Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Blue7

Warum wird der Kunde beim Fritzbox OS Update von IPv4 auf IPv6 umgestellt?

In der letzten Zeit fragen mich mehrere Leute bzw. ärgern sich, dass nach dem aktuellen Fritzbox OS Update der 6360 von IPv4 einfach ohne Info auf IPv6 umgestellt.
Warum macht Ihr (Unitymedia) das
Viele Kunden wollen auch von extern auf ihr Homenetz zugreifen, was mit IPv6 nicht mehr möglich ist.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-04-24T19:50:08Z
  • Sonntag, 24.04.2016 um 21:50 Uhr
Genau. Wenn du einen IPv6-Zugang mit DS-lite hast, wie Unitymedia ihn seit geraumer Zeit bei Neukunden aufschaltet, hat man meines Wissens sehr wohl eine vollwertige externe IPv6-Adresse, die von extern via IPv6 erreichbar ist. Wenn man von einem IPv6 Zugang nicht via IPv6 auf das Heimnetz zugreifen kann, dürfte es eher an falscher Konfiguration liegen.
Problematisch ist dabei oftmals, dass die Geräte, mit denen der Zugriff versucht wird, kein IPv6 beherrschen. In Mobilfunknetzen ist das m.E. So gut wie nie der Fall.
60 weitere Kommentare
2016-04-19T06:51:44Z
  • Dienstag, 19.04.2016 um 08:51 Uhr
Man sollte hier etwas genauer werden. Mit IPv6 wurde ein Fernzugriff durchaus gehen, sofern der Unitymedia Kunde eine richtige IPv6 Adresse bekommen würde und keine 6to4 oder ähnliches...
2016-04-19T08:28:07Z
  • Dienstag, 19.04.2016 um 10:28 Uhr
Dennoch ist es ein Unding, dass man ohne Info einfach umgestellt wird und der Kunde es mühsellig an der Hotline rückgängig machen lassen muss.
2016-04-19T12:39:36Z
  • Dienstag, 19.04.2016 um 14:39 Uhr
Hallo Blue7,
dann ist dort aber ein Fehler passiert. Mit einem Firmware-Update geht keine Umstellung auf IPv6 einher, daher ist dann leider nur der Kundenservice per Telefon oder E-Mail oder die Unitymedia Hilfe bei Facebook oder Twitter in der Lage, daran etwas zu ändern.
Die können das natürlich nur nach einer Störungsmeldung wieder ändern.
Trotzdem ist das natürlich ärgerlich, aber Fehler passieren leider jedem immer mal wieder.
2016-04-19T13:29:21Z
  • Dienstag, 19.04.2016 um 15:29 Uhr
Mir sind 3 Personen bekannt wo es passiert ist. Bei mir passierte es gott sei dank nicht.
2016-04-22T21:46:35Z
  • Freitag, 22.04.2016 um 23:46 Uhr
Hallo Blue7,
da ein Firmwareupdate NIE mit einer Vertragsanpassung einhergeht, ist das so eigentlich nicht möglich. Da sollten die betreffenden Personen sich aber dringend mal mit dem Kundenservice (egal ob hier, bei Facebook oder Twitter oder telefonisch) auseinandersetzen.
2016-04-23T09:18:17Z
  • Samstag, 23.04.2016 um 11:18 Uhr
Möglich ja, sieht man ja. Ich denke das es einfach ein Test seitens Unitymedia ist, ob der Kunde überhaupt was bemerkt. Betroffen waren alle nach dem automatische Fritzbox Update.
Dumm ist es nur, dass es immer die Leute betrifft, welche auf andere angewiesen sind und von der Materie keine Ahnung haben.
Auf telefonische Anfrage wird es wieder auf IPV4 geändert. Ärgerlich und Mühselig ist es halt dennoch.
2016-04-23T18:18:15Z
  • Samstag, 23.04.2016 um 20:18 Uhr
Aber dass man wegen IPv6 nicht aufs Heimnetz zugreifen kann, ist ja schlicht und ergreifend nicht richtig.
Von IPv6 kannst du normalerweise problemlos auf einen IPv6 Anschluss zugreifen.
2016-04-24T18:01:52Z
  • Sonntag, 24.04.2016 um 20:01 Uhr
Das kann gut sein. Das IPV6 was Unitymedia einem gibt funzt aber wie vsnap schrieb nicht.
2016-04-24T18:08:45Z
  • Sonntag, 24.04.2016 um 20:08 Uhr
Lieber Blue7,
das ist falsch. Du kannst von jedem IPv6-fähigen Anschluss auf den UM-Anschluss zugreifen, nur nicht über einen IPv4-only-Anschluss! Die aktuellen Privatkunden-Anschlüsse haben nämlich keine private IPv4-Adresse. Hierzu empfehle ich die Antwort von Andreas Kusmin, da ist alles sehr gut erklärt!
2016-04-24T18:10:47Z
  • Sonntag, 24.04.2016 um 20:10 Uhr
Andreas:
Hallo danny-boy,

IPv6 ist ein anderes Protokoll und nicht, wie man von der Bezeichnung ausgehen könnte, der Nachfolger von IPv4. Das Hauptproblem ist, dass mit einem IPv4-Anschluss nur auf andere IPv4-Anschlüsse und mit einem IPv6-Anschluss auf andere IPv6-Anschlüsse zugegriffen werden kann.

Wenn man z.B. eine IPv4-Adresse auf dem Smartphone hat und dann auf seinen Anschluss Zuhause mit IPv6 zugreifen möchte, dann geht das nicht.

Dafür gibt's folgende Lösung: Beide IP-Adresse werden vom Provider vergeben. Alle verfügbaren IPv4-Adressen sind registriert und liegen bei irgendwelchen Providern. Bei IPv6 gibt's ungleich viel mehr Adressen, umgerechnet sind dass pro Quadratmeter der Erde über 300 Adressen möglich, also mehr als Genug.

Wenn beide IP-Protokolle zugewiesen werden, dann nennt sich das Dual-Stack. Es gibt auch Dual-Stack Lite (DS-Light). Bei DS-.Light vergibt der Provider dem Kunden eine IPv6-Adresse. Alle Anfragen zu IPv4-Adressen werden vom Router des Kunden zum Provider geschickt und dort "übersetzt" und von dort über IPv4 weitergeleitet. Diesen Übersetzungsserver teilen sich aber viele Kunden, oder anders: Über eine IPv4-Adresse sind viele gleichzeitig online.

Bei einem IPv6-Anschluss bekommt jedes Geräte seine eigene IP-Adresse, die direkt über das Internet aufgerufen werden kann. Bei einem IPv4-Anschluss bekommt nur der Router eine über das Internet erreichbare IP-Adressen. Wenn man einem DS-Light Anschluss hat, dann hat man nur die IP-Adresse des "Übersetzungsservers" und dafür kann man keine Port-Weiterleitungen oder Ähnliches anlegen.

Auf IPv6 müssen alle Provider umstellen, wobei IPv4 nicht komplett abgeschaltet wird. Die meisten DSL und Kabelprovider arbeiten schon mit IPv6, aber im Mobilfunkbereich fängt es erst langsam an, dass IPv6-Adressen verteilt werden.

Ich hoffe, dass das als Erklärung erstmal reicht.

Andreas

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Kein Zugriff von aussen auf Server/Internetseite

    Hallo Liebe Gemeinschaft, ich habe mittlerweile einen megadicken Hals!!! Ich wurde leider bei meinem Umzug Anfang Juli „zwangsunitymediarisiert“... mehr

    Verbindung mit Server (IPv6)

    Hallo liebe Community, ich bin seit Anfang September Unitymedia-Kunde und musste feststellen, dass es durch die Umstellung von IPv4 auf IPv6... mehr

    Laut UM Techniker IPV4 über AVM Support / AFTR Tunnel möglich

    Hallo zusammen, da ich gerne weiterhin aus dem Internet erreichbar sein möchte, wollte ich meinen Anschluss von DS Lite auf IPV4 / DS umstellen... mehr

    Seit 1,5 Stunden verliert Fritzbox die Verbindung zu Unitymedia

    Hallo. Ich erhalte alle 3 Minuten einen Verbindungsabruch mit der Fritzbox. In den Logs ist immer folgende Fehlermeldung... mehr

    IPv4 / Portfreigaben / Kündigung

    Hallo unity community, seit ein paar tagen bin ich jetzt bei euch und ich bekomm jetzt schon einen kag-reiz der edelsten sorte, anschluss klappt... mehr