Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
LaVallee

UDP Ports bei Connect Box freigeben

Hallo liebe Community,
ich lese bereits seit Jahren hier fleissig mit und hier und da habe ich mir schon viele Tipps geholt für Zuhause, nun bin ich aber überfordert und stelle meine erste Frage selber.

Als erstes, ich bin 35, eigentlich ganz pfiffig, aber ab einem bestimmten Level ist mir das zuviel!
Daher bin ich mit vielen Fachbegriffen ein wenig überfordert.

Folgendes Problem. Ich habe mit ein Osram Lightify gekauft, eine Lampe und eine Gateway. Beim Kauf wird suggeriert, das Gateway mit dem Netzwerk zu verbinden, Lampe an, läuft. Nun habe ich nur Probleme und durch Internetrecherche auf folgende Info gestossen:
"Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die für den Einrichtungsprozess notwendige Ports von der Firewall von außerhalb gesperrt sind.
Während des Einrichtungsprozess wird eine Verbindung von unserer Cloud zu Ihrem Gateway eingerichtet. Für den Datenverkehr werden die Ports TCP/UDP 80 benötigt. Häufig verhindert jedoch die Firewall einen eingehende Verbindung auf diese Ports. Falls Sie Ports nicht generell freigeben können sondern nur "Port-Forwarding" möglich ist sind hier die IP-Adressen für die eine eingehende Verbindung ermöglicht werden muss:
+ 195.65.87.103 und 195.65.87.104 für die Ports 80 TCP/UDP
+ 195.65.87.103 für den Port TCP 8181"

Durch das lesen in diversen Foren, wo allerdings mit allem möglichen Fachbegriffen um sich geschmissen wird, finde ich leider nicht genau,w as ich wie zu machen habe...
Als erstes, kann ich mit meiner Connect Box und dem Gateway alles verbinden, ich meine, bekomme ich das mit meiner Hardware ans laufen und wenn ja, wie? Also für mich wäre erstmal nur wichtig, wo ich Ports freischalten kann, damit, und ich hoffe, ich verstehe Osram hier richtig, eine Verbindungs des Gateway auf meine Internetverbindung herzustellen.

Ich hoffe, ich habe mit meiner Laiensprache alles verständlich erklärt. 😃

Viele Grüße,
Benjamin
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-08-25T08:24:30Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 25.08.2017 um 10:24 Uhr
Die ganz einfache und entscheidende Gegenfrage:
Hast du IPv4 oder IPv6/DS-Lite (Vertrag nach Anfang 2013)

Mit DS-Lite kannst du es einfach vergessen, wenn das Osram-System kein IPv6 beherrscht.
2017-08-25T08:38:58Z
  • Freitag, 25.08.2017 um 10:38 Uhr
Das weiß ich nicht genau, werde aber in der Pause zuhause einmal schauen...
Kann ich, falls ich IPv6/DS-Lite habe, das zurückstellen auf IPv4 oder ist dann wirklich alles gelaufen?

Vielen Dankl für Deine schnell Antwort, bin echt dankbar, dass hier so eine hilfreiche Community, gerade Du (scheint Dein Fachgebiet zu sein, die Ports und IPvs) anwesend sind.

LG
2017-08-25T08:50:32Z
  • Freitag, 25.08.2017 um 10:50 Uhr
Wenn du schon immer DS-Lite hattest, wird dich Unitymedia nicht auf IPv4 umstellen.
2017-08-25T08:59:05Z
  • Freitag, 25.08.2017 um 10:59 Uhr
Noch eine, vllt blöde Frage...
Wo kann ich genau einsehen, ob IPv4 oder 6?

Bin mir zimclich sicher, dass wir bereits seit mind. 2010 Unitymediakunde sind...
2017-08-25T12:13:52Z
  • Freitag, 25.08.2017 um 14:13 Uhr
Auf einer frisch installierten connectbox, auf einem erst kürzlich eingerichteten UM Anschluss, geht anscheinend sowohl ipv6 als auch v4 --- v6 standardmässig, v4 anscheinend als eine Art Rückversicherung, falls v6 nicht funktioniert - kann man hier testen:
http://ipv6-test.com/

So eindeutig scheint die Geschichte auf einer aktuellen connectbox  also nicht zu sein:
ich bekomme hier meine ipv4 Adresse angezeigt:
https://4.ifcfg.me/
und hier die für v6:
https://6.ifcfg.me/