Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
rvuci4

Routerfreiheit, Portweiterleitung und eigener Router

Erstens, entschuldigen Sie bitte mein Deutsch (Ich gib mein bestes um verständlicher zu sein).
Nun zum punkt, vor ein paar Tagen habe Ich Unitymedia per e-mail gefragt ob sich die Ports öffnen lassen mit meinem Technicolor 7200 und der folgende Antwort erfolgte:
"Bedauerlicherweise ist es nicht möglich dies an dem TC Modem einzustellen. Wenn Sie ein Modem mit Portfreigabe wünschen, empfehle ich Ihnen eine FRITZ!Box 6490 Cable diese bekommen Sie über unserer: Telefon KOMFORT-Option.......... usw"
Nun, die Sache ist dass TC7200 die portsweiterleitung selbst besitz aber Unitymedia hat das "feauture" geblockt, wer weiss aus irgendwelchen Gründen (mal ehrlich... es ist zu offensichtlich) und sie bieten mir einen anderen Router für 5 euro monatlich und einmalig 29,99 € für die aktivierung 😒....... ehm, sorry aber nein!!!! . Für mich ist das absolut nicht akzeptabel weil das mit dem TC2000 auch laufen soll.
Naher habe ich Sie gefragt ob ich die portsweiterleitung nutzen kann mit meinen eigenen Fritzbox 6490 und so kommen wir zu dem letzten antwort: "Eine Portweiterleitung auch bei Hinterlegung einer eigenen FRITZ!Box 6490 ist nur mit Umwegen möglich (DS-Lite). Nähe Informationen dazu findest du in unserer Community:"
Nun, kann mir jemand bitte erklären (deutlicher und konkreter falls möglich) was meinen Sie genau mit "Umwegen"`? Mich interessiert nur das folgendes falls ich weg bin (Kroatien): fernzugriff und zwar remote desktop control, NAS, sicherheitskameras und änliches.
Speichern Abbrechen
7 Kommentare
2017-03-05T08:29:26Z
  • Sonntag, 05.03.2017 um 09:29 Uhr
Mit  einer Fritzbox wärst du wegen dieser Sache keinen Schritt weiter, da die Ursache DS-Lite ist.
Damit hast du keine öffentliche IPv4 für dich allein, also kann auch kein IPv4-Zugriff von außen erfolgen.
Entweder du bekommst aus Kroatien eine IPv6-Adresse und kannst dann deine Zugänge über IPv6 realisieren oder du verwendest einen Tunnelprovider wie z.B. feste-ip.net

Der IPv6-Zugriff ist wohl die Zukunftstechnik.
Das Problem sind vor allem die WebCams. Die können oft kein IPv6.
2017-03-05T09:07:53Z
  • Sonntag, 05.03.2017 um 10:07 Uhr
Hallo!
Ich weiß leider nicht ob das mit einem 7200 funktioniert (müsste eigentlich), aber ich nutze folgende Service für den Zugriff auf mein NAS und Kameras von außen:

https://www.feste-ip.net

Dort habe ich mir die  fip- Box easy2connect   http://www.feste-ip.net/fip-box/easy2connect/
für 119,-- € gekauft .
Es gibt auch noch eine günstigere Variante, aber für mich war das die einfachste Methode.
Zusätzlich entstehen noch Kosten für die nötigen  "Credits".....aber das wird auf der Seite erklärt und man kann auch die Hotline anrufen oder sich an die Hilfe und Support wenden.
Die sind da wirklich sehr freundlich, antworten schnell und können gut erklären.
Ich bin seit einem Jahr bei denen und hatte noch nie in dieser Richtung Probleme.
Also, einfach mal mit denen Kontakt aufnehmen, Problemfall Unitymedia schildern und
Lösungen vorschlagen lassen

So, Werbeposting beendet...😄

2017-03-05T14:43:33Z
  • Sonntag, 05.03.2017 um 15:43 Uhr
Beim TC7200 (genau wie bei der ConnectBox) funktioniert die Portweiterleitung nur, wenn du einen IPv4 only-Anschluss hast. Wenn du IPv6 mit DSlite hast, gehts nicht. Bei IPv6 gibt es keine Portweiterleitung mehr, da jedes Gerät eine eigene IPv6 erhält. Du musst dann eine IPv6-Freigabe erstellen, allerdings kannst du von außen dann auch nur auf das Gerät zugreifen, wenn die Gegenstelle ebenfalls IPv6 beherrscht. Von einem IPv4 Anschluss kannst du nur mit den von hajodele und Perro genannten Möglichkeiten auf einen IPv6-Anschluss zugreifen.
2017-03-06T20:12:01Z
  • Montag, 06.03.2017 um 21:12 Uhr
Hab ich mir auch gedacht das es sich um einen kostenpflichtigen "Umweg" handelt. Ja, und ihr habt gut geraten, in Kroatien hab ich eine normale ipv4 Addresse.....   

BTW also wenn ich @hajodele verstanden habe, falls ich mit Hilfe eines VPN eine ipv6 bekomme (aus Kroatien) und so auf das Unitymedia Router (ipv6) zugreiffe, sollte das gehen, korrekt?
2017-03-06T21:43:51Z
  • Montag, 06.03.2017 um 22:43 Uhr
Wenn möglich, würde ich das aber erst mal einrichten und bei einem Freund in Deutschland testen.
Bei den beisten DSL-Anschlüssen kann man zusätzlich IPv6 einrichten.
2017-03-06T22:25:13Z
  • Montag, 06.03.2017 um 23:25 Uhr
Aber wie denn?

Ich habe die Portweiterleitung eingerichtet und sogennante "ports checker" können keine Verbindungen mit meinem Router/Gerät herstellen (das ist nicht mein erstes mal, ich habe mit ports vor 10+ jahren "gespielt").

Offensichtlich ist es nicht möglich mit TC 7200
2017-03-07T05:58:58Z
  • Dienstag, 07.03.2017 um 06:58 Uhr
Es ist nicht möglich mit DS-Lite, da du keine öffentlche IPv4 für dich alleine hast.
Das hat nichts mit Hardware zu tun

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Aktuelle Sicherheitsprobleme mit AVM Fritzboxen

    Da es laut Presse große Sicherheitslücken in Avm Boxen mit einer Firmware unter Fritz OS 6.83 gibt sollte ich da nicht als Kunde das recht haben... mehr

    VOIP Telefon über Fritzbox an TC7200

    Hallo, wir haben ein EFH mit 2 Etagen. Leider funktioniert es nicht im UG zu telefonieren. Im Laden wurde mir daraufhin ein VOIP-fähiges Telefon... mehr

    [Petition] Connect Box Bridge bzw. reiner Modem Modus ohne Routerfunktion

    Hallo. Das ist eine Petition - Jede Stimme zählt ! ( schreibt z.B +1 oder inen kurzen Kommentar rein wenn ihr dafür seid, immer schön den Thread... mehr

    Packet-Loss bei Gaming

    Hallo, seit letzter Woche habe ich auf 2play 400 geupgradet, den neuen Router bekommen und auch schon die neue Geschwindigkeit genießen können.... mehr

    Erfahrungsbericht Fritzbox 6590 Cable

    Hallo zusammen. Hier mal ein erster Erfahrungsbericht zur 6590. Ich habe die Box gestern bei Media Markt für 269,- gekauft (online bestellt, war in... mehr