Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ASB15

Vorteile und Nachteile von eigenem Router (Fritz!Box) für neue Kunden?

Hallo, ich bin an die UM-Angebot (Internet PREMIUM 120) interessiert. Ich frage mich ob es sinn macht einen eigenen Router zu holen (Fritz!Box) oder bei der Connect Box zu bleiben. Was sind Vorteile un Nachteile eines eigenen Fritz!Box?. Ist irgendwelche Funktion durch die UM-Router geblockt/deaktieviert?. Kann ich mit der UM-Router also Connect Box ein Repeater einsetzen falls nötig?.
Ich meine, es sieht aus als für manche Kunden bietet ein eigenen Router viele Vorteile, aber mir ist es nicht klar welche sie sind?. Es gibt Fälle die ich nachvollziehen kann wie z.B. MMD im Keller, und Arbeitsraum ganz oben, in den man z.B. Modem um Router trennen würde. Oder die Freiheit um die Firmware updates selbst auszuführen.
Aber was gibt noch die man mit den eigenem Router machen kann die man mit dem UM-Router nicht machen kann?.
Kann ich das Paket bestellen und später mich für einem eigenen router entscheiden falls gewünscht?.
Falls die WLAN-Funktion der Connect Box nicht zufriedenstellend ist, kann ich mein eigenes WLAN-Router einsetzen? ist das möglich/sinnvoll?
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
Speichern Abbrechen
6 Kommentare
2016-08-30T15:08:46Z
  • Dienstag, 30.08.2016 um 17:08 Uhr
Connectbox und Fritzbox (egal ob UM oder eigen) ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen.
Telefonie:
Bei der CB hast du eine Anschlußdose - fertig.
Bei einer FB ist AB, FAX, mehrere Rufnummern, Regeln usw dabei.
Heimnetz:
Nach mehreren Berichten ist in der CB nicht mal ein lokaler Nameserver integriert. Das Handling zentraler Geräte wird so sehr problematisch.
In der FB sind zusätzlich bereits Funktionen zur Homeautomation integriert.
Die Funktionalität von Repeatern und weiteren WLAN-Geräten geht.

Das obige ist nur mal der Unterschied zwischen CB und UM-FB.
Bei einer freien FB kannst du natürlich auf die 5€/Monat für die UM-FB verzichten.
Ebenfalls ist es nur damit legal möglich, fremde VOIP-Anbieter zu benutzen.
Ansonsten hast du in einer freien Fritzbox die Möglichkeit, aktuelle Firmware-Upates selbst einzupflegen. Da UM sehr zurückhaltend mit neuen Updates ist und dadurch viele Kunden erheblich beeinträchtigt werden, ist das wirklich nicht zu vernachläßigen (wir reden hier nicht nur von ein paar Wochen). DVB-C ist in den freien Fritzboxen auch verfügbar.

p.s. Ich vergaß: Wifispot geht nur mit einem UM-Gerät
2016-08-30T15:10:57Z
  • Dienstag, 30.08.2016 um 17:10 Uhr
Hallo,
die von Unitymedia ausgelieferten Fritzboxen sind verkrüppelt. Es fehlen u. a. folgenden Funktionben:
* DVB C Streaming
* Anlegen eigener SIP-Accounts
* Eigenständiges Durchführen von Softwareupdates. Updates werden von UM recht spät released, was ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.
Die Connection kann nicht in den Bridge-Modus versetzt werden, so das der Betrieb eines weiteren Routers hinter dieser Box nicht möglich ist.
Du kannst aber wenn Du einen Tarif bei UM buchst in Nachhinein eine freie Box kaufen und die bei UM provisionieren lassen.
Was man auf keinen Fall machen sollte, ist der Kauf von gebrauchten Kabelroutern über eBay. Hierbei handelt es sich in der Regel um Hehlerware, da diese Eigentum eines Kabelproviders sind. Das bedeutet u. a. dass die auch verkrüppelte Funktionen besitzen und ein Softwareupdate über die Offizielle AVM-Website nicht möglich ist. Daher kann man vom Kauf solcher Wäre nur abraten.
Mit freundlichen Grüßen
Jochen Schmitt
2016-08-30T15:23:38Z
  • Dienstag, 30.08.2016 um 17:23 Uhr
js67:
Hallo,
die von Unitymedia ausgelieferten Fritzboxen sind verkrüppelt. Es fehlen u. a. folgenden Funktionben:
* DVB C Streaming
* Anlegen eigener SIP-Accounts
* Eigenständiges Durchführen von Softwareupdates. Updates werden von UM recht spät released, was ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.
Die Connection kann nicht in den Bridge-Modus versetzt werden, so das der Betrieb eines weiteren Routers hinter dieser Box nicht möglich ist.
Du kannst aber wenn Du einen Tarif bei UM buchst in Nachhinein eine freie Box kaufen und die bei UM provisionieren lassen.
Was man auf keinen Fall machen sollte, ist der Kauf von gebrauchten Kabelroutern über eBay. Hierbei handelt es sich in der Regel um Hehlerware, da diese Eigentum eines Kabelproviders sind. Das bedeutet u. a. dass die auch verkrüppelte Funktionen besitzen und ein Softwareupdate über die Offizielle AVM-Website nicht möglich ist. Daher kann man vom Kauf solcher Wäre nur abraten.
Mit freundlichen Grüßen
Jochen Schmitt

Das mit den SIP-Accounts stimmt aber nur in BW, im "alten" UM-Land funktioniert das tadellos!
Allerdings ist bei Neukunden zu beachten, daß nur noch IPv6 mit DS lite geschaltet wird und die Fritzboxen da momentan noch problematisch sind. UM arbeitet wohl gerade an den Kopfstellen, damit das Problem gelöst wird.
2016-08-30T15:53:11Z
  • Dienstag, 30.08.2016 um 17:53 Uhr
AGB 4e)
"e) Der Kabelnetzbetreiber ist berechtigt, den IP-Telefoniebereich des Zugangsendgerätes zu verwalten."
gilt für alle. Das war vor dem 1.8. deutlich schärfer formuliert.
Nur in BaWü wird es auch noch technisch unterbunden.
Es wäre illegal, wenn in BaWü diese Möglichkeiten ohne jeglichen Hintergrund gesperrt würden.
2016-08-31T08:30:48Z
  • Mittwoch, 31.08.2016 um 10:30 Uhr
Danke an alle für eure hilfreiche Antworten.

Ich bin erstmal nicht an Telefonie interesiert, aber könntet später der Fall sein. Ich könnte dann mit den Connect Box anfangen, auch wenn ich weiß dass Sicherheitupdates eventuell nicht zu schnell kommen könnten.

Könnte ich dann an einem späteren Zeitpunkt einen eigenen FB provisionieren lassen?, oder ist es nur möglich beim Vertragabschluss?.

Danke und entschuldige bitte die Schreibfehler da Deutsch nicht meine Müttersprache ist.
2016-08-31T09:00:09Z
  • Mittwoch, 31.08.2016 um 11:00 Uhr
Du kannst jederzeit wechseln
Bitte entschuldige auch eventuelle Schreibfehler. Meine Muttersprache ist schwäbisch
Also das ist wirklich kein Problem, solange erkennbar ist, was du willst. Und sonst kommt halt eine Nachfrage.

Zur Connectbox habe ich auf der Facebookseite wieder von einem Problem gehört:
Ein HP-Netzwerk-Drucker läßt sich nicht sauber ins Netz einbinden.
Anwort der Hilfe: Das ist ein Problem von HP. (So was hatten wir schon mal mit dem Ubee-Router, ohne dass jemals eine vernünftige Lösung gefunden wurde).

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    WLAN-Funktionalität ihres Routers ist inaktiv, trotz aktivem WLAN

    Hallo zusammen, vllt kann mir ja jemand eine Antwort geben. Ich habe meine alte FritzBox (von 2013) von Unitymedia gegen eine Connect Box... mehr

    Internet-Verbindungsprobleme / Abbrüche mit Horizon

    Hallo zusammen, brauche Hilfe, etliche Versuche sind gescheitert, ein stabiles Internet hinzubekommen. Habe die Horizonbox seit 1,5 Jahren und... mehr

    Einstellungen ConnectBox

    Guten Abend zusammen, bei der ConnectBox gibt es unter "Erweiterte Einstellungen > Tools > Netzwerkstatus > Allgemeine Konfiguration >... mehr

    WLAN Drucker wird nicht erkannt (offline); in der ConnectBox: Gerätename unknown

    Hallo, bin von "Clever Kabel 20" (ARRIS Kabelmodem + D-Link-WLAN-Router) auf "2play COMFORT 120" gewechselt (neue Hartware CONNECTBOX). Habe... mehr

    Wie kann ich Connect Box in Bridge-modus umstellen?

    Hallo. Ich habe Connect Box von Unitiy Media. Ich möchte zu ihn mein Router anschließen und diesen Router soll von Internet sichtbar sein. Dazu... mehr