Aktivitäten
chronolon
Kabelkalli:
Wenn die eigene Hardware defekt ist, kann man auf UM Hardware zurück gehen.

----------------
Na das ist doch genau der springende Punkt kann ich ja eben nicht da ich es ja nun zurückschicken soll... ^^
chronolon
Kabelkalli:
Kunde wünscht eigenes Endgerät. Also keine Hardware von UM.
Daraus resultiert : auch kein Ersatzgerät von UM weil eigene Hardware im Einsatz.

-----------------------------
Genau. Und eigene Hardware geht kaputt --> wie konkret stellt UM mir die vertraglich zugesicherte & eingekaufte Leistung ab dann zur Verfügung wenn das von UM gestellte Endgerät ja nicht mehr vorhanden ist...?

hajodele:
Deine Fragen kann dir wohl nur ein Manager von UM beantworten.
Bei Vodafone/KDG läuft es so.
UM schickt dir dann wohl lieber einen Techniker oder ein Gerät zu.

Andererseits hättest du auch mit Mietgerät genau das gleiche Dilemma:
Wenn es Probleme gibt, musst du entweder auf den Techniker oder auf das Austauschgerät warten.

Die andere Seite der Medialie sind die Kunden, die meinen diese Mietgeräte in der Bucht verhökern zu wollen und dann ganz große Augen machen, wenn Jahre später nach einem Providerwechsel eine Rechnung kommt.

Egal wie du es drehst. Es bleibt einfach eine Entscheidung des Eigentümers.

------------------------
Hardware verkaufen, die einem nicht gehört sondern nur zur Nutzung überlassen wurde, geht auch in Richtung dumm und/oder dreist. Da kommt die Rechnung dann ja zurecht. Ich dagegen möchte das Endgerät nur als Ersatz und zu Entstärungszwecken im Schrank liegen haben; ein Nachteil entsteht UM ja überhaupt nicht solange der Vertrag aktiv ist.

Inhaltlich natürlich richtig: "Entscheidung des Eigentümers." - aber dann halt seitens UM schon willkürlich und ohne technischen Hintergrund würde ich sagen. ;(


chronolon
Alex:
- Keine. Mit Verwendung eines eigenen Endgerätes bist du dafür auch selbst verantwortlich. UM haftet nicht für Störungen an EIGENEN Geräten.
----------------------
Hallo Alex!

Leider ist Deine Antwort nicht im Kontext meiner Fragestellung - dass UM nicht für mein Endgerät "haftet" oder sonstwie zuständig sein kann ist mir klar und war auch nicht Inhalt meiner Frage.
Aktuell

Warum Modem innerhalb des Vertrages zurückgeben?

Hallo! Nachdem ich nun meine eigen FritzBOX in Betrieb habe möchte UM das Modem (kein Mietgerät) innerhalb von 10Tagen zurück. Nicht geklärt... mehr
chronolon
Freitag, 13.01.2017 um 08:52 Uhr