Trinidad
Frage in Kundenservice, Aktuelles Mittwoch, 09.11.2016 um 23:28 Uhr

Uploadrate sinkt sporadisch, auch länger gegen Null

Seit einigen Tagen kann man das, meistens gegen Abend, aber auch tagsüber beobachten.
Die DWL-Rate schwankt stark und sinkt auf bis unter 20 %. Was aber noch schlimmer ist: die UPL-Rate sinkt gegen Null und dann wird das Internet sehr langsam, unabhängig von der DWL-Rate. Telefonate werden dadurch stark gestört (Echo, Kratzen, Knacken) und brechen im Extremfall ab. Der Gegenüber hört meistens nichts mehr, weil keine (oder zu wenig) Daten mehr im UPL raus gehen, rein schon. Das "Internet" kommt dadurch ebenso ins stocken oder es kommt sogar zu Timeouts, trotz ausreichender DWL-Raten.
Das ist kein neues Problem. Es wurde nur die letzten Wochen immer schlimmer. Es ist Kabelbw bekannt, die arbeiten auch daran, aber eine Lösung ist nicht in Sicht. Irgendwie bekommt man den Eindruck, dass der Einzug von Clouds das Problem extrem verstärkt hat und und die Provider, und insbesondere KBW, damit nicht mehr klarkommen. Alle Power wird dem DWL spendiert.Cloud- Befüllung geht aber insbesondere in Uploadrichtung und ich glaube nicht, das es an DWL-Rate fehlt, sondern die UPL-Raten nicht mehr effizient gesteuert werden können. Streamingdienste erfordern zwar auch immer höhere DWL-Raten, aber auch sie funktionieren, wenn auch etwas langsamer, nur, wenn es auch Kommunikation nach oben gibt.
Ich persönlich glaube, dass man das Problem komplett unterschätzt hat und jetzt nicht mehr in den Griff bekommt. Dem Kunden, der ja auch lieber hohe DWL Raten einkauft, am besten 400 Mbit, liefert man genau diese. Das ist so, wie mit den Megapixel bei den Kameras. Die meisten Menschen benötigen die hohen Auflösungen nicht mal annähernd, kaufen aber nur Geräte mit solchen. Surfen ist eben auch nicht nur von den ach so beäugten DWL-Raten abhängig, sondern benötigt auch ausreichend Upload-Power. Wenn die von 5 Mbit auf 0,1 MBIT fällt geht nix mehr, auch nicht mit 200 Mbit DWL-Rate. Das ist das, was die letzte Zeit bei KBW passiert. Mehr DWL bedeutet halt auch weniger übrig für UPL.
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
1 Antwort
Dominik W 2016-11-10T06:23:18Z
Donnerstag, 10.11.2016 um 07:23 Uhr
"Mehr DWL bedeutet halt auch weniger übrig für UPL."
Würde ich jetzt nicht so unterschreiben

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Geräte nach Vertragsende zurücksenden

    Hallo Support-Team, ich habe meinen Vertrag gekündigt und noch Hardware von Unitymedia zu Hause. Wie kann ich die zurücksenden? Bekomme ich eine... mehr

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Warum wird in den FAQs auf die 01806 / 678 411 verwiesen?

    Ich habe mir mal einige FAQs angeschaut (Vertragswechsel, Kündigung). Hier wird immer auf die Nr. 01806 / 678 411 verwiesen. Das verstehe ich... mehr