Aktivitäten
Aktuell

Automatische Antwort auf Anfrage

Wieso bekomme ich inzwischen nicht mal mehr die obligatorische, nichtssagende, automatische Antwort auf Emails an den "Kundenservice" ? Ist selbst... mehr
Fritzchen Fuchs
Freitag, 16.12.2016 um 15:16 Uhr
Fritzchen Fuchs
Horst:
Für Stimulanzien von 8,50Euro/Stundenlohn wird das wohl nicht funktionieren. ... 

Und selbst damit sind wahrscheinlich die meisten dort tätigen Mitarbeiter dramatisch überbezahlt.
Fritzchen Fuchs
So es denn eines gibt !

Fritzchen Fuchs
Dann bist Du bestimmt einer von den beiden, wo mal was geklappt hat.

Meine Erfahrungen sind da ganz anders.

Es hätte mir eigentlich schon Warnung genug sein sollen, als schon die Portierung der alten Rufnummer nicht funktioniert hat, weil UM den Vorvertrag nicht rechtzeitig gekündigt hat.

Was danach (in den letzten drei Jahren) folgte, kann man nur als haarsträubend bezeichnen.

Ich habe z.B. schriftliche Bestätigungen für Tarife bekommen, die es gar nicht gibt.
Oder inzwischen habe ich 6 Rufnummern, weil man einfach mal die alten abgeschaltet hat.
Und, und, und.....

Was aber immer wieder am bösesten auffällt, ist die Leistung des "Kundenservices".
Es ist offenbar in keinster Weise möglich, die Mitarbeiter dort, wenigstens ansatzweise so intellektuell zu stimulieren, dass sie es schaffen einen simplen, nachvollziehbaren Prozess anzustossen.
Fritzchen Fuchs
JuliaUM:

"...Dort findet kein Kundenservice statt, daher macht es überhaupt keinen Sinn dort anzurufen. ..."



Das gilt allerdings für ALLE Rufnummern und Kontaktmöglichkeiten von Unitymedia.

Fritzchen Fuchs
Ich lach mich kaputt, Julia.
Da sitzen Leute, die nicht mal 1st Level Support leisten (können oder wollen).

Der obligatorische Abluaf eines Anrufes dort hat sieben Phasen.

1. Mindestens halbstündiges Einduseln während der Warteschleife.
Wahrscheinlich hofft man, hier schon mindestesns die Hälfte der Anrufer abzuwimmeln.

2. Stoische Abfrage der Kundennummer (die man ja schon eingegeben hat) und der persönlichen Daten.

Dann kommt der Auftritt des "Servicemitarbeiters"

3. "Ich schau mal rein."

4. "Ich sehe, dass ein Ticket offen ist."

5. "Was passiert, weiss ich nicht."

6. "Wann sich jemand meldet (oder ob überhaupt jemals) kann ich nicht sagen."

Und zum Abrunden...

7. Eine gefährliche Mischung aus Wut, Ratlosigkeit und Frustration beim Kunden.


Fritzchen Fuchs
Habe das gleiche Problem.

Übrigens - inzwischen bekomme ich nicht mal mehr die automatische Antwort vom sog. "Kundencenter". Armseliger Verein.

Wenn sich kein Sonderkündigungsrecht ergibt, muss ich halt noch irgendwie die Restlaufzeit bis August durchkriegen.

Fritzchen Fuchs
Dann haben die entweder einen Anschluss von Unitymedia, oder machen schon von unserem Geld ein schönes Wochenende.