Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
HeadHoncho

Sicherheitsleistung Rückzahlung automatisch nach 24 Monaten?

Hallo Zusammen,

Status
habe 3-Play 400 via Telefon bestellt, trotz 1A Score bei Bürgel und Schufa, fordert UM eine Sicherheitsleistung von € 279.-. Habe erst einmal den Vertag widerrufen, nun will UM mich trotzdem gewinnen, telefonischer Anruf.
Auf meine Frage hinsichtlich der Rückerstattung der Sicherheitsleistung werde mir tel. versichert das ich diese nach Beendigung (ggfs. Kündigung auch mich) des Vertrags 24 Monate „automatisch“ zurück erhalte. Nun ist mein Ziel eigentlich nicht nach 24 Monaten zu kündigen um die Sicherheitsleistung zurück zu erhalten und ich glaube auf Basis der vielen Einträge in allen vielen Foren das dies NICHT automatisch geschieht.

Frage 1:
Hat jemand Erfahrung das die Sicherheitsleistung - ohne Zahlungsausfälle etc.. - automatisch nach 24 Monaten erstattet wird?

Frage 2
Wenn ich während der Vertragszeit kündige, um die Sicherheitsleistung zurück zu erhalten, erhebt UM dann bei einer etwaigen Verlängerung des Vertrages eine erneute Sicherheitsgebühr?

Frage 3:
Die tel. Beratung bat mir als „Alternative“ an erst einmal 2-Play zu bestellen mit einer Sicherheitsleistung nur €100.-. Dann binnen 14 Tage zu Wiederrufen und bzw. auf 3-Play upzugraden, dann würde keine weitere Sicherheitsleistung erhoben. Gibt es da Erfahrungswerte? Unbeschadet dessen das ich dies für einen ziemlich „Winkelzug“ erachte….

Danke für die Infos bereits vorab.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2017-10-15T14:59:06Z
  • Sonntag, 15.10.2017 um 16:59 Uhr
Soweit ich das weiß, wird die Sicherheitsleistung während der gesamten Vertragslaufzeit einbehalten und erst nach Vertragsende abzüglich ggfs. offener Posten (zB nicht zurückgesandte Hardware, offene Rechnungen) zurückerstattet.
2017-10-15T15:08:46Z
  • Sonntag, 15.10.2017 um 17:08 Uhr
HalloTorsten,
Danke für die Antwort, daraus läst sich schliessen das man: 
a.) die Sicherheitsleistung nie mehr zurück bekommt, so lange der Vertrag läuft.
b.) man den Vertag kündigen muss um die Sicherheitsleistung zurück zu erhalten.

bleibt offen, ob man nach der Kündigung einen "Anschlussvertrag" ohne Sicherheitsleistung erhält.
Lange Rede kurzer Sinn, ich denke das die Sicherheitsleistung eine klare Refinanzierung für die Hardware o.Ä. ist.
Bin gespannt ob überhaupt jemand die Sicherheitsleistung je zurück erhalten hat.

2017-10-15T15:14:34Z
  • Sonntag, 15.10.2017 um 17:14 Uhr
Nö, eine Refinanzierung der Hardware ist das nicht, nur eine Sicherung gegen Rechnungsausfälle. Bei einem Anschlussvertrag wäre wahrscheinlich wieder eine Sicherheitsleistung fällig, da ja dann die vorhandene zurückgezahlt würde.

Dateianhänge
    😄