhalb meines Netzwerkes funktioniert es ja, wenn ich jedoch WIFI auschalte, dann tut sich beim Wake Up nichts.
iPeter64
Daniel:
Für DynDNS selbst musst du keine Ports freigeben. Du musst aber die Ports die für deinen Dienst notwendig sind an das entsprechende Gerät weiter leiten. Was soll der PC denn machen wenn er aufgewacht ist. Evtl gibt's eine andere Lösung dafür.

Nachdem der PC hochgefahren ist, würde ich gerne per TeamViewer drauf zugreifen, um mir die ein oder andere Datei per E-Mail zukommen zu lassen. Um den PC zu starten, werden ja sog. Magic Packets benutzt. Diese haben den UDP Port 9 welchen ich unter Port Forwarding eigentlich freigeschaltet haben sollte. Wenn ich nun aber den PC vom Handy starten will, tut sich recht wenig. Als IP habe ich in der APP meine öffentliche IP, welche im DynDNS Client auch steht angeben. 

iPeter64
Ich gehe mal davon aus, das du z.B. den DynDNS Client von noip.com meinst. Dies habe ich gestern bereits probiert, leider jedoch ohne Erfolg . Dies könnte jedoch auch daran liegen das ich nicht so recht weiß, was ich im Horizon Interface einstellen muss. Bis jetzt habe ich dort nur den UDP Port 9 freigegeben, wobei ich mir nichtmal sicher bin ob ich das überhaupt richtig gemacht habe weil sämtliche Portchecker sagen er wäre geschlossen. Muss ich noch etwas einstellen?