Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Blackengel

Von Kosten nichts gewusst - kündigen?

Guten Abend.
Ich muss mir mal Luft machen da ich echt nicht weiter weiß.

Es ist das erste mal das ich von unitymedia sehr entsetzt bin. Vor gut 2 Monaten stand auf einmal ein Drücker bei uns vor der Tür und hat uns erzählt er müsse wenn wir nicht SOFORT einen vertrag abschließen denn Kabelanschluss abschalten. Ich fragte extra nach den kosten und damit beging dann auch das Unglück.

Der Herr erzählte mir das der Anschluss ja NUR 4.99 kosten würde und die ersten 12 Monate gar nichts kostet. Ok dachte ich als blonde Frau lieber die 4.99 im Monat als gar kein fernsehen.
Gestern kam ich dann nach hause und hatte einen zickigen jungen vor mir der mir dann gleich nach der Arbeit sagte „Unser Internet schläft und das Fernsehen geht auch nicht mehr!“

Ok ein 16 jähriger ohne Internet geht gar nicht. Also schaute ich mir die Rechnung genau an und habe fast einen Herzinfarkt bekommen.

Der ach so tolle Kabelanschluss der ja NIX kosten sollte weißt eine Rechnung von 94 Euro auf und jeden weiteren Monat 20 Euro. Natürlich habe ich dann auch sauer bei unitymedia nachgefragt was das denn soll und bekam zu hören "das seien die gebühren." Nach wildem diskutieren das dieses so nicht gesagt wurde legte die Dame dann auf.

Super als von vorne und nochmal anrufen die Dame war schon etwas netter und sagte mir das wir "15 Euro" wieder bekommen aber eine Rechnung von "250 Euro offen bleibt"

Ich fühlte mich dann doch langsam etwas verarscht und erklärte nochmal das NIE die rede davon war das wir 94 Euro für denn Anschluss zahlen sollen und das ich nicht verstehe das sie das nicht abgebucht haben geschweige uns das einmal geschrieben hätten.

Die Dame gab mir dann zu verstehen das wir umgezogen sind (Sind wir natürlich nicht)

Das ende vom Lied? Die kosten belaufen sich immer noch auf 250 Euro und unitymedia ist zu keiner Klärung bereit geschweige wollen sie uns erklären wie man Leute so erpressen kann.

Kann ich den Vertrag mit unitymedia nun kündigen da wir von den kosten nichts wussten und so auch nicht abgesprochen was??????
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-05-05T08:53:51Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 10:53 Uhr
Wenn du über den Kabelanschluss fernsehen willst (wovon ich ausgehe, wenn Fernsehen nicht mehr möglich ist), dann kommst du um die Kabelanschlussgebühr nicht herum.

Der Vertriebler hat dir vermutlich auch noch TV Start oder ähnliches angeboten (das kostet nämlich ungefähr 5 Euro pro Monat), was nicht unbedingt nötig ist.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
2017-05-04T20:03:48Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 22:03 Uhr
Wenn die Sache weniger als 2 Wochen her ist, kannst du den Vertrag nach dem Fernabgabegesetz widerrufen. Das gilt auch für Haustürgeschäfte.
Maßgeblich dabei ist der Tag, an dem du die Widerrufsbelehrung erhalten hast.

Bei weiteren Problemen wende dich direkt an die Bundesnetzagentur
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Streitbeilegung/streitbeilegung-node.html
oder an den Verbaucherschutz deines Bundeslands
2017-05-04T20:08:10Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 22:08 Uhr
Wir haben gar nichts erhalten bis auf die komische Box mit den Karten und wie oben steht sind 2 monate vergangen
Richtige Antwort
2017-05-05T08:53:51Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 10:53 Uhr
Wenn du über den Kabelanschluss fernsehen willst (wovon ich ausgehe, wenn Fernsehen nicht mehr möglich ist), dann kommst du um die Kabelanschlussgebühr nicht herum.

Der Vertriebler hat dir vermutlich auch noch TV Start oder ähnliches angeboten (das kostet nämlich ungefähr 5 Euro pro Monat), was nicht unbedingt nötig ist.
2017-05-05T17:25:53Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 19:25 Uhr
Blackengel:
Wir haben gar nichts erhalten bis auf die komische Box mit den Karten und wie oben steht sind 2 monate vergangen


Wundert mich mittlerweile nicht mehr Unitymedia hat mir vor 2 Wochen auch das blaue vom Himmel verprochen, eine Auftragsbestätigung gab es bis heute nicht, der Preis ist teurer und diedann Leistung schlechter als Versprochen.

Also willkommen bei den Unitymedia Geschädigten!
2017-05-06T04:14:59Z
  • Samstag, 06.05.2017 um 06:14 Uhr
Wenn es keine schriftliche Auftragsbestätigung gibt, gilt ein uneingeschränktes Widerrufsrecht.
@Blackangel: Hast du eine Durchschrift des unterschriebenen Auftrags erhalten? Dann ist dort die Widerrufsbelehrung enthalten, wodurch bei dir wahrscheinlich die Widerrufsfrist verstrichen sein wird. Somit wirst du nur noch fristgerecht zum Laufzeitende kündigen können. Außerdem steht dort auch genau, was du bestellt hast.