Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Ich5003

Unitymedia 3play Kabelanschluss

Hey,
ich bin gerade dabei mich nach einer Alternative zur Telekom umzusehen.
Unitymedia mit seinem 3play Angebot klingt für mich derzeit sehr interessant. Bei dem 3play Angebot kommen ja Telefon, Internet und TV aus der Kabelleeitung. Die Frage die ich nun hierzu habe, ist, ob es möglich ist, den Fernseher auch direkt an den Kabelanschluss anzuschließen anstatt über den Reciever, da durch die Nutzung des Recievers über HDMI einige sinvolle Funktionen meines Fernsehers verloren gehen.
Danke,
Lucas
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-05-25T10:43:35Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:43 Uhr
Hallo Ich5003,
wenn du über den Kabelanschluss das TV-Signal nutzen möchtest, dann musst du einem Kabelanschlussvertrag haben. Wenn dieser nicht in den Mietnebenkosten enthalten ist, dann kostet dieser 20,99€ im Monat.
ABER: Wenn du ein 2play Paket bestellt und Fernsehen über einen anderen Weg schaust, dann brauchst du diesen Kabelanschlussvertrag von Unitymedia NICHT.
Andreas
11 weitere Kommentare
2016-05-25T09:57:13Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 11:57 Uhr
Am Fernseher direkt kannst du nur unverschlüsselte Sender, also Free-TV, sehen.
Möglich wäre auch einen 2play-Tarif zu nehmen und Pay-TV getrennt zu bestellen. Dann könnte statt Horizon auch das HD-Modul für den Fernseher gebucht werden. Nachteile: Keine Recorder-Funktion und möglicherweise teurer
2016-05-25T10:01:45Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:01 Uhr
Dragon:
Am Fernseher direkt kannst du nur unverschlüsselte Sender, also Free-TV, sehen.
Möglich wäre auch einen 2play-Tarif zu nehmen und Pay-TV getrennt zu bestellen. Dann könnte statt Horizon auch das HD-Modul für den Fernseher gebucht werden. Nachteile: Keine Recorder-Funktion und möglicherweise teurer

Also ist folgendes Möglich (was mit nämlich am Liebsten wäre):
Ein 2play Angebot zu nehmen und dann aber über das Kabel auch Free-TV zu schauen.
Mein TV besitzt nämlich eine Aufnahmefunktion etc. und PayTV benötige ich nicht.
2016-05-25T10:14:10Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:14 Uhr
Wenn du keine verschlüsselten Sender sehen möchtest (dazu zählen auch die gängigen Privatsender in HD), dann ist 3play eh nichts für dich.
Beachte: Falls du den Kabelanschluss nicht bereits über die Nebenkosten zahlst, muss dieser zusätzlich zu 2play (und auch 3play) gebucht werden: https://www.unitymedia.de/privatkunden/fernsehen/das-beste-fernsehen/kabelanschluss/
2016-05-25T10:16:08Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:16 Uhr
Die Kabelanschlußgebühr kommt in jedem Fall dazu, wenn sie nicht in den Mietnebenkosten enthalten ist.
2016-05-25T10:20:27Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:20 Uhr
Achso, das bedeutet wenn ich jetzt einen neuen 2play Vertrag bei Unitymedia schließe, dann zahle ich nicht nur den Preis, sondern zusätzlich auch noch den Preis für den Kabelanschluss.
20,99€ sind monatlich aber schon einiges, da bekomme ich bei anderen Anbietern dann doch bessere Angebote (leider). Denn das 2play 200 Paket fand ich schon sehr verlockend, aber wenn da zusätzlich nochmal 20€ draufkommen, schade...
//EDIT:
Stopp, hier steht: https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/2play-kombipakete/2play-premium-200/details/
"https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/2play-kombipakete/2play-premium-200/details/"
Also ist das doch inklusive?
Richtige Antwort
2016-05-25T10:43:35Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:43 Uhr
Hallo Ich5003,
wenn du über den Kabelanschluss das TV-Signal nutzen möchtest, dann musst du einem Kabelanschlussvertrag haben. Wenn dieser nicht in den Mietnebenkosten enthalten ist, dann kostet dieser 20,99€ im Monat.
ABER: Wenn du ein 2play Paket bestellt und Fernsehen über einen anderen Weg schaust, dann brauchst du diesen Kabelanschlussvertrag von Unitymedia NICHT.
Andreas
2016-05-25T10:52:16Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:52 Uhr
Andreas:
Hallo Ich5003,
wenn du über den Kabelanschluss das TV-Signal nutzen möchtest, dann musst du einem Kabelanschlussvertrag haben. Wenn dieser nicht in den Mietnebenkosten enthalten ist, dann kostet dieser 20,99€ im Monat.
ABER: Wenn du ein 2play Paket bestellt und Fernsehen über einen anderen Weg schaust, dann brauchst du diesen Kabelanschlussvertrag von Unitymedia NICHT.
Andreas

Wo genau steht das denn
Ich glaube ich sollte mal bei Unitymedia bei der Hotline anrufen und dort alles abkläre, das ist schon echt kompliziert.
//EDIT:
Habe gerade bei Unitymedia angerufen, die (mäßig freundliche) Frau am Telefon hat mir gerade auch gesagt, dass man den Kabelanschluss dann für 20€ zusätzlich buchen müsste.
Dadurch wird dieses Angebot dann doch eher wieder uninteressant (schade eigentlich).
2016-05-25T11:56:30Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 13:56 Uhr
Hallo Ich5003,
du hast doch schon den Link zum 2play Premium gepostet. Dort steht unter Vertragsdetails:
"Vertragsvoraussetzungen: Kein KabelanschlussVERTRAG notwendig, es muss lediglich ein Kabelanschluss an Ihrem Wohnort verfügbar sein."
Generell ist das so generegelt, wenn das TV-Signal genutzt wird, dann muss ein KabelanschlussVERTRAG vorhanden sein. Wenn du nur ein 2play Paket bestellt und das TV-Signal aus dem Kabel NICHT nutzt, dann musst du keinen Kabelanschluss haben.
Um auf deine ursprünglichen Frage zu antworten: Wenn du das Internet & Telefon (also 2play) bestellt UND das Kabelfernsehn nutzen möchtest, dann muss du auch einen Kabelanschlussvertrag haben.
Wenn du aber Fernsehen über DVB-T, SAT oder per Internetstream schaust, dann ist der Kabelanschlussvertrag NICHT nötig.
Andreas
2017-05-02T14:05:51Z
  • Dienstag, 02.05.2017 um 16:05 Uhr

Stand 02.05.2017
Habe eben bei unitymedia wegen der gleichen Fragen angerufen, denn ich schaue derzeit TV über DVB-T(2) und interessierte mich nun für ein 3play Angebot.
In unserem Haus ist der Kabelanschluss vorhanden, jedoch habe ich k e i n e n Kabelanschlussvertrag, denn wie gesagt wurde seit Jahren DVB-T genutzt.
Die Dame von unitymedia erklärte glasklar, dass jedoch für 3play Produkte ein KalbelanschlussVERTRAG ( Kosten ca. 16 - 21 Euro monatl. je nach Stadt) notwendig ist. Ich bin aus allen Wolken deshalb gefallen, denn würde ich so einen Kabelanschlussvertrag abschließen, dann bekomme ich über die Kabeldose (in allen Wohnungen hier vorhanden) schon mehr als genügend TV-Programme, somit würden die 3play Angebote von unitymedia für ca. 80% aller Interessenten völlig uninteressant, denn wer will TV-Programme denn doppelt bezahlen!? Zudem, wollte ich dann die paar wenigen Vorteile vom 3play Angebot auch voll auskosten, dann ist unabdingbar alle TV-Programme vom mitgelieferten Router zu bekommen - DOCH somit wären die TV-Programme die ich zusätzlich ja auch noch wegen des Kabelanschlussvertrages (für ca. 20 € monatl.) über die Kabelanschlussverteilerdose bekommen KÖNNTE, totes Kapital welches nie genutzt werden würde.
Zu Beginn war die Dame von unitymedia auch erst etwas forsch - ich denke mehr genervt, weil DIESES PROBLEM eben auch völlig hirnrissig ist, aber eben vertraglich mit KabelBW & Co von unitymedia so verlangt wurde! - aber dann lenkte die Dame doch ein, bzw. fing offiziell (mir gegenüber) einzusehen, dass dies ein bescheuerter "Knebelvertrag" zwischen Kabelunternehmen und unitymedia ist, welcher für den Endverbraucher tatsächlich absolut unattraktiv sein können sollte.

ABER für 2play Angebote von unitymedia, da ist solch' ein KalbelanschlussVERTRAG n i c h t notwendig! Zumindest sagte sie das ganz klar.

Wer also Bspw. TV über Satellit oder DVB-T2 empfängt und nun gerne Internet und/oder Telefon von unitymedia möchte, der braucht keinen Vertrag mit Kabel-TV, sprich diese ca. 20 € zusätzlich fielen hierbei nun wirklich weg. Aber bei 3play Angebote eben leider nicht!

Fazit für mich:
3play Angebote von unitymedia sind für mich nun absolut unattraktiv - im Grunde gestorben, denn die ca. 100 TV-Programme via Kabelanschluss, welche ich zusätzlich auch zahlen muss, würden niemals genutzt, es sei denn der Router ginge mal kaputt, etc.

2017-05-02T14:26:02Z
  • Dienstag, 02.05.2017 um 16:26 Uhr
Hallo Persephone1968,

ich glaube du hast da etwas falsch verstanden.

Der KabelanschlußVERTRAG ist ZWINGEND nötig, wenn das TV-Signal über den Kabelanschluß genutzt wird. Um das Signal zu nutzen ist ein DVB-C Tuner nötig, kein Router.
In einem 3play Paket ist auch die HD-Option enthalten. Diese Sender bekommst du nicht freigeschaltet, wenn du nur einen Kabelanschlußvertrag hast.

Die Sender, die bereits im Kabelanschluß unverschlüsselt übertragen werden, werden ja auch von der Horizon angezeigt, aber eben dazu dann noch die HD-Sender und die Pay-TV-Sender.

Das Signal im Kabel ist ein anderes, als bei einem (V)DSL-Anschluß. Es ist also nicht so, dass der Receiver mit dem Router verbunden sein muss, damit überhaupt die TV-Sender empfangen werden.

Andreas

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    2Play + TV Start statt 3Play

    Hallo, ich ziehe demnächst in eine neue Mietwohung mit Kabelanschluss. Diesen Bezahle ich bereits über die Nebenkosten. Ist es möglich ein 2Play... mehr

    Zurück zu Unitymedia

    Ich hatte zum 1. März 2017 bei UM gekündigt und bin zur Telekom gewechselt. Bestandteil des Wechsel war, das meine beiden Rufnummern von UM zu TK... mehr

    Wechsel von alten 3 Play 32000 zu neuen 3 Play Comfort 120 mit Horizon Receiver

    Hallo, nach 9 Jahren Kundenzugehörigkeit würde ich gerne in einen anderen Tarif wechseln. Was kostet mich der wechsel von meinem alten Vertrag 3... mehr

    Welche Adresse / Kontakt die Kündigungsbestätigung des alten Anbieters senden?

    Hallo zusammen, an welche Adresse ( Fax/Email/Post) muss ich meine Kündigungsbestätigung vom alten Anbieter senden. Habe selbst gekündigt und somit... mehr

    Vertrag von Unitymedia gekündigt - Neuer Anbieter Telekom wartet auf Rückmeldung

    Hallo, Endlich hat Unitymedia mir meine Kündigungsbestätigung zugesandt, welche zum 31.05.2017 datiert ist. Mein neuer Anbieter, die Telekom... mehr