Aktivitäten
Alf aus Mannheim
Andreas schrieb:
Direkt auf der Startseite der Fritz!Box steht der Verbindungsstatus: Wenn du per DS-Light verbunden bist, dann steht es dort. Andernfalls würde dort eine IPv4 UND eine IPv6-Adresse stehen.


Gut; bei mir steht da

"Verbindungen
Internet, IPv4 FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite
Internet, IPv6 verbunden seit 14.04.2016, 20:16 Uhr, IPv6-Präfix: 2a02: usw."

Unter den Eigenschaften des Notebook in der Netzwerkliste, dort wo auch das Profil zugewiesen wird, steht, welche IP-Adresse zugewiesen ist.
In den Netzwerkeinstellungen des Notebook (WLAN-Karte) muss dann auch das IPv6-Protokoll aktiviert sein.
Welches Betriebssystem hast du denn


Das versteh ich nicht. Welche "Netzwerkliste"? Wo wird im Laptop ein "Profil zugewiesen"? Und wo finde ich die "Aktivierung des IPv6-Protokolls? All diese Sachen finde ich auch im PC nicht, wo ja, wie gesagt, alles funktioniert.

Alf

P.S.: Mein Betriebssystem ist Windows 7, Home Premium mit allen Updates und Service Pack 1.
Alf aus Mannheim
Alex:
WESSEN Fehler es war, spielt keine Rolle. Der Sender ist in ALLSTARS enthalten und sollte es schon immer sein. Wenn du ihn willst, musst du es eben buchen. Es gab und gibt kein vertragliches Anrecht, diesen Sender frei zu empfangen.


OK. Aber wenn ich einen bis dato frei empfangbaren Sender rausnehme, dafür Müll wie SAT.1 HD , SAT.1 Gold HD, A&E HD, sonnenklar.TV und 1-2-3.tv HD reinnehme, dann sollte ich das meiner (zahlenden!) Kundschaft wenigstens mitteilen. Ansonsten nenne ich diese Verlautbarung halt Propaganda.

Alf
Alf aus Mannheim
Andreas:
... dann stelle es auf Standard um.

Das werde ich bestimmt nicht tun! Das Profil "Standard" hat bei mir keine Internetzeit, nur das Profil "Unbeschränkt" hat unbegrenzt Onlinezeit und keinerlei Sperren oder Filter.
Schaue mal, ob du einen IPv6-Anschluss mit DS-Light hast und ob dem Notebook eine IPv6-Adresse zugewiesen wird.

Die Fritzbox sagt mir, dass ich seit ca. 5 Wochen mit IPV6 verbunden sei. Und wo sehe ich, ob ich DS-Light habe? Und wo sehe ich im Notebook, ob es eine IPv6-Adresse zugewiesen bekommt?

Alf
Alf aus Mannheim
Andreas:
... schaue mal hier:

https://community.unitymedia.de/questions/sony-tv
Andreas

Da geht's aber um "Allstar" und "Highlights", was immer das auch sein mag. Meine Frage bezieht sich auf den bis dato frei empfangbaren Sender SonyTV.

Alf
Alf aus Mannheim
Freitag, 20.05.2016 um 20:18 Uhr
Alf aus Mannheim
Dragon:
Der Sender sollte nie frei empfangbar sein. Sollte er es doch gewesen sein, war dies ein Fehler.

Ach, wessen Fehler denn?

Alf
Alf aus Mannheim
Hallo, Andreas,

schön, dass du dir Mühe gibst, aber was glaubst du, was ich in den letzten Tagen alles geprüft und neu gestartet und was weiß ich nicht alles gemacht habe.

Nein, das Notebook ist nicht als Gast im WLAN; nein, der Zugang steht nicht auf "Standard"; nein, es ist weder eine Black- noch eine Whitelist eingerichtet.

Vielleicht weiß ja jemand "da draußen", woran's liegen könnte?

Das hofft der langsam verzweifelnde

Alf
Alf aus Mannheim
Freitag, 20.05.2016 um 19:42 Uhr
Aktuell

Wo ist SonyTV?

Bis vorgestern hatte ich SonyTV als frei empfangbaren Sender auf meiner Glotze, jetzt ist er weg! Kein Wort davon in der Propagandameldung "Neue... mehr
Alf aus Mannheim
Dragon:
Die Umbelegungen haben (abgesehen von Sat. 1 HD und RTL HD Regional) nichts mit den neuen Sendern zu tun. Diese wurden nämlich auf einer bisher analog genutzten Frequenz aufgeschaltet.

Tolle Antwort! Bist du Mitarbeiter von Unitymedia? Dann solltest du vielleicht mal die Hotline von denen anrufen, die mussten wegen dieser besch***enen Senderumlegung sogar einen neuen Ansagetext aufnehmen; und dass man so gut wie nicht mehr durchkommt ist ja schon selbstverständlich. Lest ihr auch manchmal - nur so zum Spaß - in den verschiedenen Foren mit? Wie da gerade wieder die Stimmung hochkocht? Klar, euch ist das egal, eure Kunden sind zu - ich schätze mal - 95% zwangsverkabelt, die haben gar keine andere Wahl, als den Sch*** mitzumachen.

Aber, wie gesagt, demnächst heißt es bei uns im Haus (12 Mietparteien) "Adios, Unitymedia!". Man glaubt gar nicht, wie mein Vermieter staunte, als ich ihm vorrechnete, dass ein Umstieg auf Satellitenempfang sich nach spätestens acht Jahren amortisiert haben wird und es danach rapide billiger wird ...

Tschau, UM

Alf