Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
StT

Ständige nervende Unitymediaanrufe wegen Kabel-TV Anschluss

Guten Tag,
ich bekomme in regelmäßigen Abständen nervige Anrufe von Unitymedia bezüglich des TV-Anschlusses. Dabei werde ich sowohl auf dem Festnetztelefon als auch auf meinem Mobiltelefon (anderer Mobilfunkanbieter) angerufen.
Zur Informationen: Ich habe einen 2play Vertrag, also Internet und Telefonanschluss. Also keinen TV-Vertrag.
Die Telefongespräche haben in etwa immer den selben Aufbau den ich hier kurz schildern werde:
1. "Guten Tag Unitymedia ..., spreche ich mit Herr/Frau ....? "
2. " Nutzen Sie Ihren Kabel-TV Anschluss oder möchten Sie Ihn nutzen oder kann dieser deaktiviert werden?"
-> Diese Frage beantwortete ich mehrmals mit NEIN. Ja richtig mit NEIN. Also wirklich mit NEIN.
-> Mittlerweile beantworte ich die Fragen gar nicht mehr sondern werde sofort "unhöflich"
3. "Alles klar dann notiere ich mir das, dass Sie keinen Kabel-TV-Anschluss wünschen und dieser deaktiviert werden kann."
Diese Anrufe wiederholen sich dann wieder nach einem gewissen Zeitabstand (Tage, Wochen).
Auf die Aufforderung, dass man keine Anrufe mehr erhalten möchte wird nur gesagt, dass man dies notiert und ich nicht mehr angerufen werde. So ist es aber nicht. Heute war zum Beispiel schon wieder ein Anruf.
Ich bitte Sie um die Beantwortung folgender Fragen:
Wieso werde ich ständig von Unitymedia angerufen und wegen einem TV-Anschluss genervt?
Wieso werde ich nicht in Ruhe gelassen, denn ich wünsche mir keinen einzigen Anruf von Unitymedia?
Hat es Unitymedia nötig mir einen Tv-Anschluss aufzuzwingen oder was möchte man mit diesen Anrufen bezwecken?
Geht man so mit seinen Kunden um?
Das einzige was passieren wird ist, dass ich meinen Unitymediavertrag kündigen werde wenn noch ein einziger Anruf von Unitymedia bei mir ankommt. Ich lasse mir nicht länger auf der Nase rumtanzen.
Speichern Abbrechen
4 Kommentare
2016-09-29T11:23:30Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 13:23 Uhr
Wie soll dir die Community da nun  weiterhelfen können? Wir kennen deinen Vertrag nicht.

Wieso gibt man eigentlich "Unitymedia" als Suchbegriff ein? Danach würde hier niemand suchen...
2016-09-29T11:31:01Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 13:31 Uhr
Alessa:
Wie soll dir die Community da nun  weiterhelfen können? Wir kennen deinen Vertrag nicht.

Wieso gibt man eigentlich "Unitymedia" als Suchbegriff ein? Danach würde hier niemand suchen...

Wenn Sie meinem Beitrag aufmerksam gelesen haben wird Ihnen aufgefallen sein, dass es sich bei meinem Vertrag um einen 2play Vertrag mit Internet und Telefon handelt.

Die Community kann mir zum Beispiel damit helfen indem andere von Ihren Erfahrungen mit solchen Anrufen berichten und Hinweise geben wie man diese Anrufe beenden kann.

Was mir weniger hilft sind Fragen die sich mit Suchbegriffen auseinandersetzen.

Vielen Dank.
2016-09-29T11:57:40Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 13:57 Uhr
Untersage die werbliche Kontaktaufnahme schriftlich, am besten per Einschreiben. Notier dir die Rufnummer, die dich anruft und melde diese der Bundesnetzagentur. Nur so kannst du den Werbeanrufen entgehen.
Bei einem 2play kann ja ruhig der Sperrfilter fürs TV-Programm an deinem Anschluss gesetzt werden, das ist auch rechtlich einwandfrei. Da du den Kabelanschluss für TV nicht zahlst, darfst du ihn natürlich nicht nutzen. Um da auf der sicheren Seite zu sein, wird ein Sperrfilter verbaut.
2016-09-29T12:11:50Z
  • Donnerstag, 29.09.2016 um 14:11 Uhr
Torsten:
[...]
Bei einem 2play kann ja ruhig der Sperrfilter fürs TV-Programm an deinem Anschluss gesetzt werden, das ist auch rechtlich einwandfrei. Da du den Kabelanschluss für TV nicht zahlst, darfst du ihn natürlich nicht nutzen. Um da auf der sicheren Seite zu sein, wird ein Sperrfilter verbaut.

Danke für deine Antwort.

Von einem TV Sperrfilter war nie die Rede bei diesen Anrufen. So ein Sperrfilter kann von mir aus auch sofort installiert werden, da ich den TV-Anschluss nicht brauche und auch nicht verwende oder verwenden möchte.
Wenn die Installation eines solchen Filters gewollt wäre hätte Unitymedia schon längst dies veranlassen können.

Eine schriftliche Untersagung von Werbeanrufen habe ich bereits vor Wochen getätigt. Der Hinweis mit der Bundesnetzagentur ist nicht schlecht. Ich werde mich in dem Bereich mal schlau machen.

Für weitere Ratschläge oder Erfahrungen bin ich sehr dankbar.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Wohin Kündigung verschicken

    Wo muß ich meine Kündigung verschicken? Bekomme per Mail oder kürzlich per SMS eine Bestätigung von irgendwelchen Dienste wo ich bestellt haben... mehr

    Geräte nach Vertragsende zurücksenden

    Hallo Support-Team, ich habe meinen Vertrag gekündigt und noch Hardware von Unitymedia zu Hause. Wie kann ich die zurücksenden? Bekomme ich eine... mehr

    Warum wird in den FAQs auf die 01806 / 678 411 verwiesen?

    Ich habe mir mal einige FAQs angeschaut (Vertragswechsel, Kündigung). Hier wird immer auf die Nr. 01806 / 678 411 verwiesen. Das verstehe ich... mehr

    Wie lange dauert die Störung noch an ?

    Seit Samstag Abend habe ich keinerlei Internet und Telefon mehr ! Ich wollte mal nach fragen wie lange das noch andauert ? Liebe Grüße

    Wann wird Drosselung aufgehoben?

    Hallo Zusammen, am Freitag wurde ich gedrosselt weil ich noch eine Rechnung offen hatte (hups). Ich habe den Betrag sofort überwiesen, unter Angabe... mehr