Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
s.f.

Warum tut man sich so schwer mit einem 1:1 Tausch für ein Cisco Modem EPC 3208?

Hallo, derzeit versuche ich seit April diesen Jahres einen 1:1 Hardware-Tausche meine Cisco EPC 3208 zu erreichen - erfoglos.
Hier kurz die Historie:
Januar 2015 Vertragsabschluss inkl. Cisco-Modem (EPC 3208) um die Funktion Port-Weiterleitung zu haben - so wie es seitens UM vorgeschlagen wurde.
Ab April 2016
Mehrmaliger Kontakt, da das Modem öfter am Tag (manchmal 6-8 mal) aus- und wieder eingeschaltet werden muss, da der WAN-Port nicht mehr erreichbar ist.
Wechseln des nachgeschalteten Router und der Kabel brachten keine Abhilfe. Ein Ping auf die IP des Modem ist auch bei direkt angeschlossenen Client nicht möglich.
Hinweis der Hotline: Derzeit keine Modems verfügbar, ggf. nach dem 1.08. wenn der Routerzwang fällt

Samstag 09.Sep. 2016
Kontakt mit technischer Hotline: Ja, das ist defekt und muss getauscht werden. Eigentlich gibt es auch keine Modems mehr, aber wir senden ein neues Modem.
Mittwoch 14.Sep. 2016
Paket angekommen -> eine Connect Box
Kontakt mit der Hotline: Tja, dann haben wir gerade wohl keine Modems mehr, wir können jetzt Glückslos spielen (immer wieder bestellen, so lange, bis ein Modem kommt)

Mein Feedback: Die ConnectBox sende ich erstmal zurück. Und sofern Unitymedia keine Lösung hat, muss ich wohl den Provider wechseln.

Info der Hotline: Füllen sie das Kontaktformular auf der Homepage aus - das geht an den secondlevel-Support. Vielleicht haben die eine Lösung.


Sonntag 18. Sep. 2016
Modem kann sich nicht mehr verbinden.
Nach 40 Minuten in der Warteschleife Info der Hotline: Ja, die ConnectBox wäre jetzt aktiviert - da könnten sie nichts machen. Ich soll die doch einfach anschließen.
Da ich sie aber schon zurück gechickt habe, geht das nicht ....
Ergo: Am Montag könnte der Kundenservice das evtl. wieder zurückstellen.

Meine Mail an Kundenservice, dass ich einfach nur meine im April 2105 vereibarten Leistungen bekommen möchte.
Montag 19. Sep. 2016
Kontakt mir der Tech. Hotline:
Es gibt keine Möglichkeit mit den Geräten im Privatkundenbereich, eine Port-Weiterleitung zur Verfügung zu stellen.

Jetzt zum Kundenservice - Mein Modem muss ja noch reaktiviert werden ...

Nach ca. 12 Minuten in der Warteschleife - Ruf geht durch aber keiner der mit mir spricht! (Bin ich schon auf der schwarzen Liste?)

Neuer Versuch: nach 7 Minuten - das war mal schnell - wieder einen Kundenberater

Meine Mail scheint angekommen - vom sekondlevel-Support kein Feedback
Die Kundenberaterin reaktiviert mein Cisco Modem und versucht selbst noch mal zu klären, ob bzw. warum das Modem nicht einfach 1:1 getauscht werden kann

Tja, jetzt warte ich auf Feedback ...
Dabei lese ich hier im Forum über andere Kunden die auch ein Modem haben oder sogar mit der Connect-Box eine Port-Weiterleitung machen können - was lt. Aussagen des technischen Supports und des Kundenservice mir gegenüber nicht möglich ist.
Ich bin nicht bereit für Leistungen, mitten in der mind. Laufzeit, mehr zu bezahlen, die ich mit Vertragsabschluss hatte.
Warum kann man nicht einfach ein Modem bereitstellen, oder mir ein anderen Gerät zur Verfügung stellen, welches Port-Weiterleitung beherrscht?
Oder verrenne ich mich da ?
Gruß Sascha
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
9 Kommentare
2016-09-21T08:46:37Z
  • Mittwoch, 21.09.2016 um 10:46 Uhr

Hallo s.f,

dein Modem, das Cisco 3208 ist schon etwas in die Jahre gekommen. Inzwischen kommen nur noch Gateways, wie die Connect Box zum Einsatz. Lagerbestände für das Cisco 3208 gibt es demnach leider keine mehr. Mit der Connect Box ist es durchaus möglich Port-Weiterleitung durchzuführen - da du anscheinend auch noch einen reinen IPv4 Anschluss besitzt. Lediglich bietet sie keine Möglichkeit den Bridge Modus zu aktivieren.
Ein reines Kabelmodem vertreibt Unitymedia im Privatkundensegment aber nicht mehr.

Gruß
Jens

 

2016-09-21T10:13:31Z
  • Mittwoch, 21.09.2016 um 12:13 Uhr
Prima, Danke für die Info. Heute soll mal wieder eine ConnectBox kommen - dann werde ich das mal testen.
Vielleicht klappt's ja...
2016-09-21T14:52:54Z
  • Mittwoch, 21.09.2016 um 16:52 Uhr
Warum kaufst du dir nicht einfach ein Modem/ Router im freien Handel und lässt es freischalten? Kannst dir z.B. eine Fritzbox 6490 holen, da ist Portweiterleitung überhaupt kein Problem und auch der Bridgemodus geht bei denen.

Gruß
2016-09-29T17:47:57Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 19:47 Uhr
So, hallo noch mal.
Zu rossy: Ich sehe nicht ein, dass ich die Leistungen, die ich vor vor ca. 1,5 Jahren von Unitymedia angeboten bekommen habe und seit dem nutze auf meine Kosten wieder zum laufen bekommen soll. Weder durch Vertragswechsel, noch durch Hardware auf eigene Kosten.
Aber: Siehe da, inzwischen klappt alles. Nachdem ich mehrfach von verschiedenen Mitarbeiter der Kunden- und technischen Hotline die Info bekommen habe, dass die Connect Box KEIN Portweiterleiten beherrscht, konnte ich inzwischen die Connect Box bei mir anschließen (UM war mal wieder so frei mir eine zukommen zu lassen). Und siehe da, man kann eine Portweiterleitung einrichten. Ok, zunächst ging mein Telefon nicht mehr, aber nach 3 Neustarts der Box ging auch das.
Also eigentlich klappt es - leider weiß die Hotline wohl nicht was Portweiterleitung ist bzw. weiß nicht was die eigene Hardware leistet. Ist eigentlich kein Drama, aber wenn man dann zur technischen Hotline weitergeleitet wird, dann erwarte ich doch mehr Kompetenz.
Aber mit IPv4 und ConnectBox ist eine Portweiterleitung kein Problem!!!
2016-09-29T21:59:35Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 23:59 Uhr
Hey s.f.,
da die CB eigentlich bei Neuverträgen mit IPv6/DSlite ausgeliefert wird, ist es schon richtig, daß die dann keine Portweiterleitung unterstützt. Diese gibt es nämlich bei IPv6 nicht mehr.
Aber es freut mich, daß es bei dir wieder läuft!
2016-09-30T05:00:16Z
  • Freitag, 30.09.2016 um 07:00 Uhr
Hallo Thorsten,
das sehe ich anders. Die CB kann Portweiterleitung. Aber das Konzept macht unter IPv6 keinen Sinn - da gibt es andere Möglichkeiten. Da aber klar war und ist das ich auch IPv4 habe - hätte zumindest der technische Support genau das kommunizieren sollen.
2016-09-30T13:18:08Z
  • Freitag, 30.09.2016 um 15:18 Uhr
Dazu müsste der Mitarbeiter des Callcenters allerdings auch gescheit geschult und an dem Job interessiert sein. Und entschuldige, für den Mindestlohn bekommst du halt kein technisch versiertes Personal, das sich dann auch noch den A... aufreisst, um den Kunden zu helfen. Das ist in den meisten Fällen auch nicht gewünscht, da ein gescheiter Support zeitintensiv ist und dadurch Geld kostet.
2016-09-30T14:44:22Z
  • Freitag, 30.09.2016 um 16:44 Uhr
Wir schweifen arg ab, aber ich selbst komme aus der Dienstleisterbranche und denke, dass gerade bei der "Plug'n Play" Mentalität ein guter Support wichtig ist. Das der erste Kontakt beim Kundensupport nur die Fragen beantworten kann, die die Frage-Antwort-Datenbank kennt ist ok. Aber wenn man zum technischen Support weitergeleitet wird, erwarte ich qualifizierte Aussagen. Alles andere ist geschäftsschädigend. Das ein Unternehmen das erstmal begreift ist selten. Dank einiger Foren und Communitys können manche Kinden sich auch selbst helfen - die anderen suchen sich bei Problemen einfach einen Anbieter mit einer (vermeindlich) besseren Hotline.
2016-10-01T01:35:44Z
  • Samstag, 01.10.2016 um 03:35 Uhr
Ich hab das auch immer so gesehen, aber als mir immer mehr Möglichkeiten genommen wurden, hab ich halt die Segel gestrichen und mich aus dem technischen Support verabschiedet. Aber du hast recht, das ist zu sehr Off-Topic.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Wann bekommt man bei euch eine Antwort.

    Am 3.11.17 habe ich euch geschrieben. Bis auf ein Standardschreiben keine Rückmeldung. Seit dem Wochenende ist das Internet komplett... mehr

    Wann bekommt man bei euch eine Antwort.

    Am 3.11.17 habe ich euch geschrieben. Bis auf ein Standardschreiben keine Rückmeldung. Seit dem Wochenende ist das Internet komplett... mehr

    Massive Ausfälle 3play JUMP 120

    Hallo die Damen und die Herren, ich habe bei meinem 3play 120MBit Anschluss seit 13.03.2017 massive Probleme mit HD-TV, Internet und Telefon. Wenn... mehr

    Horizon GO keine anmeldung möglich

    Seit der Umstellung von 3play200 auf 2play400 fly habe ich mich nicht mehr bei Horizon Go anmelden.Es kommt immer wieder das Horizon GO nicht... mehr

    Kundencenter Login unmöglich

    Mit den persönlichen Daten "Benutzername *" und " Passwort *" kann ich mich seit geschlagenen 2 Monaten nicht einloggen – die erste Fehlermeldung... mehr