Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Gelöschter Nutzer
  • Gelöschter Nutzer

Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.):
- Welche UM-Geräte sind betroffen
- Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät
- Manche Kunden sehen Eintragungen in ihrem Kundencenter, andere nicht. Was bedeutet das
- Warum muss man ausdrücklich widersprechen
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-04-28T11:32:30Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 13:32 Uhr
Blue7:
Neue Registrierung ala WLAN Hotspot Konto

Ja so soll das laufen. Die Registrierung ist wichtig, da die Störungshaftung bei Unitymedia liegt und so Unitymedia den einzelnen Nutzer identifizieren kann.
Der Internetzugang von Unitymedia hat ja keine Zugangsdaten.
51 weitere Kommentare
2016-04-28T09:49:33Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 11:49 Uhr
Dazu hat Unitymedia ja extra eine Seite veröffentlich: www.unitymedia.de/wifispots
Da die WifiSpots Bestandteil der Verträge ab dem 8. April 2013 werden bezieht es sich wohl auf das TC7200, das Ubee EVW3226, die Connectbox und die Horizon.
Einschränkungen des privaten Netzes wird es nicht geben. Von dem Netz der Wifi-Spots ist kein Zugriff auf das jeweilige private Netzwerk möglich.
Das Kundencenter wird ja derzeit für vorbereitet. Ich würde jetzt davon ausgehen, dass der Eintrag für die Wifi-Spots dazu erst mal für alle dort angezeigt wurde und jetzt die einzelnen Kundenkonten, entsprechend der vorhandenen Hardware, durchgegangen werden, ob der Vertrag die Wifi-Spots beinhaltet oder nicht.
Unitymedia möchte dieses Angebot möglichst vielen Kunden zur Verfügung stellen. Damit das auch erreicht wird, wird der Wifi-Spot Bestandteil des Vertrages. Auf diese Weise können das auch möglichst viele Kunden nutzen. Wenn ein Kunde das erst aktiv bestellen müsste, dann würde aus dem ganzen Projekt nichts werden und es gibt keine Weiterentwicklung auf dem Markt. Ich bin mir sicher, dass viele Kunden das Angebot nutzen wollen aber diese Funktion nicht aktiv aktivieren würden, da sie am dem Vertrag nichts ändern wollen. Aus diesem Grund gibt's es auch viele Kunden, die noch einen alten Vertrag mit z.B. 32.000kBit/s oder weniger haben und im Vergleich zu den aktuellen Tarif also deutlich drauf zahlen.
Wenn ein Kunde den Wifi-Spot nicht nutzen oder anbieten möchte, dann kann er einfach widersprechen. So darf man sich als Kunde aber auch nicht wundern, warum sich das Angebot nicht weiter entwickelt.
Andreas
2016-04-28T10:38:44Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 12:38 Uhr
Davon hatte ich bisher noch gar nichts gehört.
Finde so etwas aber sehr sinnvoll. Gerade bei den Tarifen mit sehr hohen Datenraten, die vermutlich nur die wenigsten User ständig auch nur ansatzweise ausnutzen, diese freien Kapazitäten via WLAN anderen Usern zur Verfügung zu stellen. Sowas in der Art gibt es ja m.W. auch bei der Telekom.
Durch die strikte Trennung des öffentlichen Bereiches vom privaten Bereich, sehe ich hier auch keine Nachteile und kein Risiko.
2016-04-28T11:02:27Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 13:02 Uhr
Keine Fritzboxen
Viele Infos stehen auch im kleingedruckten auf der spezielle Unitymedia Hotspot Website.
Das interesanteste ist aktuell noch wie verbindet man sich
Neue Registrierung ala WLAN Hotspot Konto
Mit den Zugangsdaten des Internetanschlusses
Mit dem Kundencenter Zugang
Über ne App?
2016-04-28T11:31:02Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 13:31 Uhr
Kennst du die Antwort?Olli:
[...] diese freien Kapazitäten via WLAN anderen Usern zur Verfügung zu stellen.

Es wird von Unitymedia extra Bandbreite geschaltet. Die gebuchte Geschwindigkeit wird dadurch nicht beeinflusst.
Richtige Antwort
2016-04-28T11:32:30Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 13:32 Uhr
Blue7:
Neue Registrierung ala WLAN Hotspot Konto

Ja so soll das laufen. Die Registrierung ist wichtig, da die Störungshaftung bei Unitymedia liegt und so Unitymedia den einzelnen Nutzer identifizieren kann.
Der Internetzugang von Unitymedia hat ja keine Zugangsdaten.
2016-04-28T11:52:08Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 13:52 Uhr
Kennst du die Antwort?Blue7:
Keine Fritzboxen

Die Fritz!Box(en) sollen das auch bekommen. Ob es auch die 6360 oder auch die 6320 betrifft ist noch nicht bis zu mit durchgedrungen.
2016-04-28T12:58:58Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 14:58 Uhr
Das ist ja das Irritierende: Warum schreibt man nicht gleich "TC7200, ....."
Es hängt also nicht am Vertragsdatum sondern am Gerät.
Mein letztes Vertragsupdate war z.B. 12/2015 und ich gehöre vermutlich nicht zu den Betroffenen.
Schauen wir uns jetzt mal das TC7200 an:
Dieses kann 2,4 ODER 5 GHz. Läßt sich das dann auch noch frei wählen
Auf der Seite des TC7200 befindet sich ein WLAN-Schalter. Läßt sich dieser noch ohne Konsequenzen betätigen
Was passiert, wenn man dem Lieblingsspiel des Telefonsupports folgt: Gerät ausschalten und wieder einschalten
Die FaQs auf der Webseite habe ich sehr wohl gelesen, nur finde ich auf diese Fragen keine Antworten.
2016-04-28T13:19:31Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 15:19 Uhr
HausHelene:
Dieses kann 2,4 ODER 5 GHz. Läßt sich das dann auch noch frei wählen

Auf der Seite des TC7200 befindet sich ein WLAN-Schalter. Läßt sich dieser noch ohne Konsequenzen betätigen

Dazu gibt's (wohl) noch keine Infos, wie das genau aussieht. Da bleibt wohl nur abwarten.
Ein Geräteneustart stellt wohl kein Problem dar. Anders dürfte es aussehen, wenn man das WLAN komplett ausschaltet. Ob das möglich ist und/oder nur das private WLAN ausgeschaltet werden kann, bleibt noch offen.
2016-04-28T13:34:37Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 15:34 Uhr
Das mit zusätzlicher Kapazität hört sich ja noch besser an.
Die FritzBoxen unterstützen das ja aktuell auch bei von anderen Providern eingestzten Modellen (wie dem der Telekom bspw.) laut dem Hersteller AVM nicht. Wenn es dann bei UM gehen würde, wäre dieses ja umso besser.
Und @HausHelene: ich kann mir nicht vorstellen, dass deine WLAN Einstellungen durch diese Zusatzfunktion überschrieben werden. Vermutlich kannst du selber diese Funktionalität nur nutzen, wenn du die Funktionalität anderen Nutzern such selber anbietest. Ob dabei das 2,4 oder 5 GHz Netz genutzt wird ist doch eigentlich vollkommen egal. Es wird einfach das genommen, was der User aktiviert hat und gut iss.
2016-04-28T13:39:45Z
  • Donnerstag, 28.04.2016 um 15:39 Uhr
Kennst du die Antwort? Olli:
Vermutlich kannst du selber diese Funktionalität nur nutzen, wenn du die Funktionalität anderen Nutzern such selber anbietest.

Das ist Voraussetzung. Die Wifi-Spots können also nur genutzt werden, wenn man am eigenen Anschluss für andere auch zur Verfügung stellt.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Hotspot wird nicht mehr angezeigt

    Guten tag, Ich habe Folgendes problem: Seit einigen Tagen funktioniert das Internet nicht mehr. Also habe ich meine Geräte übers Hotspot... mehr

    Nach Umstellung auf 3play FLY400 möchte ich gerne "WiFi Spot" aktivieren

    Nachdem ich meinen alten Vertrag auf 3play FLY400 umgestellt wollte ich die Option " WiFi Spot " über das Service-Center freischalten. Leider wird... mehr

    Wie gehts weiter bei der Anmeldung zum Wifi

    Ich habe mich zum Wifi angemeldet (auch fürs Ausland) Ich bin so weit gekommen, dass die Meldung kam "Wifi aktiv". Jetzt will ich meine Email... mehr

    Wifi Einstellungen

    Hallo zusammen, Wieso kann ich keine Wifi Einstellungen vornehmen? Im Kundenbereich steht bei " WifiSpot-Einstellungen und Optionen Internet " --... mehr

    Wie kann ich den WifiSpot freischalten und ein Passwort vergeben??

    Im Kundencenter unter "Meine Internet-Produkte" - "WifiSpot-Einstellungen und Optionen Internet" zeigt immer "Aktuell keine Daten verfügbar"! Wie... mehr