Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
loci

Sonderkündigung Businesskunde wegen nicht erbrachter Leistung

Hallo zusammen, ich war jahrelang zufriedener KabelBW und dann unitymedia Kunde. Vor drei Jahren bin ich in eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus umgezogen. Das Gebaeude ist per FTTB angebunden. Zweieinhalb Jahre lief alles ohne Probleme, aber seit Juni 2017 gibt es massive Probleme. Internet und Telefon tagelang mit Totalausfaellen, Upload ohne nennenswerten Durchsatz (Ping geht noch, mehr ist nicht drin), etc. Ich bin Businesskunde. Das Leistungsversprechen von unitymedia besagt hier, dass eine Stoerung innerhalb von 8 Stunden waehrend der Geschaeftszeiten behoben ist. Nach meinem Verstaendnis sind sechs Monate laenger wie acht Stunden. Mittlerweile ist auch meine Geduld zu Ende und ich habe am 01.12. fristlos per Sonderkuendigung um die Aufloesung des Vertrages gebeten. Da ich nach wie vor kein zuverlaessiges Internet habe, moechte ich von Kabel weg zu DSL wechseln. Dazu brauche ich aber die Kuendigungsbestaetigung, damit die Rufnummernmitnahme vor Ende der regulaeren Vertragslaufzeit stattfinden kann. Wie lange muss man auf diese denn warten? An der Hotline sagt man mir nur, dass die Kuendigungsanfrage bei der Beschwerdestelle liegt - was auch immer das heisst. Auch zum technischen Hintergrund der Stoerung schweigt man sich aus bzw. verkauft den Kunden als dumm: Die Ursache wird mit einer elektromagnetischen Einstrahlung angegeben. Wie soll sowas bei FTTB denn moeglich sein? Mag sein, dass meine Physik-Kenntnisse veraltet sind, aber wenn der Magnet nicht die Leitung zerquetscht, sollte der Magnetismus selbst keinerlei Einfluss auf das Licht in der Glasfaser haben. Um so schnell wie moeglich aus dem Vertrag zu kommen, sehe ich als letzte Moeglichkeit leider nur noch den Anwalt einzuschalten. Muss man sich mit unitymedia wirklich auf dieses Niveau herunterlassen? Danke!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2017-12-08T07:49:44Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 08.12.2017 um 08:49 Uhr
Zur Kündigungsbestätigung:
Das kann sich leider hinziehen.
Für eine Portierung habe ich noch nie eine Bestätigung bekommen.

Zur Einstrahlung:
Ist dein Geibiet wirklich bereits komplett mit FTTB ausgestattet?
Eine Einstrahlung kann auch schon Hausintern erfolgen und da läuft i.d.R. Koax.
2017-12-09T14:48:47Z
  • Samstag, 09.12.2017 um 15:48 Uhr
Das gesamte Neubaugebiet (etwa 100 Gebaeude) ist per FTTB erschlossen. Im Haus laeuft (zumindest bei uns) noch Koax. Laut Aussage von unitymedia ist die Einstrahlung aber nicht innerhalb unseres Gebaeudes.

Es sind nun auch schon die vierten Grosswartungsarbeiten im Grossraum fuer kommende Woche angekuendigt. 
Hier frage ich mich jetzt natuerlich, ob bei den bisherigen massiven Ausfaellen die kurzen Service-Unterbrechungen waehrend den Wartungsarbeiten bedeuten, dass in dieser Zeit die Ausfaelle unterbrochen werden?

Ich hoffe einfach, dass die Sonderkuendigung zeitnah durchgeht und ich von dem Laden weg komme. Schade eigentlich.
2017-12-17T01:25:07Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 02:25 Uhr
Ich habe nun eine Antwort der Beschwerdestelle erhalten. Hat auch nur zwei Wochen gedauert.

Die Kundigung wurde abgelehnt, da Einstrahlung und ja nur sporadische Ausfaelle. Interessant, dass man sich das so einfach machen kann. Dann lehne ich jetzt einfach die Ablehnung ab.
In den vergangenen Monaten haben sie es immerhin noch als so gravierend angesehen, dass man die Monatsbeitraege zurueckerstattet hat.

Auf Nachfrage wurde auch ein Techniker-Kontakt versprochen - der hat natuerlich bisher auch nicht stattgefunden. Bin mal gespannt welche Physik mir da erklaert werden soll.

Meine Schmerzgrenze ist erreicht. Wenn das Thema nicht bis Ende des Jahres geklaert ist, geht es an einen Anwalt.
Kunden und deren Zufriedenheit sind unitymedia offensichtlich Scheiss egal.