Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
unitylinchen

Unitymedia analog wird abgeschaltet. Was nun?

Hallo Forengemeinde,

da Unitymedia Analog abeschaltet wird habe ich als Vermieter wohl ein Problem.

Grundversorgung ist für Mietwohnungen bei Unitymedia abgeschlossen, diese wird über Betriebskoten von Mietern bezahlt.
Was nun? Fast alle haben schon Recieiver, 1 Mietparteie jedoch nicht, die sitzen nach der Abschaltung vor einem nichts. Wir als Vermieter MÜSSEN laut Mietvertrag Grundversorgung stellen, sollen WIR jetzt für die eine Wohnung für 4,99 Euro EXTRA dieses Startpaket bezahlen? Oder wird von Unitymedia ein Reciver gestellt damit der Mieter weiterhin grundversorgt ist?

für eine Antwort würde ich wirklich dankbar sein.

MfG
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
25 Kommentare
2017-04-03T10:15:29Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:15 Uhr
Dein Mieter ist grundversorgt und bleibt es auch. Ob man analog oder digital schaut, hängt nur vom eigenen Endgerät ab und für das bist du als Vermieter schlicht nicht zuständig.

Aber um deine weitere Frage zu beantworten: UM wird einen Receiver ohne monatliche Kosten zur Verfügung stellen. Können deine Mieter dann selber bestellen.
2017-04-03T10:26:31Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:26 Uhr
Das verstehe ich, danke schön. Eine Smart Card werden sie nicht brauchen? Reciver an den Anschluss in der Wohnung dann Fernsehantenne in den Receiver und alles beibt wie jetzt mit der Versorgung? Sorry bin nur ne Frau.😳  Zuständig bin ich nicht (das stimmt) aber ich mache mir eben Gedanken um Ältere Menschen bei denen ohnehin nicht so gut um das ,,Pikunnere" ausschaut. Denen reichte eben die normale Grundversorgung.

2017-04-03T10:30:38Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:30 Uhr
unitylinchen:
Sorry bin nur ne Frau.😳  

Das will ich aber überhört haben, als Frau ist man nicht automatisch im Nachteil, sobald es technisch wird
2017-04-03T10:37:07Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:37 Uhr
Nun ja, technisch unversiert bin ich durchaus nicht, aaaaaaaaaaaaber bei den vielen Neuerungen und es gibt erfahrenere (freundliche) User die meine noch Unwissenheit erhellen können😏  Und es ist immer schöner wenn man eine sichere Info weitergeben kann als zu drucksen und im Nebel zu stochern.
2017-04-03T10:39:24Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:39 Uhr
Ich habe das auch mal überlesen. 😉

Genau. Receiver an Dose, Receiver an TV. Fertig. Oder neuer TV.
2017-04-03T10:47:39Z
  • Montag, 03.04.2017 um 12:47 Uhr
Dann ist alles guuuut *uff* Vielen herzlichen dank
2017-04-03T10:52:18Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 03.04.2017 um 12:52 Uhr
Es gibt schon theoretische Probleme, die aber eigentlich jetzt schon vorhanden sind.
Wenn du einen eigenen Hausverteiler benutzt und dieser schon ziemlich alt ist, kann es sein, dass er nicht mehr für das aktuelle TV-Spektrum ausgelegt ist.
Wenn mindestens 1 Kabel-Internet-Verbraucher vorhanden ist, hast du schon einen geeigneten Verteiler.
Das zweite Problem können evtl. sehr alte TV-Kabel sein. Hier kann man sich durchaus Gedanken machen, eine Modernisierung gleich mit Multimediadosen durchführen zu lassen.

Ob das notwendig ist, kann man ganz einfach dadurch feststellen, indem man mit einem DVB-C Receiver einen Suchlauf macht und die Qualität einiger Programme beurteilt. Wenn es oft Klötzchen gibt, ist es wahrscheinlich das Kabel, wenn nicht alle rund 80 Sender vorhanden sind, ist es der Verteiler.
2017-04-03T11:04:00Z
  • Montag, 03.04.2017 um 13:04 Uhr
Auch Dir hajodele danke ich fürs Kopfzerbrechen. Diese Probleme kann ich (glaube ich) ausschliesen... Kabel und Verteiler im Haus wurden vor 6 Jahren neu (von Unitymedia) verlegt, Verteiler wurde kürzlich 3 Wochen überprüft), Kabel-Internet-Verbraucher sind wir (hier im Haus) sebler. In der Wohnung, um die es sich im Einganspost handelt, wurde das Kabel und die Dose vor 5 Jahren verlegt.
2017-04-03T11:58:28Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 03.04.2017 um 13:58 Uhr
Genau das ist die Modernisierung. 😄
Bei uns liegt es auch schon einige Jahre zurück und war damals wg. Eigentümergemeinschaft ein ewiges Gezerre, bis man endlich die erforderliche Mehrheit hatte.
2017-04-03T12:19:17Z
  • Montag, 03.04.2017 um 14:19 Uhr
Deswegen solltest du aufpassen und dir kein 4,99 Euro Extrapaket andrehen lassen.Das brauchst du nicht.