Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
schlemiel

Portfreigabe für NAS in UM-Box

Hallo,
ich habe ein QNAP-NAS, das Portfreigaben benötigt. Der Support von QNAP hat sich meine Konfiguration angesehen und gesagt, dass ich die Portfreigabe auf der UM-Box (Connect Box?) machen muss. Ich habe da eine schwarze Box, an der meine FB7490 hängt. An letzterer wird alles eingestellt. Mehr konnte er mir nicht sagen, da er sich nicht mit UM-Boxen auskennt.
Was muß ich denn wo einstellen, damit ich die Portfreigabe auch ins Internet bekomme? Und wie komme ich auf diese Box drauf? (Bislang war sie für mich im wahrsten Sinne eine Black-Box)
VG
Dirk
Speichern Abbrechen
12 Kommentare
2016-10-17T10:07:11Z
  • Montag, 17.10.2016 um 12:07 Uhr
Dazu müssten wir erstmal wissen, welches UM-Gerät du denn nutzt. Die ConnectBox ist weiß, die hast du also schonmal nicht. Hast du noch ein reines Modem oder bereits ein Gateway (zB Technicolor TC7200)?
Als zweites ist wichtig, ob du einen Altvertrag mit IPv4 only (Vertrag bestand schon vor April 2013) oder einen Neuvertrag (ab April 2013) mit IPv6 und DSlite hast. Bei einem Neuvertrag mit IPv6 und DSlite gibt es keine Möglichkeit der Portweiterleitung bzw. -freigabe, da du keine private IPv4-Adresse mehr besitzt. Das neue Protokoll IPv6 benötigt keine Portweiterleitungen oder -freigaben mehr, da jedes Gerät eine eigene öffentliche IPv6-Adresse besitzt. Der Online-Zugriff kann dann auch nur von einem Anschluss mit IPv6 erfolgen.
2016-10-17T10:12:50Z
  • Montag, 17.10.2016 um 12:12 Uhr
Ich habe zwar einen Altvertrag, aber vor ein paar Monaten ist die Box durchgebrannt und ich habe eine neu bekommen. Es ist lt. Typenschild eine TC7200.U.
Was muss ich tun wg. IPv6? In der FB habe ich einen Schalter gefunden: "IPv6-Unterstützung"
Soll ich den anklicken?
2016-10-17T10:53:27Z
  • Montag, 17.10.2016 um 12:53 Uhr
Du kannst in der Fritzbox nichts einstellen. Die TC7200 ist ein Gateway, darüber musst du alles regeln. Du kannst die Einstellungen unter der IP-Adresse https://192.168.0.1 vornehmen. Falls du noch IPv4 hast, geht das unter den erweiterten Einstellungen: https://www5.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/hilfe---service/doc/Benutzerhandbuch_TC7200_130716.pdf ab Seite 34.
Momentan hast du wohl ein NAT hinter einem NAT, das kann zu Problemen führen. Meine Empfehlung ist dir eine Fritzbox 6490 Cable zuzulegen (entweder aus dem freien Handel ab 189,00 € oder zB bei www.routermiete.de ab 2,99 €/Monat), damit du nur noch ein Gerät hast. Dann kannst du auch alle Einstellungen direkt in der Fritzbox vornehmen.
2016-10-17T10:54:24Z
  • Montag, 17.10.2016 um 12:54 Uhr
Ach ja, als Bestandskunde vor April 2013 hast du die Möglichkeit, falls irgendwann eine Umstellung auf IPv6/DSlite erfolgt ist, über den Kundenservice wieder auf IPv4 umgestellt zu werden.
2016-10-17T11:00:16Z
  • Montag, 17.10.2016 um 13:00 Uhr
Was hat denn die Umstellung von IPv6 auf 4 für Vor- und Nachteile?
Seit einiger Zeit geht mein DYNDNS nicht mehr. Da muss ich mich auch mal drum kümmern, wenn ich Zeit habe. Aber das könnte ja mit der Umstellung zusammenhängen, oder?
2016-10-17T12:28:07Z
  • Montag, 17.10.2016 um 14:28 Uhr
Naja, der wichtigste Vorteil zZt ist halt einfach der einfache Zugriff von außen. Da musst du bei IPv6 halt Umwege gehen, die du mit IPv4 nicht hast.
Der DynDNS-Dienst muss natürlich auch IPv6-fähig sein, sonst kannst du das vergessen bei einem IPv6-Anschluss.
2016-10-18T06:44:26Z
  • Dienstag, 18.10.2016 um 08:44 Uhr
Da ich leider noch keine Ahnung habe: Was würdest Du an meiner Stelle machen?  Auf IPv4 zurücksetzen lassen oder alles auf IPv6 umstellen? (Abwägung)

Vor ein paar Jahren habe ich mir mit Müh' und Not alles eingerichtet. Habe eine 7490, müsste also wohl erst in eine neue FB investieren und konfigurieren. Wir haben hier diverse Laptops und Handies im Familien-WLAN hängen. Nur nach aussen scheint alles aufgrund des nicht mehr funktionierenden dyndns abgerissen zu sein. Bin nur aufgrund des neuen NAS darauf gekommen, das ich gerne als externes Ziel von überall nutzen können möchte, z.B. übers Internet Fotos darauf laden, statt die Dropbox vollzuballern.
2016-10-18T07:10:20Z
  • Dienstag, 18.10.2016 um 09:10 Uhr
Wenn du die Möglichkeit hast, auf IPv4 zurückgestellt zu werden, mach es. Das dürfte im Moment der einfachste Weg sein.
Allerdings wirst du, wie wir alle, über kurz oder lang an IPv6 nicht vorbei kommen. Sprich, du wirst dir die benötigten Kenntnisse anlesen müssen.
Der Punkt mit der Investition in eine neue Fritzbox ist zwar richtig, aber du kannst ja eine Datensicherung der bisherigen Fritzbox machen und diese dann auf die Fritzbox 6490 Cable übertragen, dann hast du zumindest deine bisherigen Einstellungen (incl. WLAN-Daten, Portfreigaben etc.) ohne großen Aufwand erhalten. Das geht relativ simpel, und du hast nicht mehr 2 NATs hintereinander, denn daran dürfte es momentan mit deinem DynDNS-Anbieter hängen. Die Fritzbox hat einfach hinter dem Gateway nicht die Möglichkeit (und die Rechte dazu), die IP upzudaten und ist auch von außen nicht erreichbar.
2016-10-18T07:14:03Z
  • Dienstag, 18.10.2016 um 09:14 Uhr
Ok, vielen vielen Dank. Dann werde ich mal UM kontaktieren und um Umstellung bitten.
2016-10-18T07:24:22Z
  • Dienstag, 18.10.2016 um 09:24 Uhr
Schau zuerst mal nach, ob du überhaupt auf IPv6 umgestellt wurdest. Wie gesagt kann es tatsächlich damit zu tun haben, daß du zwei NATs hintereinander geschaltet hast.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    WLAN Drucker wird nicht erkannt (offline); in der ConnectBox: Gerätename unknown

    Hallo, bin von "Clever Kabel 20" (ARRIS Kabelmodem + D-Link-WLAN-Router) auf "2play COMFORT 120" gewechselt (neue Hartware CONNECTBOX). Habe... mehr

    Gewitter / Überspannung _ Fritzbox tot

    Hallo, gestern Abend, irgendwann zwischen 18 und 19 Uhr während eines Gewitters fiel bei uns (51503) das Internet aus. Kein Stromausfall ...... mehr

    Kabel-, Router- und Netzteilchaos im Wohnzimmer entfernen

    Hallo Community, Mein Wohnzimmer ist eines Eß- und Wohnzimmer. Direkt nach dem Hauseingang folgt dieser Wohnbereich, also ohne Flur. Links neben... mehr

    Connect Box und Dynds und Portweiterleitung

    Hallo liebes Forum, ich hatte bisher bei Kabel-BW/ UnityMedia eine 32.000 Verbindung mittels IPV4. Hinter dem damaligen (Motorola-Modem; ich meine... mehr

    Connect Box - Verbindung zu Qnap-NAS

    Hallo zusammen, ich habe gestern meinen Anschluss bei Unitymedia bekommen (2Play 120MBit/s). Dazu diesen "Router" die Connect Box. Vorweg:... mehr