Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Dany666

Unitymedia Wifispot wirklich so sicher wie es beworben wird?

Hallo Leute,

Ich habe seit einer weile mein Mobiltelefon mit dem Unitymedia Wifispot verbunden. Die Funktion dass eine zufällige Hardwareadresse für das Netzwerk verwendet wird, habe ich an meinem Handy Aktiviert und daraufhin gemerkt dass es sich dadurch auch daheim in den eigenen Wifispot einloggt. Soweit, so nervig, da man folglich eine langsamere Verbindung hat. Was ich eines Tages feststellte als ich daheim über mein Handy auf mein NAS-Server zugreifen wollte: Mein Handy war im Unitymedia Wifispot und konnte trotzdem auf meine privaten Daten zugreifen.

Natürlich musste ich das nochmals testen und habe meinen Laptop mit dem Wifispot über eine zufälligen Hardwareadresse verbunden und siehe da, nach der Netzwerkfreigabe hab ich zugriff auf alle Netzwerkteilnehmer im Heim-Netzwerk! sowie auf alle Daten die via UPnP freigegeben sind, sowie jeden Smart-TV!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
11 Kommentare
2017-06-18T14:17:35Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 16:17 Uhr
Wenn die Ports per UPnP freigibst, sind diese vom Internet und damit auch von den Wifispots aus erreichbar. Wenn sich dein Handy oder Laptop entsprechend authentifizieren kann (ich hoffe ja mal, dass es eine Authentifizierung gibt), können sie auch auf die Daten zugreifen.
Alternativ warst du noch irgendwie mit deinem Heimnetzwerk verbunden.

Da du dich nicht an deinem eigenen Wifispot anmelden kannst, ist es extrem unwahrscheinlich, dass ein fremder Wifispot eine Verbindung zu deinem privaten Netzwerk hat.
2017-06-18T14:28:46Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 16:28 Uhr
Hallo Dragon, es sind keine Ports freigegeben, somal, dank Unitymedia wir nur eine DS-Lite verbindung haben aber egal, UPnP hat bei mir nicht im Internet zu sein, es geht darum dass ich über den Unitymedia Wifispot bei mir DAHEIM auf meine Daten im Heimnetzwerk zugreifen kann. Ich kann mich sogar mit 192.168.0.1 am router über den Wifispot anmelden... Also entweder merkt sich der Router den PC namen (was ich nicht für warscheinlich halte), die MAC-Adresse und somit die IPv6 ebenfalls zufällig generiert werden oder es kann einfach JEDER der Verbindung mit dem Unitymedia Wifispot an meinem Router hat auf die UPnP Daten zugreifen bzw. die PCs im Netzwerk sehen, abgesehen von irgendwelchen Authentifizierungen.

Der Witz daran ist das man sich eben doch am selben Wifispot anmelden kann wenn der Router die MAC adresse noch nicht kennt und mit einer zufälligen adresse ist genau das möglich.
2017-06-18T14:56:56Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 16:56 Uhr
Damit man nichts falsch versteht: In dem Thema oben bezieht sich alles auf den Unitymedia Wifispot daheim, nicht mein reguläres W-Lan daheim. Mit eigenem Wifispot ist der Unitymedia Wifispot von meinem Router daheim gemeint.
2017-06-18T15:43:45Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 17:43 Uhr
Es ist schlicht nicht möglich sich am eigenen Wifispot anzumelden, dort ist die Anmeldung gesperrt. Mit der MAC-Adresse hat dies nichts zu tun.
2017-06-18T15:51:55Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 18.06.2017 um 17:51 Uhr
Mache lieber mal den gleichen Versuch mit dem Gerät eines Freundes, das noch nie dein WLAN gesehen hat.
Nur so kannst du definitiv ausschließen, dass das Gerät doch im Hintergrund irgendwelche lokalen Rechte hat.

@Dragon: Das Smartphone meldet sich mit einer anderen MAC an, deshalb funktijoniert es im Wifispot.
2017-06-18T15:52:41Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 17:52 Uhr
So, nochmal nur für dich alleine: Hier sind jetzt 2 Bilder Angehängt, an den Betriebsstunden und der Öffentlich ip-Adresse sieht man (und hoffentlich auch du) dass es sich um den selben Router handelt womit ich einmal in meinem normalen W-Lan bin und einmal im Wifi-Spot also glaube es doch endlich das dies möglich ist....
  • wifispot.PNG
    wifispot.PNG
  • w-lan.PNG
    w-lan.PNG
2017-06-18T16:01:40Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 18:01 Uhr
Hallo hajodele, 
richtig das ist das nächste was ich probieren werde, denn falls es damit ebenfalls geht, wäre das ziemlich fahrlässig aller Unitymediabenutzer gegenüber bei denen der Wifispot standartmäßig aktiviert ist.
2017-06-18T16:09:21Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 18.06.2017 um 18:09 Uhr
Dany666:
Hallo hajodele, 
richtig das ist das nächste was ich probieren werde, denn falls es damit ebenfalls geht, wäre das ziemlich fahrlässig aller Unitymediabenutzer gegenüber bei denen der Wifispot standartmäßig aktiviert ist.

Dann wären wir wohl bei RIP 😡
2017-06-18T16:54:09Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 18:54 Uhr
Ich halte das trotzdem für sehr unwahrscheinlich. Ansonsten wäre das garantiert schon jemandem aufgefallen und wenn ich mich an einem Wifispot anmelde, passiert es auch nicht.
2017-06-18T19:50:02Z
  • Sonntag, 18.06.2017 um 21:50 Uhr

@Dragon 

Nicht jeder gibt dateien im Heimnetz frei die meißten User sind leider nur an den Internet zugang interessiert. Nimand schaut oder denkt an sowas wenn er diese Funktion benutzt. Erst recht wenn dies die mießten mit den Handy benutzen. 

@ Topic 

Hast du auch ein alten Hand oder dies von einen Freund? Benutze ein gerät das du noch nie im Netzwerk angemeldet hast und ob diese auch dann zugriff haben. Wenn der Router das Gerät vlt erkennt und die freigabe zu den Daten erteilt bzw einfach in die Gruppe Autorisiert eingegliedert wird.

Dateianhänge
    😄