Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Th.We

Portierung Festnetznummer von an derem Anbieter nach Eigenkündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe meinen Festnetzvertrag bei der Telekom gekündigt und eine Kündigungsbestätigung per September diesen Jahres erhalten. Kann ich dennoch meine bestehenden drei Telefonnummern portieren lassen auf Unitymedia? Was ist hierfür zu veranlassen?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2016-05-30T17:52:15Z
  • Montag, 30.05.2016 um 19:52 Uhr
Hallo Th.We,
die Provider muss eine Rufnummer 90 Tage festhalten, wenn diese gekündigt wurde. Erst danach darf die Nummer einem anderen Kunden neu zugeteilt werden.
Du kannst also jetzt einen Vertrag bei Unitymedia abschließen, mit der Telefon-Komfort-Option, damit du weiterhin drei Nummern hast. Die Rufnummernportierung kannst du auch direkt beantragen. Sobald die Nummern von der Telekom freigegeben werden, werden diese dann von Unitymedia übernommen.
Das ganz läuft dann wie folgt ab: Du schließt jetzt einen Vertrag bei Unitymedia ab. Bis zum Ende der Vertragslaufzeit bei der Telekom bekommst du den Anschluss von Unitymedia ohne monatliche Kosten. Nutzen kannst du den Anschluss aber direkt. Zudem bekommst du mit der Telefon-Komfort-Option drei neue Rufnummern. Sobald deine "alten" Nummern von der Telekom zu Unitymedia übernommen wurden, ersetze diese die neuen Nummern von Unitymedia und der Vertrag wird kostenpflichtig.
Andreas
6 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2016-05-30T17:52:15Z
  • Montag, 30.05.2016 um 19:52 Uhr
Hallo Th.We,
die Provider muss eine Rufnummer 90 Tage festhalten, wenn diese gekündigt wurde. Erst danach darf die Nummer einem anderen Kunden neu zugeteilt werden.
Du kannst also jetzt einen Vertrag bei Unitymedia abschließen, mit der Telefon-Komfort-Option, damit du weiterhin drei Nummern hast. Die Rufnummernportierung kannst du auch direkt beantragen. Sobald die Nummern von der Telekom freigegeben werden, werden diese dann von Unitymedia übernommen.
Das ganz läuft dann wie folgt ab: Du schließt jetzt einen Vertrag bei Unitymedia ab. Bis zum Ende der Vertragslaufzeit bei der Telekom bekommst du den Anschluss von Unitymedia ohne monatliche Kosten. Nutzen kannst du den Anschluss aber direkt. Zudem bekommst du mit der Telefon-Komfort-Option drei neue Rufnummern. Sobald deine "alten" Nummern von der Telekom zu Unitymedia übernommen wurden, ersetze diese die neuen Nummern von Unitymedia und der Vertrag wird kostenpflichtig.
Andreas
2016-05-30T17:55:53Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 30.05.2016 um 19:55 Uhr
Ob es bei UM im Detail auch so läuft, kann ich nicht sagen.
Bei anderen Providern füllt man das Portierungsformular aus und vermerkt am Blattrand "bereits gekündigt"
Da du schon eine Kündigungsbestätigung hast, kannst du diese auch als Nachweis beilegen..
2016-05-30T18:00:28Z
  • Montag, 30.05.2016 um 20:00 Uhr
Hallo HausHelene,
bei der online Bestellung wird einfach die Rufnummernmitnahme angeklickt und dort der aktuelle Provider ausgewählt. Ob der Vertrag bereits gekündigt ist oder nicht, spielt keine große Rolle.
Andreas
2016-05-30T18:02:47Z
  • Montag, 30.05.2016 um 20:02 Uhr
@Andreas: vielen Dank für Deine kurzfristige und sehr hilfreiche Erläuterung. Habe auf der Unitymedia-Seite die Info gefunden, dass man auf keinen Fall selbst kündigen sollte. Das scheint aber - so wie ich es jetzt verstehe - falscher Alarm zu sein. Eine Verständnisfrage zu dem Satz "Die Rufnummernportierung kannst du auch direkt beantragen.": Heißt das, ich gehe persünlich direkt auf die Telekom zu ohne EInbindung von Unitymedia?
2016-05-30T18:03:12Z
  • Montag, 30.05.2016 um 20:03 Uhr
@HausHelene: Dank auch an Dich für die hilfreichen Infos.
2016-05-30T18:10:28Z
  • Montag, 30.05.2016 um 20:10 Uhr
Hallo Th.We,
Nein. Das läuft dann alles direkt über Unitymedia. Da du gekündigt hast, ist die Telekom jetzt (fast) aus dem Spiel. Du kannst jetzt einen Vertrag bei Unitymedia abschließen und die Portierung der Rufnummer direkt mit beantragen. Oder du nimmst die Rufnummer zu einem späteren Zeitpunkt zu Unitymedia mit.
Das ganze Funktion auch innerhalb der ersten 90 Tage nach Vertragsende bei der Telekom.
Da du die Nummer aber mitnehmen möchtest, würde ich die Portierung direkt bei Vertragsabschluss bei Unitymedia beantragen.
Andreas
2016-05-30T18:11:42Z
  • Montag, 30.05.2016 um 20:11 Uhr
Andreas, klasse und danke für die kompetenten Antworten.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Rufnummermitnahme bei lfd. Vertrag und unterschiedlichen Namen

    Wir, meine Frau und ich, haben einen lfd. Internet/Telefonvertrag bei einem anderen Anbieter als Unitymedia. Wir ziehen nun um und möchten... mehr

    Moderne Nintendo Konsolen und IPv6 Anschluss: Alle Hoffnung verloren?

    Ich bin seit September ein Besitzer des Technicolor TC7200 Routers. Bin zudem jahrelanger Nintendofan und mit dem Lauf der Zeit habe ich mir vor... mehr

    Was kann man tun wenn man vom Support / Techniker ignoriert wird?

    Hallo, habe das Problem das meine Fritz Box eine MAC Adresse hat die von der im Kundencenter (Aktive Geräte mit Modemeigenschaften) abweicht. Was... mehr

    Wo finde ich meine Gutschrift?

    Hallo zusammen, habe ja am Samstag meine Internet Upgrade ( Erhöht ) und man hat mir eine Gutschrift versprochen die meinem Kundenkonto gut... mehr

    Produktübersicht

    Warum kann ich im Kundencenter keine von mir abonnierten Produkte sehen. Dort steht seit das neue Kundencenter harauskam, immer noch keine... mehr