Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Hagerwadel

Sind Spam-Mails unterwegs - Betr. Anfrage bei Unitymedia

Heute Früh erhielt ich eine Mail von "noreply@unitymedia.de" mit folgendem Text:
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Anfrage an Unitymedia. Im Anhang erhalten Sie die gewünschten Informationen.
Freundliche Grüße
Ihr Unitymedia Team
Keine weiteren Angaben wie Adresse, Firmenlogo, usw.
Ich gehe doch recht in der Annahme, dass hier Spam-Mails unterwegs sind?
Gruss
Hagerwadel
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2016-11-23T18:33:14Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 19:33 Uhr

Nur weil dort steht das die E-Mail von noreply@unitymedia.de musst das nicht wirklich so sein.
Das fälschen eines E-Mail Absenders ist eine sehr leichte Aufgabe...

Ist es ein PDF kannst du es gefahrlos öffnen.
Ist es aber eine ZIP oder Word/Excel/PowerPoint Datei solltest du die Mail besser löschen.

Oder Unitymedia bietet eine E-Mail Adresse zum melden von Pishing/Spam Versuchen.

4 weitere Kommentare
2016-11-23T08:03:12Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 09:03 Uhr
Die Emailadresse ist eigentlich keine Spamadresse,. Bekomme auch von dieser meine Emails von Unitymedia.

Gruß
2016-11-23T09:03:34Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 10:03 Uhr
Erwartest du denn von Unitymedia irgendeine Mail? Wenn ja, sollte die Mail auch im Kundencenter unter "Meine Vertragsdokumente" vermerkt sein.
2016-11-23T11:43:50Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 12:43 Uhr
Das ist die Standard-Email auf Anfragen. Im Anhang findest du dann ein pdf-Dokument mit der Antwort auf dein Anliegen.
Richtige Antwort
2016-11-23T18:33:14Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 19:33 Uhr

Nur weil dort steht das die E-Mail von noreply@unitymedia.de musst das nicht wirklich so sein.
Das fälschen eines E-Mail Absenders ist eine sehr leichte Aufgabe...

Ist es ein PDF kannst du es gefahrlos öffnen.
Ist es aber eine ZIP oder Word/Excel/PowerPoint Datei solltest du die Mail besser löschen.

Oder Unitymedia bietet eine E-Mail Adresse zum melden von Pishing/Spam Versuchen.

2016-11-23T18:48:03Z
  • Mittwoch, 23.11.2016 um 19:48 Uhr
Wenn du eine Antwort erwartest auf eine schriftliche Anfrage an UM dann ist das deine Antwort. Ansonsten ins Kundencenter schauen ob es da auch hinterlegt ist dann ist es von UM. Oder kurz durchrufen. die Mitarbeiter können dokumente die von UM gekommen sind auch immer einsehen. Aber sas sieht mir sehr wie die Standartmail von UM aus

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Ende des Routerzwangs und die Folgen bei Unitymedia

    Es soll ja im August 2016 der Routerzwang fallen, sprich man kann als Neukunde wählen ob man UM Hardware nimmt oder z.B. eine Fritzbox kauft. Wie... mehr

    Wo finde ich den Link, um Widerspruch gegen WiFiSpot einzulegen?

    Ich möchte nicht, dass UM in meinem Haus ein eigenes WLAN aufspannt, ohne mich vorher zu fragen. Der UM Router befindet sich bei mir mit... mehr