hajodele
Frage in Kundenservice, Aktuelles Freitag, 12.08.2016 um 13:42 Uhr

Sip-Credentials der Miet-Fritzbox wieder entfernt.

Vor ein paar Tagen wurden bei mir (Mietbox) die Sip-Credentials veröffentlicht.
Leider funktionierten diese nicht so, wie ich es erwartet habe.
Als ich heute ins Kundencenter geschaut habe, um sie auf Änderungen zu überprüfen waren sie komplett verschwunden.
Ist das bei allen Mietboxen in BaWü passiert?
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
6 Antworten
apokolok 2016-08-12T11:50:27Z
Freitag, 12.08.2016 um 13:50 Uhr
Sieht ganz danach aus.
Bei mir sind die Daten auch verschwunden.
Ich habe sie mir zwar abgespeichert aber sie funktionieren ja sowieso nicht.
Tocan 2016-08-12T11:59:11Z
Freitag, 12.08.2016 um 13:59 Uhr
Du Glücklicher. Bei mir in NRW ist man der Meinung dass man diese nicht rausgeben muss. Nur in Verbindung mit eigenem Router. UM hat da eine Eigene Art den Gesetzestext zu interpretieren. Die Provider müssen die Daten herausrücken damit man diese auf ein eigenes Gerät entragen kann. Man war wohl nur darauf vorbereitet dass dieses eine Fritz ist. An Telefonanlagen hat man hierbei nicht gedacht. Wir nutzen UM Telefon einfach nicht.
Wegen der Connect Box schaffen wir uns bestimmt kein DECT Telefon an. Und die Fritz wollen wir nicht.
hajodele 2016-08-12T12:09:55Z
Freitag, 12.08.2016 um 14:09 Uhr
Lt. einer älteren Aussage (Pre-Routerzwangende) von einem UM-Mitarbeiter hier bekommen die NRW- und Hessen- Kunden die Daten auf Anfrage. Nur die BaWü-Kunden schauen in die Röhre.
Da gab es doch mal was mit "linke und rechte Hand" im Zusammenhang mit "tun"

Vor allem im Businessbereich stößt man mit der Fritzbox schnell an Grenzen. Für was die dort 10 Rufnummern anbieten ist mir einfach schleierhaft. Da darf man sich dann ein schönes Kuddelmuddel an verschiedenen Systemen zusammenbasteln, damit man sie halbwegs nutzen kann.
hajodele 2016-08-12T12:52:54Z
Freitag, 12.08.2016 um 14:52 Uhr
Ich vergaß:
Tocan hat ja gar keine Fritzbox.
Mein Gebruddel bezog sich aber ausschließlich darauf.
Tocan 2016-08-12T13:27:56Z
Freitag, 12.08.2016 um 15:27 Uhr
ch versuche gerade erneut die Daten zu bekommen. Vielleicht hilft es Dir wenn Du beim Kundenservice angibst dass Du als Endgerät die Daten für Dein SIP Telefon benötigst. In NRW ist man technisch inkompatibel zu Endgeräten, die nicht der Fritz entsprechen und ein SIP Telefon als Endgerät ist nun mal kein Fritz Router. Wenn die Daten im Endgerät also SIP Telefon drinn sind dann kannst Du das mitnehmen zum Beispiel an den Arbeitsplatz und in die Lanbuchse einstecken und es loggt sich ein und funktioniert. Egal wo auf der Welt wenn Du Internet hast. 

Die Neuregelungen beim Gesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (FTEG) stellen sicher, dass alle Arten von Endgeräten (Router, Kabelmodem) von der Liberalisierung erfasst sind. Damit wird auch dem europäischen Ziel eines offenen und freien Warenverkehrs von Telekommunikationsgeräten Rechnung getragen.

Dein Endgerät für Telefonie ist das SIP Telefon und UM kann sich nicht allzulange auf ne Fritz berufen und die Herausgabe der Daten verweigern. Der Weg mit Asterisk ist wohl etwas Problematisch. Das Endgerät als SIP Telefon ist nicht vorgesehen bei UM. Ist aber nach dem Gesetzestext umzusetzen. Bei der eigenen Box Connect oder Fritz klebt die Umsetzung am Gerät.
Tocan 2016-08-12T14:34:47Z
Freitag, 12.08.2016 um 16:34 Uhr
Wir besitzen eine, weil mein Mann für AVM Finalversionen mit Penetrationtests abgleicht. Nur ist es absolut untersagt diese ins Produktivnetz anzuklemmen. Telefonate etc übernimmt er auch in der Regel, weil mein Deutsch immer noch translationtools benötigt. Ist aber im Moment mit Ärzte ohne Grenzen unterwegs.

Wie so etwas aussieht wird hier beschrieben. 
http://blog.carrier-connect.com/

Ich finde diesen Reisebericht recht schön.
Ich denke mal es wurde viele Jahre viel Energie für den Gesetzestext investiert und letztlich müssen sich Provider verabschieden davon dass es mit Ihren Tricks so weitergeht.
Für den Provider UM ist es viel greifbarer statt eines Asterisk Servers jetzt von mir ein SIP Telefon als Endgerät angeboten zu bekommen. Er kann ja schlecht anstatt des Routers ein Telefon eintragen in seine Liste da diese schlichtweg nicht vorhanden sind.
Ich bitte Euch vielleicht auch zu helfen diese Daten getrennt zu halten. Wenn Ihr sagt Ihr wollt ein SIP Telefon als Endgerät nutzen dann entspricht dieses dem Gesetzestext. Es geht darum dass die Daten herausgegeben werden. Das Telefon hat MAC und Seriennummer und ist gesetzeskonform also greift auch hier das UM Argument nicht mehr.
Ich hoffe der eine oder andere greift zum Telefonhörer.

wichtig die 1 und 1 sticks sind billiger china schrott. sticks von aldi funktionieren falls jemand so zum Spass sein eigenes GSM Gateway bauen möchte.

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Geräte nach Vertragsende zurücksenden

    Hallo Support-Team, ich habe meinen Vertrag gekündigt und noch Hardware von Unitymedia zu Hause. Wie kann ich die zurücksenden? Bekomme ich eine... mehr

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Warum wird in den FAQs auf die 01806 / 678 411 verwiesen?

    Ich habe mir mal einige FAQs angeschaut (Vertragswechsel, Kündigung). Hier wird immer auf die Nr. 01806 / 678 411 verwiesen. Das verstehe ich... mehr