Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Carcharias

Unterschied FritzBox Cable 6490 von UM und der frei kaufbaren Version

Hallo Community...
mich würde interessieren, was es für Unterschiede es zwischen der Box von UM und der frei kaufbaren Box gibt. Das sich bei der freien Box UM anscheinend ein bisschen schwer tut mit dem in Betrieb nehmen, soll hier nicht das Thema sein. Mir geht es nur darum, ob ich mir lieber eine freie Box zulegen sollte oder die Mietbox von UM.
Danke schon enmal im voraus
Speichern Abbrechen
4 Kommentare
2016-11-05T20:37:12Z
  • Samstag, 05.11.2016 um 21:37 Uhr
Die wichtigsten Einschränkungen der UM-Box
- DVB-C deaktiviert.
- Fremde SIP-Provider sind verboten (In BaWü sogar technisch nicht möglich)
- Firmwareupdates kommen irgendwann (meist stark verspätet) ohne Möglichkeit, den Zeitpunkt zu bestimmen.

Mit Sicherheit habe ich noch das Eine oder Andere Detail vergessen.
2016-11-05T21:09:14Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 05.11.2016 um 22:09 Uhr
In NRW sind fremde SIP-Anbieter auch nur eingeschränkt möglich. Festnetz wird blockiert. Aber Mobil-Anschlüsse lassen per Wahlregel kostengünstiger ansteuern.

Für mich war deshalb das Haupt-Argument für eine freie FB: Wenigtelefonierer mit 2 oder drei Telefonnummern können bei den SIP-Anbietern easybell oder DW-Telefondienste ca. 5,00 bis ca. 7,50€ im Monat sparen, weil UM erstens für die Festnetztelefonie 5€ und für mehr als eine Rufnummer (=FB) nochmals 5€ verlangt. Das amortisiert sich dann über die Jahre.

Hinzu kommt (und vielleicht noch wichtiger), dass man die eigene FB bei eBay sehr gut verkaufen kann, wenn ein neues Modell am Markt erhältlich ist. Bei UM bekommst du nicht ohne weiteres das neueste Modell, es sei denn, du wechselst in einen superteuren Tarif und nimmst die Komforttelefonie (mehr als 1 Rufnummer + FB für 5€ Aufpreis) in Kauf. - Hier schließt sich der "vicious circle"
PS: Ich habe jetzt Internet ony (120/6 MBit) und TV-Start. Von den Paketen bin ich definitv weg!
Eine Warnung muss man trotzdem aussprechen: UM macht es einem auch 3 Monate nach dem Start der Routerfreiheit nicht einfach, diese Freiheit in Anspruch zu nehmen. Schwierigkeiten bei Umstellung sind immer noch an der Tagesordnung.
2016-11-05T22:32:32Z
  • Samstag, 05.11.2016 um 23:32 Uhr
@Dreamer10:
Das mit der Sperre ins Festnetz glaube ich nicht. Das läßt sich legal gar nicht realisieren.

Woher kommen die seltsamen 5€ für Festnetztelefonie?
In einem 2play oder 3play Vertrag ist die Festnetzflat dabei.
Die Option 2. Anschluß und Komfort lassen sich nur alternativ buchen.
2016-11-05T23:47:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 06.11.2016 um 00:47 Uhr
Was schreibst du da? Hast du die einzelnen Tarifpakete miteinander verglichen??

Punkt 1: Sperre ins Festnetz (fremde SIP-Anbieter sind gemeint)
Du hast selbst gesagt: Fremde SIP-Provider sind in BW technisch unmöglich. Getreu dem Motto: Du sollst keine fremden Götter neben mir haben, wenn du UM Telefonie buchst! Das hab ich bestätigt: Auch in NRW kannst du bei bestehender UM-Telefonie nicht mit fremden SIP-Anbietern alternativ in das Festnetz telefonieren. Allerdings ist das Mobilnetz über eine Wahlregel erreichbar: Sip-Anbieter-Rufnummer eingeben und eine Wahlregel erstellen: Wenn Mobil / Ausland, dann SIP-Anbieter benutzen (das geht zur Zeit in NRW noch).

Punkt 2: Wenn du die Tarifpakete vergleichst, stellst du fest, dass der Aufpreis für die "inklusive UM-Festnetztelefonie" immer mindestens 5 Euro beträgt, bei Wunsch nach 2 oder mehr Rufnummern bzw. bei Wunsch nach der FRITZBOX (die alle Telefonieeinstellungen ermöglicht) sogar dann - sage und schreibe - 10 Euro!!

Punkt 3: Ich buche nur noch reines Internet und spare diese 10 Euro Aufpreis!!! Die Telefonie realisiere ich mit DW-Telefondienste, die für mich als Wenigtelefonierer (200 bis 300 Min./Monat, 2 Rufnummern) ca. 7,50 Euro günstiger sind. Hinzu kommt TV-Start für das HD-Fernsehen - im ersten Jahr kostenlos, im zweiten Jahr 5 Euro. Hatte mal 3play, deswegen hab ich nach Kündigung wohl dieses gute Angebot bekommen. Bei Kündigung in zwei Jahren lässt sich dieses Spiel wiederholen.

Meine persönliche Meinung: Bloß keine 2play oder 3play Pakete mehr buchen (es sei denn, ihr braucht die Upload Booster Option oder ihr liebt es (?), mit mehreren Fernbedienungen zu spielen, die unnötige stromfressende Boxen ansteuern).

Und um auf die Ausgangsfragestellung zurückzukommen: Mit einer freien FB Box 6490 kann man bis zu vier TV-Sender gleichzeitig im Home-Netz sehen oder aufnehmen. Das erspart das Verlegen eines Koax-Kabels bzw. die Installation einer TV-Karte. Mehr zu diesem Thema "TV-Streaming" hier:
http://www.pcwelt.de/a/tv-inhalte-an-jedes-geraet-im-netzwerk-streamen,3088636

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Connect Box Updates (History, change log)

    Guten Morgen, Ich habe meine Telefonkomfortfunktion gekündigt, werde also die FritzBox 6490 zurückgeben, da ich zukünftig keine Festnetznummer... mehr

    Probleme mit Aktivierung von eigener FritzBox 6490

    Hallo zusammen, nach der einer Vertragsumstellung auf 3play400 habe ich Komforttelefonie gestrichen und mir neue und nicht gebrandete FritzBox... mehr

    Horizon als "Switch" an Fritzbox 6490?

    Hallo, bin bei meiner Suche leider nicht fündig geworden. Hab mir für Telefon, Internet, Wlan usw. Eine Fritzbox 6490 zugelegt, möchte aber gern... mehr

    Firmware auf Kaufgerät AVM FRITZ! Box 6490 Cable original?

    Hallo, Unitymedia bietet im Shop gerade für einen echt netten Preis die AVM FRITZ! Box 6490 Cable als Kaufgerät an. Ich frage mich nun jedoch, ob... mehr

    Unitymedia verteilt FRITZ!OS 6.75

    Im (inoffiziellen) Unitymedia Helpdesk Forum hat ein User geschrieben, dass er auf seine Fritzbox 6490 heute Nacht ein Softwareupdate auf Fritz OS... mehr