cefi1846
Frage in Aktuelles Donnerstag, 04.08.2016 um 01:35 Uhr

Routerfreiheit mit statischen IP-Adressen

Nach dem Telefonat mit der Business-Hotline war ich schon schwer enttäuscht. Es wäre nicht möglich, als Kunde mit statischen IP-Adressen einen eigenen Router wie die FritzBox 6490 zu verwenden. Das kann doch erstens nicht Gesetzteskonform sein und zum zweiten bietet Unitymedia doch auch Business-Kunden mit statischen IP-Adressen die FritzBox 6490 an.
Das erschließt sich mir nicht! Vielleicht kann ja mal ein Mitarbeiter hier Licht uns Dunkel bringen.
Wenn die von Unitymedia bereitgestellte Fritzbox die DVB-C Funktion freigeschaltet hätte, würde ich ja diese nehmen, aber das geht ja auch nicht. Den Grund dafür habe ich bereits erfahren.
Vielen Dank
cefi1846
Speichern Abbrechen
6 Antworten
js67 2016-08-04T04:12:02Z
Donnerstag, 04.08.2016 um 06:12 Uhr
Hallo,
es wäre Nett, wenn Du mal den Grund Posten könntest, warum DVB-C in der FB 6490 von Unitymedia deaktiviert ist.
Rein technisch betrachte müsste dass mit der statischen IP-Adresse kein Problem darstellen. Es müsste halt ein entsprechender Eintrag im DHCP Server erfolgen.
Mit freundlichen Grüßen
Jochen Schmitt
Torsten 2016-08-04T06:50:07Z
Donnerstag, 04.08.2016 um 08:50 Uhr
Der Grund für die Sperre ist einfach: die 6490 wird auch an Kunden ohne aktiven TV-Kabelanschluss ausgeliefert. Da bisher selten Sperrfilter verbaut wurden, könnten diese dann unberechtigt die TV-Streaming-Funktion nutzen. AVM hat keine Möglichkeit des An- und Abschaltens vorgegeben, daher hat UM diese komplett abgeschaltet.

Back to topic:
Bei Business-Anschlüssen ist allerdings TV nicht enthalten, daher ist wahrscheinlich meine vorgenannte Erklärung genauso richtig.
cefi1846 2016-08-04T09:44:51Z
Donnerstag, 04.08.2016 um 11:44 Uhr
Wir haben auch Business-TV gebucht, somit wären wir berechtigt, auch TV zu nutzen, aber die Erklärung von @Torsten habe ich auch so schon zur Kenntniss genommen, wenn gleich ich diese von Seiten Unitymedias nicht nachvollziehen kann und es somit traurig finde, dass man dann noch nicht einmal seine eigene Box nutzten darf, mit seinen gebuchten IP-Adressen. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt!
Torsten 2016-08-04T10:15:33Z
Donnerstag, 04.08.2016 um 12:15 Uhr
Hey cefi1846,
im Grunde verstehe ich das auch nicht. Der Netzabschlusspunkt ist passiv zu gestalten, das gilt sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden. Insofern ist die Aussage von UM falsch, daß du als Geschäftskunde mit statischer IPv4 kein eigenes Gerät nutzen kannst.
Ich würde das einfach nochmal über den Chat probieren, da sind scheinbar direkt bei UM angestellte Mitarbeiter, wenn ich das so in anderen Threads hier lese. Die Hotlines sind ja meist an externe Callcenter ausgelagert und bekommen aktuelle Infos leider erst extrem spät.
Torsten
hajodele 2016-08-04T10:21:25Z
Donnerstag, 04.08.2016 um 12:21 Uhr
Ich verstehe die Diskussion nicht so richtig.
Außer in BaWü sind aktuell die ganzen LAN-Funktionen der Fritzbox bei fester IP außer Betrieb.
In wie weit das technisch notwendig ist, kann ich nicht beurteilen.
Wenn das notwendig ist, erübrigt sich DVB-C selbständig.
marchausk 2016-08-05T07:26:34Z
Freitag, 05.08.2016 um 09:26 Uhr
Die UM Hotline begründet den Wegfall der stat. IP bei Nutzung der eigenen HW so, dass UM ja dann nicht mehr auf das Gerät zugreifen könne/dürfe. Ich verstehe aber nicht, warum das überhaupt nötig ist. Dem UM DHCP wird es doch wohl egal sein, ob er anhand der MAC an ein UM-Gerät oder an ein Kundengerät seine IP zuteilt. Oder sind jemandem noch andere (technische) Gründe bekannt?
Im Falle eines Wegfalls der "Leistung" stat. IP bei eigener HW-Nutzung würde UM in dem Fall gegen die Vertragsbedingungen verstossen, bzw. diese nicht mehr zu 100% erfüllen. Am Ende wird sich UM darauf berufen, dass sie die Routerfreiheit "nur" Neukunden bieten müssen. Und dann sehen Bestandskunden wieder alt aus, da in den neuen Vertragsbedingungen vermutlich die stat. IP bei Nutzung eigener HW nicht zugesichert wird....

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Ende des Routerzwangs und die Folgen bei Unitymedia

    Es soll ja im August 2016 der Routerzwang fallen, sprich man kann als Neukunde wählen ob man UM Hardware nimmt oder z.B. eine Fritzbox kauft. Wie... mehr

    Wo finde ich den Link, um Widerspruch gegen WiFiSpot einzulegen?

    Ich möchte nicht, dass UM in meinem Haus ein eigenes WLAN aufspannt, ohne mich vorher zu fragen. Der UM Router befindet sich bei mir mit... mehr