Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Anolok

Warum bietet UnityMedia kein Paypal an?

Paypal ist eine moderne Zahlungsmöglichkeit, die sich im Internet bereits seit geraumer Zeit durchgesetzt hat. Warum bietet ein scheinbar so modernes Unternehmen wie UnityMedia keine Paypal Zahlungsmöglichkeit an ? Das wäre zB. sehr gut, wenn jemand mit der Rechnung im Verzug wäre. Derjenige könnte sofort das Konto wieder ausgleichen und die Drosselung aufheben.

Es will mir nicht in de Kopf, warum Unternehmen so starrsinnig sind und nicht mal Flexibilität beweisen, von den Arbeitern erwartet jeder, dass sie flexibel sind, aber mal selbst Innovation und Flexibilität beweisen, Fehlanzeige.

Dabei kann man Paypal innerhalb eines einzigen Tages einrichten und damit verlässlich Geld transferrieren. Millionen Betriebe nutzen diese Möglichkeit bereits wieso nicht auch mal Dienstleistungsunternehmen wie UnityMedia oder Stromanbieter usw. ??

Was ist nur los mit denen ? Wo bleibt der Servicegedanke eines Dienstleisterunternehmens wie UnityMedia da ?

Zeit für eine Petition auf change.org damit UnityMedia sich der Gegenwart stellt.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-07-29T08:37:14Z
  • Freitag, 29.07.2016 um 10:37 Uhr
99% der Kunden werden per Lastschrift zahlen. Für den Rest lohnt es sich einfach nicht Paypal zu implementieren, zumal Paypal auch noch zusätzlich Gebühren verlangt.
2 weitere Kommentare
2016-07-29T07:40:44Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 29.07.2016 um 09:40 Uhr
Ich kenne Paypal eigentlich nur in Verbindung mit Waren, nicht mit Dienstleistungen.
Ein möglicher Grund für UM liegt wahrscheinlich in den damit verbundenen Kosten.
Die liebste Zahlungsmethode bei UM ist die Abbuchung. Man höhrt aber immer wieder von Rechnungen, die nicht stimmen. Da hilft aber die Zahlungsmethode nicht wirklich weiter.
Wenn es um die Aufhebung von Drosselung geht, liegt es wohl eher an den internen Abläufen, als an den Laufzeiten des Zahlungsverkehrs.
Richtige Antwort
2016-07-29T08:37:14Z
  • Freitag, 29.07.2016 um 10:37 Uhr
99% der Kunden werden per Lastschrift zahlen. Für den Rest lohnt es sich einfach nicht Paypal zu implementieren, zumal Paypal auch noch zusätzlich Gebühren verlangt.
2016-07-29T08:43:15Z
  • Freitag, 29.07.2016 um 10:43 Uhr
Naja, ich fände es sinnvoll, im Notfall würde man auch die anfallenden Kosten tragen. Ich plane jedoch nicht in Zahlungsverzug zu kommen.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Adresse für Beschwerde

    Hallo liebe Community, leider verliere ich so langsam die Geduld mit UM. Ich habe mich vor ca. 4 Wochen schriftlich per Einschreiben beim... mehr

    Ganz schlechte Hotline

    Restart Funktioniert nicht, Versuche seit 19. 12 dies zu klären, heute alleine wieder 2 Stunden damit verbracht. Seit erhalt der E-Mail Anfang... mehr

    Unglaublich,aber wahr. Wie seriös findet ihr Unitymedia?

    Hallo Community, mir wurde nach etlichen Spamanrufen von Unitymedia, letzten Freitag am Handy im Zug mit miesen Empfang doch tatsächlich ein... mehr

    Werden Emails an Unitymedia von dehnen überhaupt gelesen???

    Hallo, wie die Frage es schon sagt "lesen die Unitymedia Mitarbeiter überhaupt die Emails die man schreibt???" Erklärung: Ich habe Anfang der... mehr

    Weis leider nicht mehr weiter - kein Support von Unitymedia

    Hallo Community, ich gehe mal davon aus, dass ich das hier, wie meine ganzen anderen Aktivitäten bisher, vollkommen umsonst mache. Während ich... mehr