Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
AriUser

"Rück-Umzug"

hallo! Ich ziehe am Montag von Frankfurt nach Düsseldorf (Studium). Ich würde mir gerne einen Internetanschluss von UnityMedia machen lassen. Problem: Mindestvertragslaufzeit. Ich weiß, dass man bei einem Umzug den Anschluss mitnimmt, wenn man in einem erreichbarem Gebiet wohnt. Was ist aber, wenn ich in mein Elternhaus zurück ziehen sollte, wo wir schon seit Jahren UnityMedia haben und nutzen? "Doppelt-Nutzen" funktioniert ja hier nicht. Greift dann doch das Sonderkündigungsrecht?

Vielen Dank 😊
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-09-24T22:34:34Z
  • Montag, 25.09.2017 um 00:34 Uhr
Der höherwertigere Vertrag bleibt idR erhalten, d.h. wenn dein Tarif teurer ist, wird der übernommen, ansonsten der Vertrag der Eltern. Dazu einfach beim Umzug mitteilen, das du in den Haushalt mit der Eltern mit deren Kundendaten ziehst und gut ist. Da war zumindest UM bisher immer sehr kulant und hat auch nicht unbedingt auf die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende bestanden.
1 weiterer Kommentar
Richtige Antwort
2017-09-24T22:34:34Z
  • Montag, 25.09.2017 um 00:34 Uhr
Der höherwertigere Vertrag bleibt idR erhalten, d.h. wenn dein Tarif teurer ist, wird der übernommen, ansonsten der Vertrag der Eltern. Dazu einfach beim Umzug mitteilen, das du in den Haushalt mit der Eltern mit deren Kundendaten ziehst und gut ist. Da war zumindest UM bisher immer sehr kulant und hat auch nicht unbedingt auf die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende bestanden.
2017-09-25T09:02:04Z
  • Montag, 25.09.2017 um 11:02 Uhr
Danke, dann weiß ich Bescheid !!

Dateianhänge
    😄