Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Dillinger

Wie bezahlt Unitymedia meine Lebensarbeitszeit durch Sendersortierung?

Ich habe am so genannten "Change Day" den Sendersuchlauf durchgeführt und alles Sender neu sortiert.
Bis zum Donnerstag Abend waren alle Programme vorhanden und funktionierten Fehlerfrei.
Am Freitagmorgen fehlten alle Sender von RTL und SAT1 Media! Über 684 Sendeplätze rauf und runter durchsucht, aber viele Sender werden nicht mehr ausgestrahlt!

Ich komme mir als Kunde extrem verarscht vor, wenn ich die Unitymedia - Meldung lese:" Problem gelöst alles ist wieder in Ordnung"!
Nichts ist in Ordnung!

Wer bezahlt mir eigentlich meine Lebenszeit die ich mit zweimaligem sinnlosen Sendesuchlauf und erneuter Sendersortierung verbracht habe?

Unity Media gibt zuerst den Kunden, respektive den nicht ausreichenden Abschirmungen die Schuld und danach, ach ein Wunder, soll alles plötzlich wieder funktionieren...!? Bei mir und wie ich hier im Forum lese, bei vielen anderen Kunden ebenso, fehlen viele Sender die vor der erneuten Unitymedia-Neusortierung der Sender, vorhanden waren!

Jeden Monat kommen zig Werbezettel von Unitymedia...."Wechseln sie ihren Tarif" oder "neue Angebote" ..etc., aber eine Vorankündigung dieses ominösen "Change Days" hab ich nicht erhalten oder gesehen.
Irgendwie komisch wie da die Prioritäten bei Unitymedia sind!
Also nochmal irgendetwas von Unitymedia werde ich nicht mehr buchen!
Kundenfreundlichkeit: mangelhaft!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2017-09-02T05:09:29Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 07:09 Uhr
1. Das hier ist eine Plattform, wo KUNDEN anderen KUNDEN helfen.
2. KEINE Auskotz-Plattform
3. UM zahlt dir nix, da die Sortierung der Sender auf deinem eigenen Gerät auch deine eigene, private Angelegenheit ist. Das wäre in etwa so, als ob ich von Netflix Geld verlange für die Zeit, die ich zum Aussuchen eines guten Films brauche. 
2017-09-02T06:23:03Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 08:23 Uhr
Es gab in Tv-Zeitschriften Anzeigen zum Change-Day, diese war Thema im WDR und in Tageszeitungen.Es wurde auf der unitymedia-Hompage darauf hingewiesen.Kunden erhielt außerdem diese Info in einer E-Mail.
2017-09-02T07:17:28Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 09:17 Uhr
anbukln:
Es gab in Tv-Zeitschriften Anzeigen zum Change-Day, diese war Thema im WDR und in Tageszeitungen.Es wurde auf der unitymedia-Hompage darauf hingewiesen.Kunden erhielt außerdem diese Info in einer E-Mail.

Eben. Aber das selbe war es doch auch bei der Abschaltung der analogen Signale. Da gab es auch ein paar Leute, die einfach munter jegliche Information dazu ignorierten/nicht wahr haben wollten und sich danach beschwerten, sie seien nicht informiert worden.

Und auch dieses Mal gibt es die Leute, die alle Fakten ignorieren und lieber ALTERNATIVE Fakten bevorzugen.
2017-09-02T22:56:09Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 00:56 Uhr
Nur der Unterschied ist ,wir kennen die Fakten und man muss nicht noch weiter ein Clickbaiting durchführen,oder Suggestivfragen stellen etc. Wogegen immer wieder das gleiche geschildert
wird, und immer wieder das gleiche.,als ob es nichts anderes gibt,eben wie ein Psychoterror.

Zumal hier Kunden sind und keine Abhilfe schaffen können,Der Ansprechpartner sitzt bei Unitymedia.Im Eingangsforum steht auch ganz klar erklärt, für welche Zielgruppe die Community ist und das Kunden die Fragen bearbeiten können,ganz frei, ohne Druck,müssen nicht. Im Grunde ist das für mich persönlich uninteressant.

Ich wundere mich nur.Dabei habe ich nur noch mal eine 5 Minuten-Aktualisierung meines TV-Gerätes durchgeführt.Nach der Umstellung vom 31.auf den 1. war wieder alles da.

Aber macht mal ruhig weiter so.Irgendwann hat keiner Bock mehr und in der Community läuft nichts mehr.Dann kann der jenige stolz auf sich sein,weil er sich ausgekotzt hat.
(an Einsichtnahme braucht man eh nicht zu appelieren,eben boniert)
2017-09-03T10:15:25Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 03.09.2017 um 12:15 Uhr
Ok. Du hast mich gerade überzeugt nicht zu unitymedia zu wechseln. Vielen Dank
2017-09-03T10:20:51Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 12:20 Uhr
Strega:
Ok. Du hast mich gerade überzeugt nicht zu unitymedia zu wechseln. Vielen Dank

Darf man fragen, was genau dich jetzt abgeschreckt hat? Wenn du Kabelfernsehen - laut deiner Frage - sowieso nicht nutzen möchtest, betrifft dich das Thema ja nicht. Internet und Telefon sollten somit kein Thema sein.
2017-09-03T13:56:36Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 15:56 Uhr
Alex:
Strega:
Ok. Du hast mich gerade überzeugt nicht zu unitymedia zu wechseln. Vielen Dank

Darf man fragen, was genau dich jetzt abgeschreckt hat? Wenn du Kabelfernsehen - laut deiner Frage - sowieso nicht nutzen möchtest, betrifft dich das Thema ja nicht. Internet und Telefon sollten somit kein Thema sein.

Ich würde gar nicht mehr darauf eingehen,wie geschrieben, Einsichtnahme oder Reflektion ist eh nicht möglich.NPS,eben boniert.Die setzen immer eins drauf..Beim nächsten Provider wird er die gleichen Probleme haben.Du kannst jede Pseudoargumente entkräftigen und mit vernünftigen Fragen ,Lösungen,Überzeugungen und Erklärungen ankommen.Das interessiert ihn nicht,das ist ein psychologisches Spielchen.Abgeschreckt heißt: in seiner Ehre und Persönlichkeit verletzt,gekränkt..das hat auch nichts mehr mit einem Sachverhalt zu tun.
2017-09-25T15:33:25Z
  • Montag, 25.09.2017 um 17:33 Uhr
"Dillinger" ?? - hast du immer noch keine Privaten ???