Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
marcomatic0

Wie kann ich meine IP-Addresse ändern (Connect-Box)?

Hallo, habe gestern versucht, über einen router neustart (aus, an), eine neue Ip-Addresse zu bekommen. Mir wurde hinterher jedoch immernoch die selbe angezeigt. Da die IP-Addressenverteilung dynamisch abläuft, sollte das doch eigentlich gehen, oder nicht? Gibt es noch andere Möglichkeiten, oder habe ich eventuell einfach nur etwas falsch gemacht?

lg
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
6 Kommentare
2016-11-02T11:19:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 12:19 Uhr
Die "dynamische" Verteilung funktioniert im Kabel ähnlich wie bei dir lokal.
Solange die alte IP nicht vergeben und deine MAC noch im System ist, bekommst du die gleiche IP.
2016-11-02T13:02:45Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 14:02 Uhr
Hm, also kann man seine IP-Addresse nicht ändern und man hat immer die gleich?
2016-11-02T13:15:03Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 14:15 Uhr
Du kannst eine MAC-Adresse im Router generieren, dann wird bei einem reconnect, dir eine neue IP-Adresse zugewiesen. Das funktioniert bei mir, mit einem D-LINK Router, der hinter dem cisco-modem ist. Wie es mit der Connectbox ist, kann ich nicht sagen. Aber das hier ist eine Möglichkeit. Es könnte zudem auch zu Problemen mit IPv6 kommen und DS-Lite kommen. Dazu kann ich auch nichts sagen, weil ich noch nie IPv6 und DS-Lite genutzt habe.
2016-11-02T13:39:54Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 14:39 Uhr
... aber halt nur hinter einem reinen Modem.
Hinter den Gateways geht das nicht.
2016-11-02T14:00:38Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 15:00 Uhr
Hmm ein inressanter Punkt, über den ich auch noch nicht nachdenken musste. Aber was ich dir beschrieben habe könnte für dich auch funktionieren, wenn du dir selbst ein reines modem kaufst und dahinter einen Router setzt. Ok ist jetzt nicht so toll der Vorschlag, da er einen finzanziellen Aufwand bedeutet aber machbar, dank der Routerfreiheit. Auch eine Möglichkeit, die man prüfen konnte ist entsprechende Software für den Rechner, die dem Router eine andere MAC-Adresse vorgaukelt!
2017-04-27T08:47:54Z
  • Donnerstag, 27.04.2017 um 10:47 Uhr
Es müsste diese Funktion dringend geben, denn wenn Unitymedia weiterhin die Praxis pflegt, zwielichtige IP Addressen zu kaufen (teilweise ganze IP-Ranges) mit denen in der Vergangenheit Schindluder getrieben wurde und deshalb auf vielen Spam-Blacklisten wiederzufinden sind, sind viele Internet-Dienste nicht nutzbar und dies kommt einer Art Funktionsbeschneidung des Internets gleich.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Welche Suppunternehmen schickt Unity?

    Hallo Leute. Mein Technikertermin ist schon sehr langer her und ich habe keine Nummer mehr von dem Unternehmen. So kann mir niemand mehr sagen,... mehr

    Adresse für Beschwerde

    Hallo liebe Community, leider verliere ich so langsam die Geduld mit UM. Ich habe mich vor ca. 4 Wochen schriftlich per Einschreiben beim... mehr

    Ganz schlechte Hotline

    Restart Funktioniert nicht, Versuche seit 19. 12 dies zu klären, heute alleine wieder 2 Stunden damit verbracht. Seit erhalt der E-Mail Anfang... mehr

    Unglaublich,aber wahr. Wie seriös findet ihr Unitymedia?

    Hallo Community, mir wurde nach etlichen Spamanrufen von Unitymedia, letzten Freitag am Handy im Zug mit miesen Empfang doch tatsächlich ein... mehr

    Werden Emails an Unitymedia von dehnen überhaupt gelesen???

    Hallo, wie die Frage es schon sagt "lesen die Unitymedia Mitarbeiter überhaupt die Emails die man schreibt???" Erklärung: Ich habe Anfang der... mehr