Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Armin123

VPN-Zugriff von Smartphone auf IPv4-Gerät im Heimnetz hinter Fritz!Box 6490

Hallo,
ich möchte ein IPv4-Gerät (HomeMatic-CCU2 mit eigener Weboberfläche) im Heimnetzwerk hinter der Fritz!Box 6490 über Android-Smartphone (Anbieter Congstar, kann IPv4 und IPv6) und passender App per VPN erreichen.
Leider ist die Fritz!Box 6490 mit DS-Lite per IPv4 nicht von außen erreichbar, MyFritz-VPN funktioniert dementsprechend auch nicht.
Tja, wir haben den Unitymediaanschluß zwar seit 2007 (damals noch als 3play2000), aber bei irgendeiner Vertragsverlängerung oder -Umstellung ist das IPv4 wohl abgeschaltet worden.

Welche Möglichkeiten hätte ich denn jetzt, eine VPN-Verbindung in mein Heimnetz, direkt vom Smartphone (also keine Cloudanbindung) zu realisieren?
Gibt es eine Möglichkeit, die IPv4-Anbindung wieder zu bekommen (als Heimanwender mit schmalem Budget ohne den Wunsch, Business-Kunde zu werden)?

MfG
Armin
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2017-09-10T12:47:47Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 10.09.2017 um 14:47 Uhr
Mit etwas Glück kannst du dich wieder auf IPv4 umstellen lassen.
Als man noch etwas über Socialmedia erreichen konnte, war das der beste Weg.
Wie es bei dem aktuellen Extrem-Support aussieht, weiss ich leider nicht.

Über DS-Lite brauchst du ggf. Provider wie feste-ip.net Dort findest du auch entsprechendes Howto
2017-09-10T13:13:53Z
  • Sonntag, 10.09.2017 um 15:13 Uhr
Ist es bei feste-ip.net möglich, direkt vom eigenen Smartphone einen VPN-Tunnel bis zur FritzBox zu konfigurieren?

Bei z. B. Cloudmatic funktioniert das nämlich nur von Cloudmatic-Server zum Heimnetz, da liegen dann die Zugangsdaten für mich unübersichtlich auf einem irgendwie (oder nicht) gesicherten Firmenserver ...
Und mit der "Easy2Connect"-Box von feste-ip.net läuft es, wenn ich richtig lese, auch so?
2017-09-10T13:54:20Z
  • Sonntag, 10.09.2017 um 15:54 Uhr
Ich hatte das Glück, dass man neu meinen Tarifumstellungen dies nicht vermasselt hat.

Habe bei den Aufträgen darauf geachtet, dies als Requirement im auftrag zu benennen, dass IPv4 weiterhin verfügbar sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Schmitt

Dateianhänge
    😄