Aktivitäten
gna
Hallo Torsten,

ich habe heute mal versucht, ob es sich mit IPv6 anders verhält. Das Ergebis ist das selbe, da nach meinem Verständnis das Problem eine Schicht tiefer auf TCP Ebene liegt.

Wie du sehen kannst explodiert die Umlaufzeit des traceroute auf lidl.de auch bei IPv6:

|------------------------------------------------------------------------------------------|
|                                      WinMTR statistics                                   |
|                       Host              -   %  | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
|                               fritz.box -    1 |  729 |  727 |    0 |    1 |   34 |    1 |
|                       2a02:8070:a200: :1 -    1 |  724 |  721 |    8 |   22 | 1217 |   13 |
|                  2a02:8070:a0fc:236a: :1 -    3 |  665 |  647 |    8 |   22 | 1218 |   13 |
|                            2a02:8070: :1 -    1 |  724 |  721 |   11 |   26 | 1227 |   14 |
|  de-fra01b-ri1-ae14.fra.unity-media.net -    1 |  724 |  721 |   11 |   27 | 1221 |   14 |
|              2001:730:2d01🅱 :d52e:b306 -    1 |  724 |  721 |   12 |   27 | 1224 |   15 |
|        ae2-2001.nbg30.core-backbone.com -    1 |  724 |  721 |   14 |   29 | 1228 |   17 |
|                      2a01:4a0:0:2012: :2 -    1 |  724 |  721 |   16 |   31 | 1229 |   20 |
|                     2a01:4a0:1338:92: :2 -    1 |  724 |  721 |   15 |   38 | 1662 |   31 |
|                      2a02:cb46:0:2: :201 -    1 |  724 |  721 |   15 |   30 | 1228 |   21 |
|                       2a02:cb40:200: :c5 -    1 |  731 |  729 |   15 |   32 | 1762 |   20 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
   WinMTR v1.00 GPLv2 (original by Appnor MSP - Fully Managed Hosting & Cloud Provider)

Ich persönlich gehe nicht davon aus, dass Unitymedia alles außer dem vertraglichen Minimum egal ist. Sonst würden Sie mir ja auch nur 80% der Leitung im Up/Downstream zur Verfügung stellen.

Auch andere Tools ergeben ähnliche Ergebnisse bezüglich des Puffers:
http://n2.netalyzr.icsi.berkeley.edu/summary/id=36a470be-13689-0dfac1da-c909-4bcd-94d4

Viele Grüße
GNA
gna
Hallo Olli,

vielen Dank das du direkt und ehrlich zu mir bist Zugegebenermaßen weiß ich selbst erst davon seit ich bei der Telefonica selbst ein massives Problem damit hatte (TCP Timeout).

Die einfachste Erklärung ist, du probierst es selbst aus: http://speedtest.dslreports.com/

Die Theorie dazu:
Deine Netzwerkanbindung wird komplett ausgelastet (Download oder Upload). Währenddessen wird deine Latenz gemessen. Vervielfacht sich diese während der Messung, so liegt dies an einem Bufferbloat genannten Phänomen zu großer Puffer.

Konkret geht es dabei darum, das der vollständig gefüllte Puffer diese Pakete um die Größe des Puffers verzögert, da ja vorne gelesen und hinten sofort wieder hineingeschrieben wird. Der größte Puffer in der Kette ist bestimmt die Stärke des Phänomens [ TCP Timeout > Echtzeitanwendungen funktionieren schlecht bis nicht > Ping steigt ein wenig ]. Frei übersetzt steht es für aufgedunsenen Puffer, da der Puffer deutlich größer ist, als gut wäre.

Viele Grüße
GNA

EDIT1: falsch geschriebene Intensität ersetzt.
gna
Hallo Thorsten,
Danke für deine Antwort.
Ich bin erst nächstes Wochenende vor Ort und kann das nicht direkt nachstellen.

Angekommen deine Theorie ist korrekt und der Puffer im ipv6 Stack wäre kleiner, so wäre doch das Problem weiterhin für den ipv4 Anteil des Traffics akut. Und das ist weithin eine ganz Menge.

Dadurch lässt sich das Problem so nicht lösen.

Viele Grüße
GNA
Aktuell

Bufferbloat bei Unitymedia

Hallo zusammen, mein Vater hat seit gestern Unitymedia (120Mb/s down; 6Mb/s up) und ich wollte mal fragen, ob es schon Informationen zum Thema... mehr
gna
Samstag, 30.07.2016 um 18:45 Uhr