Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
DerBritz

Wieso muss ich bei Erhalt der Connect Box sämtliche Hardware (TV!) zurücksenden?

Ich habe vor einigen Tagen die ConnectBox erhalten welche mein Cisco Modem kostenlos ablöst. Soweit so gut.

Was mich nun stutzig macht, ist, dass in dem Brief für die Rücksendung auch die weitere Hardware die ich habe,Digitalreciever und Smartcard aufgelistet sind.

Nur weil ich die ConnectBox erhalte heißt das doch nicht gleich, dass ich ALLES zurückschicken muss oder sehe ich das falsch?

Was hat den die ConnectBox mit meinem gebuchten TV Paket zu tun?

Auf Emails von mir an UM wird ja gekonnt nicht reagiert!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
11 Kommentare
2017-11-05T09:23:11Z
  • Sonntag, 05.11.2017 um 10:23 Uhr
Du Sollst nur das zurück schicken was ausgetaischt wert. Der Brief ist automatisch geschrieben und da kommt alles rein, ob wohl mit deine Sache nichts zutuen hat.

Gruß:ewir
2017-11-05T09:27:15Z
  • Sonntag, 05.11.2017 um 10:27 Uhr
Das habe ich auch sofort gemacht. Nur kam noch ein zweiter Brief mit der Bestätigung dass das Modem angekommen ist aber noch der Reciever und die Smartcard fehlen würden. -.-

Das eine hat doch rein gar nichts mit dem anderen zu tun.
2017-11-05T09:27:46Z
  • Sonntag, 05.11.2017 um 10:27 Uhr
Hallo Britz,
den Digitalreciever und die Smartcard brauchst Du nicht zurückschicken. Beides dient
dem Emofang der Fernsehsender. Nur wenn Du dir z.B. einen anderen Reciever oder
die Horizonbox bestellen würdest,dann müßtest die Hardware zurückschicken.

Bei der Connectbox handelt es sich um einen Router und hat mit dem Reciever nichts
zu tun. Ich würde mich an deiner Stelle an den Kundenservice wenden und dem Mitarbeiter
mitteilen, das ein Fehler unterlaufen ist und das Du beides behälst.

Kann  es sein, das Du eventuell noch ein Reciever und eine Smartcard noch behalten hast,
welches Du vor dem jetzigen Reciever und der Smartcard hattest. Denn dann sind die Geräte
auch in deinem Kundencenter eingetragen und können Sie auch zurückverlangen.

Die aktuellen nicht. Denn die werden ja benötigt.
Denn oft kommt es vor, das man das auch schon einmal vergessen hat.

Schöne Grüße
Heideröschen24
2017-11-09T18:23:20Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 19:23 Uhr

Ich bin der selben Situation und finde dieses Gebaren inakzeptabel. Ob der Brief automatisiert ist oder nicht, ist irrelevant. Es kann doch nicht sein, dass ich als Kunde erkennen soll, welchen Teil des Briefes ich Ernst nehmen muss. 
Dass ich darauf kommen soll, dass, obwohl gefordert, Receiver und Smartcard nicht zurück geschickt werden sollen, ärgert mich besonders wegen des Tons im Brief.

"Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen - Sie haben noch Hardware von uns, die Sie nicht mehr benötigen". Diese Mischung aus informellem Ton und rechtlich und fachlich falscher Aussage (ich brauche die TV Hardware nicht mehr?) ist ziemlich daneben.

Später heißt es:

"Wir wollen Ihnen nichts in Rechnung stellen, daher schicken Sie bitte die Hardware ... zurück".

Was ist das für eine Art, Ihr Anliegen an mich heranzutragen? Bei mir kommt das als Unterstellung an, dass ich die Hardware nur deswegen zurücksende, weil ich sonst bezahlen müsste.

Jegliche Sympathie, die Sie mit  der kostenlosten Connect Box gewonnen haben, ist mit diesem Brief wieder vernichtet. 

2017-11-09T21:53:42Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 22:53 Uhr
Hallo Dartmann,
auch wenn sich alles sehr schroff anhört, wie das ganze geschrieben wurde, darf man das
nicht persönlich nehmen.
Das ist ein Geschäftsbrief und kein persönlicher Brief an dich. Unitymedia muß die Menschen
auch ein wenig unter Druck setzen, das sie Geräte auch zurückschicken. In der Vergangenheit
ist es vorgekommen, das UM die Geräte nicht zurückgefordert hat. Daraufhin haben viele
Menschen es ausgenutzt und die Geräte bei Ebay verkauft und mit den Leihgeräten
noch Geschäfte. Schließlich waren die ja kostenlos.
Deshalb müssen wir die Geräte jetzt zurückschicken. Das kann man doch auch verstehen.
Wir würden doch auch nicht anders vorgehen, wenn uns so etwas passieren würde.
UM muß ja Druck machen sonst tut es niemand. Davon sind wir ja alle betroffen.

Ja, so ist das nun einmal. Bedanken können wir uns bei den Menschen, die das getan haben.

Schöne Grüße
Heideröschen
2017-11-09T22:10:17Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 23:10 Uhr
  • Heideröschen24 ich will dich daran errinern das wir die Kunden sind und nicht Unitymedia.
2017-11-09T22:14:26Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 23:14 Uhr
v.a. in Hinsicht auf den Kundenservice 50min warten bis man angehört wird und dann wird der Versuch unternommen systematisch den Kunden abzuwimmeln.
2017-11-09T22:16:49Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 23:16 Uhr
Willkommen bei Unitymedia wir sind immer für sie da, außer wenn wir mal nicht da sind oder keine Lust auf sie haben dütt, dütt, dütt...
2017-11-09T22:35:51Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 23:35 Uhr
.......hatte das auch bei der Bestellung des kostenfreien HD-Digitalreceivers.......finde ich zwar auch blöd....aber solange UM nicht mit einer Mahnung ankommt für Geräte, die man nie erhalten oder schon zurückgeschickt hat ist das in Ordnung.......als ich die CB zurückgeschickt habe, wurde mir nach 2 Wochen geschrieben, ich hätte sie noch und solle sie doch zurückschicken....musste deswegen beim Kundenservice ein Ticket aufmachen, da ich die CB kurz nach Freischaltung meiner FB schon zurückgeschickt hatte...da weiß bei UM wahrscheinlich manchmal die linke Hand nicht, was die Rechte tut......
2017-11-09T22:37:44Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 23:37 Uhr
.....und heideröschen, ich wußte gar nicht, das man die Modems bzw. Router früher behalten durfte, seit ich bei KabelBW bzw. Unitymedia bin(seit ca. 7 Jahren) war das nie der Fall......

Dateianhänge
    😄