Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Mike1977

Unitymedia Speedtest und Störungsmeldung

Also mal zwei Dinge auf einmal...
Zum einen habe ich jetzt schon mehrfach Störungsmeldungen getätigt, weil Abends die DL Rate meines 120 Mbit Anschlusses nur noch zwischen 40-66 Mbit beträgt, immer gemessen wurde über den Speedtest von Unitymedia, immer brav die Test ID mit angegeben. Scheint Unitymedia nicht zu Jucken, da 0 Reaktion.
Nun ist nicht einmal mehr eine Störungsmeldung Online möglich, da ein Schelm wer böses dabei denkt, auch der Störungs-Helfer eine Hilfe-Störung hat. Das erinnert mich sehr an das Unitymedia Facebook Hilfe Team... Kommentarfunktion abgeschaltet, Verweis auf hier... und Nachrichten ans Unitymedia Facebook Team bleiben grundsätzlich unbeantwortet.
Service = Schulnote 6, setzten
Jetzt wollte ich wieder einen Speedtest durchführen und es werden mir bei der Suche nach dem Unitymedia Speedtest gleich zwei Speedtests angezeigt, einmal dieser hier:
https://speedtest.unitymedia.de
Der gar keine ID mehr ausspuckt um das Ergebnis auch ja nicht verfolgen zu können, nebenbei erwähnt ist dieser Test Schrott, laut dem Test habe ich eine DL Rate von 6-8 Mbit
Dann gibt es noch diesen Speedtest von Unitymedia,, angeblich von Oakla
https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/persoenliche-beratung/speedtest1/
Da wird mir dann immerhin zwischen 12-24 Mbit DL Rate angezeigt.
Jetzt kommt der Witz, der Speedtest ist genauso SCHROTT!
Der Speedtest direkt auf der Seite von Oakla, welcher bei mir immer das beste Ergebnis (zusammen mit dem alten Unitymedia Speedtest) gebracht hat bringt am Ende knapp 60 Mbit.
Also nur die Hälfte der gebuchten Bandbreite.
Also ganz ehrlich, wo ist der richtige Speedtest bitte schön hin, der auch eine ID rausgeschmissen hat, diese lief bisher immer einwandfrei, den Rest solltet ihr mal ganz schnell wegschmeißen von eurer Seite oder liegt hier auch "eine Störung" vor?, kein Wunder wenn sich sonst Kunden aufgrund falscher Messergebnisse beschweren.
Speichern Abbrechen
10 Kommentare
2016-11-02T20:32:05Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 21:32 Uhr
Nebenbei erwähnt muss man dann lachen, wenn in den AGBs so schön steht
Übliche Bandbreite >95% und Minimale Bandbreite >70%

Mit 70% wäre ich ja durchaus zufrieden... aber 50% und weniger?
2016-11-02T21:09:05Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 22:09 Uhr
Der nächste Lacher folgt auf dem Fuße... der Störungs-Helfer defekt nun gut da möchte man das Formular Störung melden ausfüllen ABER das ist auch kaputt, warum?

Erklärung:
Man gibt seine PLZ ein, in meinem Fall 40219, dann wird der Ort automatisch ermittelt... wenn Unitymedia nur Üs verarbeiten könnte... so wird aus dem Ort Düsseldorf ein D?sseldorf, zu diesem Ort kann man keine Straße auswählen... ohne Angabe von Straße und Hausnummer, obwohl man ja seine Kundennummer angegeben hat, kein Absenden des Störungsformulares.

Frage an Unitymedia: Was könnt ihr eigentlich richtig? 

Ah ich vergaß, Unitymedia ist hier nicht anwesend.

Also Störung melden unter dem "allgemeinen" Kontaktformular, in der Hoffnung dass dies untergeht oder irgendeine dumme Antwort kommt, weil der Kunde zu doof ist das richtige Formular auszufüllen.

Findet die Ironie. 


2016-11-02T21:21:14Z
  • Mittwoch, 02.11.2016 um 22:21 Uhr
Willst du hier einen Lamentier-Post machen? Wir sind Kunden wie du. Also bitte brauchst du hier nicht so gereizt und sarkastisch auftreten - danke!

Zu deinem Thema: Per LAN gemessen oder per WLAN?

Ich würd an deiner Stelle einfach nochmal anrufen und eine Störung melden (aber in normalem Ton und nicht so, wie du hier schreibst), sofern das über LAN war.
2016-11-04T17:02:09Z
  • Freitag, 04.11.2016 um 18:02 Uhr
Gerade eben hat sich die Techniker Firma welche von Unitymedia beauftragt wurde gemeldet.

Die haben heute den Auftrag erhalten die Störung zu beseitigen, die Dame sagte direkt, dass einige Werte außerhalb des von Unitymedia vorgegebenen Tolleranzbereiches sind und nachgepegelt werden muss. Ggf. wäre auch die Fritzbox altersschwach, wobei die gerade einmal 1-1,5 Jahre alt ist aufgrund eines Tausches.

Warten wir mal ab, der Termin ist bereits am Montag, jetzt weiß ich auch, dass noch 9 weitere Kunden von Unitymedia im Haus vorhanden sind. 

Vielleicht ist auch das Kabel schuld was irgendwann mal bei der Installation des ich nenne es mal Hauptverteilers von Unitymedia geknickt verlegt wurde und schon spröde aussah, was der letzte Techniker aber nicht austauschen wollte weils ja auch so funktioniert.

P.S. das mit dem Nachpegeln hatte man mir früher auch einmal erzählt... was in > 10 Besuchen vom Technikern endete und am Ende war es eine alte / altersschwache Verkabelung, das hatte aber erst der letzte Techniker gemerkt. *räusper*
2016-11-04T18:22:15Z
  • Freitag, 04.11.2016 um 19:22 Uhr
Naja, für die Hausverkabelung ist der Vermieter zuständig, da diese laut BGB sein Eigentum ist. Da kann und wird UM nichts dran ändern.
Edit: Das der DS Abends einbricht, ist normal. Da sind sehr viele Kunden daheim und online. Die Nodes werden aber erst aufgerüstet, wenn eine bestimmte Anzahl Kunden angeschlossen ist. Es muss ja auch wirtschaftlich bleiben.
2016-11-04T18:26:53Z
  • Freitag, 04.11.2016 um 19:26 Uhr
@Torsten
Also der Techniker hatte gesagt, dass für die Verkabelung bis zu diesem Verteiler Unitymedia zuständig wäre, da der Verteiler angeblich auch von Unitymedia dort angeschlossen wurde. Aber wer am Ende zuständig ist, das ist erst einmal auch egal zuerst muss der Fehler gefunden werden und dann kann man schauen wer was zu ersetzen hat.

Damals war es eindeutig Sache des Vermieters bzgl. der Eigentümergemeinschaft, da es um die Verkabelung nach dem Verteiler von Unitymedia war. 
2016-11-04T19:26:47Z
  • Freitag, 04.11.2016 um 20:26 Uhr
Mittlerweile hat sich auch Unitymedia per EMail gemeldet mit dem Hinweis, dass sie von mir geschilderte Störung auf eine Sytembeeinträchtigung oder auf einen Fehler in der Signalzuführung hindeutet und der Techniker beauftragt wurde.
2016-11-08T20:37:49Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 21:37 Uhr
So ich möchte ein Update geben.
Der Techniker kam im angegebeben Zeitraum. Folgende Arbeitten wurden durchgeführt:
* der alte Verstärker wurde abgeklemmt, mit der Aussage “den brauchen sie nicht“
* ein neues Gerät wurde dafür angeschlossen
* meine zweite Dose wurde abgebaut, so dass nur noch das Kabel raushängt, woran jetzt die Horizon Box hängt. Hat allerdings nicht mit dem Inet Problem zu tun, da das Internet an Dose 1 und der Fritzbox ankommt
* einige Werte der Leitung wurden neu eingestellt, da diese außerhalb des Tolleranzbereiches waren.
Und ich bin diesmal positiv überrascht, egal zu welcher Tageszeit es liegen nicht 70%, nein es liegen > 100% der gebuchten DL Rate an.
Also Entstörung lief dann, nachdem die Störung endlich bearbeitet wurde im ersten Anlauf.
Nebenbei die beiden Unitymedia Speedtests sind immer noch Schrott, da kommen max 30Mbit DL Rate raus von meinen 120.
Ich muss schon lachen wenn deswegen Kunden bei Facebook posten, dass sie eine Störung haben. Da hat Unitymedia wieder etwas.verschlimmbessert, der alte Speestest lief immer korrekt.
2016-11-09T22:01:18Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 23:01 Uhr
Dasselbe habe ich auch und auch schon länger. Extrem wurde es jetzt seit ein paar Tagen, weil auch die bis dahin eigentlich stabile Uploadrate sporadisch auf fast bis Null sinkt und das mehrfach täglich bis mehrere Stunden. Die Downloadrate ist zwar auch wichtig und wird immer gerne gemessen. Was aber passiert wenn der Upload gegen Null sinkt ? Das Telefonieren geht nur noch stark gestört und das Surfen (selbst mit gemessenen 200 Mbit DWL) stockt, weil es auch upload braucht. Wenns dann ganz auf Null geht bekommt man die bekannte Timeout Meldung vom Browser und das Telefongespräch bricht ab. Das alles habe ich x-mal gemeldet, aber keine Besserung in Sicht.
2016-11-09T22:06:02Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 23:06 Uhr
@Trinidad

Ich drück die Daumen, dass deine Störung auch irgendwann mal "bearbeitet" und vor allem gelöst wird. Bei mir war ja nur die DL Rate "etwas" beeinträchtigt, was den normalen Nutzen nicht wirklich eingeschränkt hat, da sieht es bei Dir ja schon ganz anders aus!

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Download-Rate geringer als Upload-Rate

    Hallo Community, ich habe alles versucht. Mehrmals FritzBox neugestartet, Störungshelfer nichts hat gebracht. Habe 2play120 und krieg mal 1... mehr

    Internet down, Störungsdienst nicht ereichbar, Kontakt Fehler 500

    Hallo zusammen Ich habe seit Tagen permanent Verbindungsabbrüche ins Internet, teilweise steht die Verbindung nur ein paar Tage. Telefonisch... mehr

    Seit Wochen unregelmäßiger Ausfall des Internets. Bisher keine Lösung gefunden

    Hallo zusammen, es fing alles mitte/ende Januar, nach fast zwei Jahren problemloser Internetnutzung, an. Komischerweise kurz nachdem meine... mehr

    Wieso muss ich Technikereinsatz selbst bezahlen, wenn ich Störung gemeldet habe?

    Also bei mir gibt es immer wieder Störungen und es wurde ein Techniker von Hecking geschickt. Dieser hat einen Speedtest gemacht und sonst... mehr

    Störungen nachweisen?

    Hallo, aufgrund nunmehr seit Monaten anhaltender Störungen (Telefonie/-Internetausfall, meist abends), ungezählter Störungsmeldungen, einer Mail... mehr