Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BeniU

Was lief hier falsch? (Umzug)

Chronologie eines Umzugs mit Unitymedia (Auszüge):
- ca. 08.10.2016:
Umzug online angemeldet.
- 13.10.2016:
Keine Rückmeldung zum Umzugsauftrag.
Auftrag nochmals telefonisch abgesetzt.
Aussage Hotline: kein Techniker notwendig.
- ca. 22.10.2016:
Info per Mail, dass neue Hardware verschickt wurde.
Anruf bei Hotline: welche Hardware warum und wohin. -> keine Erklärung, nicht nachvollziehbar.
Aussage: Techniker notwendig.
- ca. 22.10.2016 (selber Tag, online Chat):
Aussage Hotline: kein Techniker notwendig.
- ca. 22.10.2016 (selber Tag, nochmaliger Anruf):
Aussage Hotline: kein Techniker notwendig
Keine Probleme zu erwarten, einfach einstecken und los.
- ca. 28.10.2016
Paket an falsche Adresse verschickt.
- 03.11.2016 ca. 22 Uhr - kein Internet mehr verfügbar, TV i.O.
- 05.11.2016 Störung telefonisch gemeldet (Fehler 2020).
Aussage Hotline: Kann nichts gemacht werden, einfach abwarten.
Nochmaliger Anruf. Aussage Hotline: wir kümmern uns darum, in spät. 24 h ist der Fehler behoben
- 06.11.2016 Störung nochmals telefonisch gemeldet (Fehler 2020).
Aussage Hotline: wir kümmern uns darum, sollte gleich funktionieren.
- 07.11.2016 Störung nochmals telefonisch gemeldet (Fehler 2020).
Aussage Hotline: (unverschämt und unfreundlich. Kann man nichts machen, einfach abwarten. Techniker meldet sich binnen 48h.
Nochmaliger Anruf: entschuldigt sich für Unfreundlichkeit. Weiterleitung an Technik mit Rückruf noch am selben Abend. --> keine Rückmeldung!
- 08.11.2016 Online-Chat nicht zuständig, bitte an Hotline wenden.
- 10.11.2016 Techniker vor Ort. Aussage: Kann ja gar nicht funktionieren; wer erzählt Ihnen denn sowas?; wie kommen die denn darauf?
Nach ca. 2h Problem behoben. Funktion hergestellt. Kabel im Keller verlegt, Anschlüsse in Wohnung verändert und Mediendose eingebaut.
Dienste ab 10.11.2016 ca. 16.30 Uhr wieder verfügbar.
- 16.11.2016 Telefonat zur Rechnung, da zugesicherte Gutschriften nicht enthalten.
Es stellt sich heraus, dass mehrfach versäumt wurde mich zu informieren, dass ich ab sofort den Kabelanschluss zu tragen habe (ca. 17 €) mit Laufzeit 1 Jahr.
Möglichkeiten den Sachverhalt zu klären/lösen, wurden keine außer E-Mail an Beschwerdestelle genannt. Email-Adresse der Beschwerdestelle unbekannt.
Trotz eines aus meiner Sicht rechtzeitig angemeldeten Umzugs war es nicht möglich einen reibungslosen Wechsel durchzuführen und sämtliche Dienste standen rund 7 Tage nicht zur Verfügung.
Freundliche Grüße,
Benjamin
Speichern Abbrechen
Schreibe einen Kommentar

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Keine früheren Termine für Techniker möglich?

    Ich hatte im Dezember/ Januar angefragt ob ich bei meinem Umzug meine Horizon Box im neuen Haus anschließen kann, O-Ton damals, das ist kein... mehr

    Neuvertrag und Umzug extra zahlen?

    Hallo, wir sind zum 1. Februar umgezogen mit einem 2PlayComfort Tarif. Ich wollte den Tarif eigentlich kündigen und an unserem neuen Wohnort einen... mehr

    Rücckruf oder Bestätigung Kündigung erfolgt nicht

    Hallo, wenn man in ein nicht versorgtes Gebiet umzieht kann man im Kundencenter seine Telefonnummer für einen Rückruf eingeben, das habe ich am... mehr

    Verfügbarkeit an neuer Adresse?

    Liebe Community, nachdem ich eine Anfrage über das Kontaktformular an UM gestellt habe, bekam ich in erfreulich kurzer Zeit Rückantwort. Leider... mehr

    Hausanschluss, Umzug, etc.....

    Hallo zusammen, wir werden zum 01.04.2017 umziehen. In dem EFH gab es schon einen Kabel-Anschluss bevor wir es erworben haben, dies wurde auch... mehr