Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
biker48

Umstellung auf 3playSTART60

Hallo, Habe aufgrund eines Werbeprospektes und eines Werbetelefonates mich überreden lassen, meinen bestehenden Vertrag 3play32000 umzustellen auf 3play START 60. Der bisher gültige Vertrag lief noch bis zum 30.11.2016. Der Beitrag für Digital-TV Basic i.H. von 175,08 € zzgl. MWST= 208,35€ war bis zum 30.11.2016 bezahlt. Im Prospekt und auch im Werbetelefonat wurde mir versichert, daß neben den dort aufgeführten Mehrkosten ( 2,09 € monatlich und 49,99E Aktivierung und 9,99€ Versandkosten) keine weiteren Kosten auf mich zukommen. Nach Erhalt der Rechnung für Sept. muß ich feststellen, dass für den erforderlichen Digitalen Kabelanschluss für den Zeitraum von der Vertragsumstellung am 21.08.2016 bis zum 30.11.2016 eine Nacherhebung der Gebühr erfolgte in Höhe von € 8,48 zzgl. MWST = 10,09 € für 101 Tage. Dies bedeutet, auf das Jahr umgerechnet eine Erhöhung um 35,97 p.a. Ich fühle mich im wahrsten Sinne des Wortes "über den Tisch gezogen". Ein solches Verhalten gegenüber einem langjährigen Kunden kann ich nicht akzeptieren und werde-falls Unitymedi zu einer Korrektur nicht bereit ist- mit Ablauf des Vertages meine Konsequenzen ziehen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2016-10-01T18:40:36Z
  • Samstag, 01.10.2016 um 20:40 Uhr
Dazu wende dich bitte an den Kundenservice, hier ist eine Kunden für Kunden Plattform. Wir haben keinen Zugriff auf deine Daten.
2016-10-03T08:18:37Z
  • Montag, 03.10.2016 um 10:18 Uhr
Ja, Vielen Dank, werde ich machen.  Mir ging es aber auch darum, darauf hinzuweisen, dass ich überredet wurde, meinen Vertrag umzustellen auf 3playSTART60 mit dem Versprechen, dass lediglich neben den einmaligen Freistellungskosten 2,09€ monatliche Zusatzkosten entstehen. Von der erforderlichen Umstellung auf digitalen Kabelanschlusss war keine Rede. Daher fühle ich mich über den Tisch gezogen und möchte andere  User darauf hinweisen.
2016-10-03T08:23:30Z
  • Montag, 03.10.2016 um 10:23 Uhr
Es gibt keine "erforderliche Umstellung auf digitalen Kabelanschluß".
Dazu ist lediglich eine DCB-C-fähige Hardware deinerseits erfoderlich.
Die Doppelzahlung der Grundgebühr ist ein Buchungsfehler. Das kannst du nur über die Kundenbetreuung regeln, was leider oft mit viel Nerven verbunden ist.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Vertragsaktualisierung möglich?

    Zurzeit nutze ich den 2Play 120 Vertrag, den habe ich seit dem 02.04.2016, nun wollte ich mich hier mal erkunden, ob es möglich ist, den auf den... mehr

    Umzug im Dezember, wann soll ich bestellen? Lieber ein anderen Provider?

    Hallo, da UM der Einzige Anbieter mit 400mbit in meiner Gegend ist würde ich für meinen Umzug im Dezember nach Baden Württemberg gerne zu UM... mehr

    Wechsel 3 Play 100 auf 2 Play 400

    Aktuell habe ich das 3 Play Paket 100 möchte jetzt aber auf 2 Play 400 umsteigen. Da es 3 Play nicht mehr gibt muss ich auf 2 Play umsteigen. Die... mehr

    Vertragssperre - kein Ansprechpartner

    Ich seit 2012 Unitymedia Kunde und bis dato immer zufrieden, nun werde ich aber seit ca. Mai ein wenig veräppelt von Unintymedia. Ich habe bis dato... mehr

    Wechsel von 3 auf 2play mit TV Start- Unitymedia Service, ist das euer Ernst?

    Hallo, ich habe versucht meinen 3-play Vertrag nach Jahren zu ändern, leider ohne Erfolg. Ich habe einen 3-play Vertrag mit UM TV-Paket und Sky... mehr