Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Sebo3

Sonderkündigungsrecht bei Umzug. Wo ist da der Sinn?

Hallo, kurze Frage. Habe Unitymedia Internet bei mir in meiner alten Wohnung gehabt und bin nun zu meiner Freundin gezogen die bereits Unitymedia Internet besitzt. (Gleicher Tarif wie meiner) Bestätigung meiner Kündigung habe ich vorliegen mit der Aussage ich möchte doch bitte die Ummeldebestätigung schicken damit geprüft werden kann ob es bei der neuen Adresse bereits Unitymedia gibt. So und dann steht dort das wenn es an der neuen Adresse das noch nicht gibt ich ein Sonderkündigungsrecht habe. Da meine Freundin aber schon Unitymedia hat habe ich keins oder wie? Wo ist denn da der Sinn? Sollte es nicht genau andersrum sein? Oder bin ich bescheuert? Das heisst also meine Freundin bezahlt weiterhin 24,99 für Internet und ich muss jetzt ebenfalls bis Ende der Vertragslaufzeit 24,99 bezahlen, richtig? Also bezahlen wir jetzt erstmal 2 Anschlüsse obwohl wir nur einen gemeinsam nutzen. Bin etwas ratlos, eigentlich sollte es doch genau andersrum sein oder wie LG Sebastian

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-12-02T13:46:12Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 14:46 Uhr
Also im Grunde genommen läuft das so ab.
Wenn Zwei Unitymedia-Vertragspartner zusammen ziehen,
dann kann der Vertrag welcher "geringwertiger *1*" ist aus Kulanz gekündigt werden.*1* richtet sich nach der Vertragslaufzeit und dem Grundpreis des gebuchten Produktes.
Allerdings benötigt Unitymedia einmal die Ummeldebescheinigung und einen kurzen "3-Zeiler" mit Unterschriften beider Vertragspartner.(In dem Schrieb muss nur nochmal bestätigt werden das Du und deine Freundin zusammengezogen sind)
Hat Unitymedia nun alle Unterlagen(Nachweise) zusammen, wird dann erstmal alles geprüft.
- Sind die Unterschriften auf dem "3-zeiler" vorhanden.
- Passt das Datum und die Adresse der Ummeldebescheinigung.
Wenn alles passt so wird der "geringe" Vertrag zum Datum der Meldebescheinigung gekündigt... Aus Kulanz.
Anders wäre es wenn Du einen Unitymedia Vertrag und deine Freundin einen zb. "Telekom" Vertrag hätte.
hoffe ich konnte helfen. ^^

7 weitere Kommentare
2017-12-01T22:42:04Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 01.12.2017 um 23:42 Uhr
In deinem Fall läuft nur teuere Vertrag weiter. Das ist aber Kulanz und hat mit dem Thema "Umzug in nicht versorgtes Gebiet" nichts zu tun. Theoretisch könntet ihr in der gleichen Wohnung 2 Verträge haben.
Wie du das UM plausibel machst und ob da evtl. eine sofortige Kündigung in Frage kommt, weiss ich nicht. Die Meldebescheinigung ist obligatorisch.
2017-12-01T23:11:18Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 00:11 Uhr
Das heisst ich könnte höchstens Unitymedia höflich darum bitten oder wie und hoffen......
Es gibts ja keinen teureren sind ja die gleichen Tarife
2017-12-02T03:24:29Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 04:24 Uhr
Ja nett bitten mehr kannst du nicht. Du bist in dem Fall halt genauso wi UM verpflichtet den Vertrag zu erfüllen alles andere ist Kulanz.
2017-12-02T06:03:42Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 07:03 Uhr
Hallo an alle, das ist ja interessant. Wenn in der Wohnung oder dem Haus nur ein Anschluss liegt, was macht Unitymedia dann? Kommt dann der Techniker und legt einen zweiten Anschluss? Ich habe davon keine Ahnung, aber das interessiert mich. Man kann ja selber auch in so eine Situation kommen.
2017-12-02T08:19:53Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 02.12.2017 um 09:19 Uhr
Gonzo:
Hallo an alle, das ist ja interessant. Wenn in der Wohnung oder dem Haus nur ein Anschluss liegt, was macht Unitymedia dann? Kommt dann der Techniker und legt einen zweiten Anschluss? Ich habe davon keine Ahnung, aber das interessiert mich. Man kann ja selber auch in so eine Situation kommen.

Rein technisch ist es der gleiche Vorgang, wie wenn du in eine beliebige Wohnung umziehst, bei der man zwar Kabel-Internet machen darf, aber noch nichts vorbereitet ist.
2017-12-02T08:26:00Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 02.12.2017 um 09:26 Uhr
Sebo3:
Das heisst ich könnte höchstens Unitymedia höflich darum bitten oder wie und hoffen......
Es gibts ja keinen teureren sind ja die gleichen Tarife

Vor ein paar Tagen gab es hier eine ähnliche Anfrage "Umzug zu den Eltern"
Ich weiss, dass es geht. Ich weiss nur nicht, welche Schlüsselwörter man beim Support verwenden muss, damit die verstehen.
Rein vom Aufwand her gesehen, wäre es das einfachste, wenn einfach dein Vertrag entfällt. Ob aber meine Logik mit der von UM übereinstimmt, weiss ich nicht.
2017-12-02T09:12:39Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 10:12 Uhr
hajodele:
Gonzo:
Hallo an alle, das ist ja interessant. Wenn in der Wohnung oder dem Haus nur ein Anschluss liegt, was macht Unitymedia dann? Kommt dann der Techniker und legt einen zweiten Anschluss? Ich habe davon keine Ahnung, aber das interessiert mich. Man kann ja selber auch in so eine Situation kommen.

Rein technisch ist es der gleiche Vorgang, wie wenn du in eine beliebige Wohnung umziehst, bei der man zwar Kabel-Internet machen darf, aber noch nichts vorbereitet ist.


Dann hoffe ich für Sebo3 das er aus dem Vertrag rauskommt. Denn Unitymedia kann sich ja ausrechnen das die Kündigung nochmal kommt (wenn auch etwas später).
Richtige Antwort
2017-12-02T13:46:12Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 14:46 Uhr
Also im Grunde genommen läuft das so ab.
Wenn Zwei Unitymedia-Vertragspartner zusammen ziehen,
dann kann der Vertrag welcher "geringwertiger *1*" ist aus Kulanz gekündigt werden.*1* richtet sich nach der Vertragslaufzeit und dem Grundpreis des gebuchten Produktes.
Allerdings benötigt Unitymedia einmal die Ummeldebescheinigung und einen kurzen "3-Zeiler" mit Unterschriften beider Vertragspartner.(In dem Schrieb muss nur nochmal bestätigt werden das Du und deine Freundin zusammengezogen sind)
Hat Unitymedia nun alle Unterlagen(Nachweise) zusammen, wird dann erstmal alles geprüft.
- Sind die Unterschriften auf dem "3-zeiler" vorhanden.
- Passt das Datum und die Adresse der Ummeldebescheinigung.
Wenn alles passt so wird der "geringe" Vertrag zum Datum der Meldebescheinigung gekündigt... Aus Kulanz.
Anders wäre es wenn Du einen Unitymedia Vertrag und deine Freundin einen zb. "Telekom" Vertrag hätte.
hoffe ich konnte helfen. ^^

Dateianhänge
    😄