Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
CTorrance

Ports öffnen mit IPv6 und der Connect Box

Port Weiterleitung ist ja nun mit IPv6 nicht mehr notwendig. Jedoch schaffe ich es nicht die Ports an meiner Connect Box zu öffnen. Egal was ich probiere die Ports bleiben geschlossen wenn ich diese am PC scanne.

Was genau muss ich denn machen um die zu öffnen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
2 Kommentare
2017-10-12T05:37:46Z
  • Donnerstag, 12.10.2017 um 07:37 Uhr
Du brauchst mit IPv6 keine Port-Weiterleitung. Es funktioniert schlicht und einfach ohne.
Das Endgerät, Programm oder Client hat eine eigene IPv6 -Adresse.

Wie setzt sich ein Präfix zusammen? Beispiel: 
2a02:         908:           XYZX          :XXXX:       4444:FFFE:4444                  /64
Gobal         Unity         Kennung     ..............     MacAdresse zb .Router.      /Netzmaske

2a08:         908:          XYZX            :1       <--Routing.

Habe ich jetzt eine Webcam angeschlossen,die IPv6 -Fähig ist wird sie in Firmware die
RoutingAdresse + MacadresseWebcam kombinieren. Man kann sie dann von außerhalb direkt ansprechen.
(nicht zu vergessen, dass bei Privacy Extensions wechseln können)

Bei einem Apache -Webserver heist das -Router-Server-Apacheserver. Dh bei IPv6 individuell adressierbar. 

Dann gibt es natürlich Portmapping,wo dann wieder über IPv4 ein Port zugewiesen wird.Bei ein Webinterface wäre das der Port 80:

https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=150558
2017-10-16T22:23:37Z
  • Dienstag, 17.10.2017 um 00:23 Uhr
Nur nicht vergessen die IPv6-Firewall in der ConnectBox zu desaktivieren, sonst sind keine inbound / eingehende IPv6-Verbindungen möglich.

Wer einen eigenen Router hinter der ConnectBox einsetzt: es klappt am einfachsten, wenn dieser Router per DHCPv6-Client von der ConnectBox ein /62-er Prefix anfordert (die CB kriegt angeblich einen /59-er upstream). Damit sind auf diesem Router 4 getrennte /64-er LANs global routbar, was mehr als genug ist im privaten Umfeld. Allerdings ist es wichtig, daß der Router diese Prefix-Lease vor dem Reboot/Ausschalten an die CB zurückgibt.

Dateianhänge
    😄