Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
yzo

Wifispot lässt sich nicht aktivieren, da online keine Daten verfügbar sind

Seit ich die Connect Box habe würde ich gerne den WIFISPOT nutzen um unterwegs Geld zu sparen. Aber leider Pustekuchen. Verschieden Anläufe Lösungen über die Hotline oder Service Mails zu bekommen, haben nix gebracht. Mal sehen was Unity Media macht wenn ich demnächst die Rechnung kürze weil sie das nicht geregelt kriegen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2017-09-02T14:01:51Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 16:01 Uhr
Hallo yzo

Kann ich dir sagen:
1. Mahnungen schicken
2. Dienste sperren
3. Gebühren berechnen
Im Ernst: da greifen dann Automatismen, die dann die genannten Schritte auslösen. Ist für alle Beteiligten dann ziemlich nervig - da würde ich dir eher raten, das mit dem Service noch mal zu versuchen.
Poste doch mal bitte einen Screenshot davon, wie es in deinem Account im Kundencenter aussieht (natürlich ohne persönliche Daten)
2017-09-02T18:40:53Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 20:40 Uhr
FlorianUM:
Hallo yzo
Kann ich dir sagen:
1. Mahnungen schicken
2. Dienste sperren
3. Gebühren berechnen
Im Ernst: da greifen dann Automatismen, die dann die genannten Schritte auslösen. Ist für alle Beteiligten dann ziemlich nervig - da würde ich dir eher raten, das mit dem Service noch mal zu versuchen.
Poste doch mal bitte einen Screenshot davon, wie es in deinem Account im Kundencenter aussieht (natürlich ohne persönliche Daten)

Eben dies - denn um welchen Betrag willst du die Rechnung kürzen? Es gibt keinen Posten "Wifi Spot" - das ist ein KOSTENFREIER Dienst und somit kannst du da auch nichts einkürzen.
2017-09-02T19:10:49Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 21:10 Uhr
Das mit dem WifiSpot ist irgendwie merkwürdig gelöst. Als ich noch ein CISCO EPC-Modem hatte, konnte ich ein WifpSpot-Passwort im Kundencneter festlegen. Nachdem ich einen freien Kabelrouter zugelegt habe, funktioniert diese Möglichkeit nicht mehr.

Was mich verwundert ist:

1.) Das alte CISCO-Modem war sicherlich nie für WifiSpot vorgesehen.

2.) Ich kann mich immer noch mit dem eingerichteten Wifispot-passwort einloggen.

Irgendwie wurde diese Lösung nicht vollständig durchgetestet, bevor sie Live ging.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Schmitt
2017-09-02T19:37:18Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 21:37 Uhr
js67:
Das mit dem WifiSpot ist irgendwie merkwürdig gelöst. Als ich noch ein CISCO EPC-Modem hatte, konnte ich ein WifpSpot-Passwort im Kundencneter festlegen. Nachdem ich einen freien Kabelrouter zugelegt habe, funktioniert diese Möglichkeit nicht mehr.
Was mich verwundert ist:
1.) Das alte CISCO-Modem war sicherlich nie für WifiSpot vorgesehen.
2.) Ich kann mich immer noch mit dem eingerichteten Wifispot-passwort einloggen.
Irgendwie wurde diese Lösung nicht vollständig durchgetestet, bevor sie Live ging.
Mit freundlichen Grüßen
Jochen Schmitt

Mit eigenem Router gibt man die Berechtigung auf den WifiSpot ab.
2017-09-02T20:13:43Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 22:13 Uhr
Hallo Alex, dass mit dem eigenen Router ist mir schon klar. Aber warum kann ich mich noch immer per WLAN in den WifiSpot einloggen, und warum war die Funktionalität zum Festlegen eines Passwortes aktiv, als ich noch ein CISCOP-Modem besaß`�?

Das CISCO EPC war nach meiner Meinung nie für WfiSpot ausgelegt und eine Teilnahme an WifiSpot ist doch nach meinem Wissen nur möglich, wenn der eigene Router für WifiSpot freigeschaltet wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Schmitt
2017-09-02T20:25:05Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 22:25 Uhr
Das ist eben wieder der Ego-Gedanke mit einem flachen Argument,weil beide Geräte kein Wifi-Spot senden können und so ein Unterschied gemacht wird.Ich komme mir so ungerecht behandelt vor.
Statt einfach mal nachzudenken und von seiner Ich-Bezogenheit herunter zu kommen.
Wenn alle so denken, ja dann hat man eben keine flächendeckende Verfügbarkeit mehr.

Der Ursprungsgedanke ist ja ,dass man in der Gemeinschaft auch sein Router für das Wifi-Netzwerk zur Verfügung stellt.Was ja auch eine gewisse Fairness für alle Beteiligten darstellt.

Das ist die freie Entscheidung einen eigenen Router einzusetzen,bzw aus Datenschutzgründen darf Unitymedia auf diesem Gerät kein Wifi-Spot aufschalten , bzw ein Eingriff(Firmwaretechnisch) nehmen,weil es (Im-Nur-Ich-Modus) Privateigentum ist.Deswegen kann man sich auch nicht daran beteiligen,weil man es nicht zur Verfügung stellt. (Mit eigenem Router gibt man die Berechtigung auf den WifiSpot ab.)

Beim Cisco ist es technisch nicht möglich und Eigentum von Unitmedia, da macht man eben eine Ausnahme.Wieder ein Fainess und Sozialgedanke und hier liegt die Entscheidung bei Unitymedia.

Wieder typisch Deutsch ,nörgeln,Umsonst sich an die Anhängerkupplung des anderen hängen.. Hö Hö, Nur ich..,ich zieh was ich ziehen kann...

2017-09-03T20:41:40Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 22:41 Uhr
Also die Diskussion über Router istin dem Zusammenhang hinfällig finde ich. Zu dem Kostenlos en Service muss ich sagen das mir durch nicht nutzen könne des Wifi Spot Kosten entstehen die ich bei Vertragsbschluß im Auge hatte zu vermeiden. Ich habe reklamiert das der Wifi Spot nicht geht und wurde vertröstet. Dann habe ich gemerkt das die mir Vorgeschlagenen Lösungen alle nicht gingen. Dann habe ich den Vertrag widerrufen, aber wegen dem Vertrösten den Termin um 2 Tage verpasst. Deshalb kann ich nur kündigen, was ich auch getan habe. Jetzt muss ich ein Jahr auf die Vertragsauflösung warten.
2017-09-03T20:47:23Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 22:47 Uhr
Mir wurde telefonisch bei Vertragsabschluß versichert das der Wifi Spot betanteil des Vertrags ist un ich habe deshallb eine mit Vodafon geschlossenen Vertrag widerrufen.
2017-09-03T20:56:39Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 22:56 Uhr
der Screenshot. gefundene Rechtschreibfehler dürft ihr behalten
  • unimedia.jpg
    unimedia.jpg
2017-09-03T22:51:26Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 04.09.2017 um 00:51 Uhr
Bei dem ganzen blabla verstehe ich eines nicht:
Wie gehst du davon aus, dass Wifispot eine Internet-Flat für den Mobilevertrag ersetzt?
In meiner Umgebung bekomme ich nur sehr sporadisch einen nutzbaren Hotspot.

p.s.
Nach der offiziellen Logik sollte ich eigentlich auch keine Daten haben (Fritzbox 6340)