Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Delfinpeter

Wieso ständig Komplettausfälle?

Seit längerer Zeit kommt es bei uns immer wieder zu Komplettausfällen im Internet und beim Telefon. Sehr häufig auch zu total langsamen Internetverbindungen (statt 50 MB komnen nur 1,5 MB an). Nun schon seit 24 Stunden Komplettausfall...keine Infos, keine Entschuldigung und natürlich auch keine Entschädigung für nicht erbrachte Leistung. Warum läuft das alles so kundenunfreundlich???
Speichern Abbrechen
3 Kommentare
2016-10-08T12:35:51Z
  • Samstag, 08.10.2016 um 14:35 Uhr
Zeig mir bitte den Anbieter, wo es anders läuft. Ich kenne einige, u.a. Telekom, Vodafone oder 1&1. Nirgendwo wirst du proaktiv informiert.
Zum Thema "Entschädigung": wenn eine Störung vorliegt, melde die sofort und besteh drauf, daß die auch vom Mitarbeiter eingetragen wird, selbst wenn es sich um eine Großstörung handelt. Nach erfolgreicher Behebung melde dich nochmals beim Kundenservice, dort wird dir eine Gutschrift für den Zeitraum eingebucht. Eine Entschädigung erhälst du nur, wenn du einen Geschäftskundenvertrag hast. Im Privatkundenbereich ist sowas bei keinem Anbieter vorgesehen.
2016-10-08T13:53:06Z
  • Samstag, 08.10.2016 um 15:53 Uhr
Klaro Torsten, ich kenne keine anderen Anbieter außer in Spanien (dort hatte ich nie Probleme) und wahrscheinlich wird es bei Telecom und co. auch so sein, das heißt doch aber nicht dass es gut ist. Ein wenig mehr Kundenfreundlichkeit, vielleicht auch mal einen kompetenten Menschen am Telefon nach ewiger Warteschleife und ein freiwilliges Entschädigungsangebot ist doch nicht zu viel erwartet. Das einzig zuverlässige sind die monatlichen Abbuchungen.
Abgesehen davon macht es mir nichts aus, wenn hin und wieder etwas nicht funktioniert, aber in dieser Häufigkeit ist das nicht akzeptabel.
2016-10-08T15:23:44Z
  • Samstag, 08.10.2016 um 17:23 Uhr
Dazu müsste aber erstmal die Geiz-ist-geil-Mentalität bei Unternehmen UND Kunden verschwinden. Sowas kostet halt Geld und ist nicht für die kleinen Preise zu haben. Dann zahlst du halt eben auch für ein 2play Comfort 120 nicht 34,99 € sondern meinetwegen 50 €. Und spätestens da schreien dann die Kunden wieder und wollen das nicht!
Und die Callcenter sind fast alle extern, zahlen gerade den Mindestlohn und schulen auch nur das Minimum. Und da erwartest du allen Ernstes einen kompetenten Menschen am Telefon? Wärest du bereit, dich für 8,50 €/Stunde am Telefon beschimpfen zu lassen für etwas, wo du keinerlei Einfluss drauf hast? Ich habs gemacht und kann dir sagen, es ist alles andere als einfach! Nach 4 Jahren konnte ich nicht mehr und bin froh, diesen Job nicht mehr machen zu müssen...

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Internetausfall mit der neuen Connect Box

    Hallo! Seit knapp einem Monat haben wir zu Hause eine neue Connect Box von Unity. Allerdings haben wir seitdem immer wieder kurze und ab und an... mehr

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Ende des Routerzwangs und die Folgen bei Unitymedia

    Es soll ja im August 2016 der Routerzwang fallen, sprich man kann als Neukunde wählen ob man UM Hardware nimmt oder z.B. eine Fritzbox kauft. Wie... mehr