Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Spawnsen

Raspberry VPN Server hinter Horizon Box

Hallo,

ich hoffe hier bin ich richtig

Ich habe folgenden Aufbau:
Horizon Box mit 3play200 und direkt an der Box hängt mein Raspberry Pi 3.
Dieser ist natürlich direkt per LAN mit der Box verbunden.

Ich habe mit dieser Anleitung meinen Raspberry eingerichtet bzw konfiguriert: https://www.kuketz-blog.de/pivpn-raspberry-pi-mit-openvpn-raspberry-pi-teil3/

Eine DynDNS habe ich bei https://www.noip.com angelegt.

Wenn ich jetzt aber versuche aus dem Internet meine IP anzupingen oder meine Adresse bei DynDNS bekomme ich immer keine Antwort. Test unter https://ping.eu/ping/ mit der oben gezeigten IP im Fenster!
In einem anderen Beitrag habe ich gelesen das das mittlerweile nur noch über IPv6 läuft, da nur die Vermittlungsstelle eine IP hat und die Nutzer iwie keine mehr?!?

Ist da etwas dran oder habe ich vll etwas falsch gemacht?
Wenn ja muss ich ja theoretisch meinen VPNServer mit der IPv6 konfigurieren und benötige dann keinen DynDNS mehr. (Feste IPv6?!)

Gruß Spawnsen
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2018-01-07T21:36:57Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 22:36 Uhr
Du solltest erst einmal,rausfinden ob du IPv4 oder IPv6 hast. Von wann ist denn dein Vertrag?
2018-01-07T21:43:23Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 22:43 Uhr
Vertrag ist von Anfang 2014. Bin aber im September 2017 umgezogen.

Test via https://www.wieistmeineip.de/ipv6-test/



Ihre IPv4-Adresse lautet:
xxx.xxx.xxx.xxx

Ihre IPv6-Adresse lautet:
nicht vorhanden



Test IPv4:
OK

Test IPv6:
fehlgeschlagen

Test Dual Stack:
OK
2018-01-07T21:49:14Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 22:49 Uhr
Wie es aussieht hast du IPv4. Hast du die notwendigen Ports auf den Raspi weitergeleitet?
2018-01-07T21:57:08Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 22:57 Uhr
Jep.

Ich kann ja noch nicht mal die direkte IP ohne DynDNS von extern anpingen.

Wenn ich den 2. Beitrag auf https://community.unitymedia.de/questions/unterschied-zwischen-ipv4-und-ipv6 so lese sieht das glaube schlecht aus für mich.

Rufe morgen einfach mal im Kundendienst an ob ich auch einen Business Tarif bekommen kann.
Würde eh ganz gerne ne Fritzbox haben und wenn ich dann auf 150 runter gehe und TV dazu buche kostet es mich ungefähr das selbe.
2018-01-07T22:18:21Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 23:18 Uhr
Ja das geht auf jeden Fall mit dem Business Tarif. Dann mach das so.
2018-01-07T22:39:52Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 23:39 Uhr
Die oben erwähnte "wie ist meine IP" Testseite ist meiner Erfahrung nach höchst unzuverlässig. Bitte mal
IPv6-test.com oder test-ipv6.com verwenden.
Dann die angezeigte IPv4-Adresse mit der im Router vergleichen. Bei Ungleichheit liegt CGN/DS-lite vor. Wenn gleichzeitig IPv6 da ist, kann man das nehmen. Allerdings nicht mit der veralteten Anleitung/Skript aus dem o.g. Blog.
In den Kommentaren zum Blog wird zwar kurz auf DS-lite eingegangen, aber im Vergleich zum seitenweisen Gelaber über Sicherheit keine Lösung angeboten. Das Skript selbst taugt dazu nicht, openvpn schon.
Mein Skript ist bei weitem nicht so schön und umfangreich, und erfordert noch etwas Handarbeit, kann dafür aber mit DS-lite-Anschlüssen genutzt werden. http://www.thomas--schaefer.de/openvpn-fuer-altlasten.html
2018-01-07T22:43:37Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 23:43 Uhr
Auch beim Business wird bei Unitymedia irgendwann mal IPv6 Einzug halten.
Zweiter Nachtrag: bei IPv6 ist dyndns leider nicht verzichtbar geworden, da die Provider bei Privatkunden in der Regel das Präfix nicht statisch vergeben.
2018-01-07T22:55:35Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 07.01.2018 um 23:55 Uhr
Sorry - bis jetzt hies es doch immer, dass die Horizon nur mit IPv4 bestückt wird.
Oder hat sich da auch was geändert?

Ich habe allerdings keinen Plan, wie man handwerklich die Horizon misshandeln muss,
2018-01-08T08:29:04Z
  • Montag, 08.01.2018 um 09:29 Uhr
Ok, zur Connect Box kann ich nichts sagen. Trotzdem sollte er die beiden IPv4-Adressen vergleichen. CGN ist ja auch da nicht ausgeschlossen. Wenn CGN aktiv ist und IPv6 fehlt, dann kann er in diesem Setup auch Openvpn als Server vergessen.
Denn dazu noch weitere Dienste, wie die von feste-ip zu nutzen, macht die Sache dann doch unnötig kompliziert.