Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
thejako

Plötzlich langsameres Internet! Was tun?

Habe schon mit Unitymedia telefoniert. Die meinten sie melden sich nochmal nächste Woche. Noch nichts passiert. Die Woche ist vorbei.
Ich hatte beim Speedtest vor ein paar Wochen noch die typischen ca. 50 Mbps. Mittlerweile habe Ich aber nur zwischen 17 und 37 Mbps. Es hat sich bei mir in meiner Wohnung absolut nichts verändert. An was liegt das? Was kann Ich dagegen tun?
Grüße und Danke
Speichern Abbrechen
9 Kommentare
2016-11-28T13:06:42Z
  • Montag, 28.11.2016 um 14:06 Uhr
Hast du das auch mal per LAN getestet? Welchen Router hast du?
2016-11-28T13:18:32Z
  • Montag, 28.11.2016 um 14:18 Uhr
Danke erstmal. Hab die Connect Box. Ich teste es gleich mit LAN, hab noch irgendwo en Kabel rumliegen glaub Ich. Berichte gleich dann. Aber am Telefon hat ein Mitarbeiter gesagt, dass er sieht hier dass die Werte sehr schlecht sind bei mir. Was genau das für welche waren weiß Ich nicht mehr.
2016-11-28T13:18:58Z
  • Montag, 28.11.2016 um 14:18 Uhr
Vermute aber von der Leitung. Nicht vom Router
2016-12-05T17:26:45Z
  • Montag, 05.12.2016 um 18:26 Uhr
Alex:
Hast du das auch mal per LAN getestet? Welchen Router hast du?

also mit lankabel ist es auf die gewohnten 55Mbps gegangen. klasse, danke. aber an was liegt das dann mit wlan?
2016-12-06T02:34:30Z
  • Dienstag, 06.12.2016 um 03:34 Uhr
*dass er sieht hier dass die Werte sehr schlecht sind*, Mit Lan hast du das jetzt getestet  und die Hotline hat ja ein Problem bestätigt. es kann ja sein, dass ein Nachbar einen neuen Internetzugang bekommen hat. In diesem Fall  müssen die Pegelwerte und die Dämpfung der Dosen neu abgestimmt werden.
Bei Wlan können mehrere WLan-Netze sich stören und bestimmte Frequenzbereiche belegen, dadurch geht die Bandbreite herunter. Außerdem spielt das Endgerät (Client,PC,Notbook, Smartphone) auch eine Rolle.Mit wieviel MB/s connected der?, dh 54Mb/s?, 135?, 150??Mein Smartphone hat eine lahme Speicherkarte und da komme ich nie über 80.000 hinaus,aber das reicht mir.
2016-12-09T15:14:52Z
  • Freitag, 09.12.2016 um 16:14 Uhr
Danke Horst erstmal. Habe mit Kabel 60Mbit/s und ohne zwischen 17 und 35 sowas.
2016-12-09T15:15:23Z
  • Freitag, 09.12.2016 um 16:15 Uhr
hab schon auf die platzierung und etwaige störquellen in meiner wohnung geachtet
2016-12-11T06:04:02Z
  • Sonntag, 11.12.2016 um 07:04 Uhr
Bei mir ist es ebenfalls so, wenn ich über LAN gehe (pc oder ps4) dreht meine Leitung voll auf und bleibt auch kontinuierlich ohne Einbrüche stabil.
Wenn ich einen speedcheck über WLAN mache hab ich etwas über die hälfte von dem was ich normal über LAN reinbekomme...was mich persönlich nicht stört weil ich nichts mit meinem Handy runterlade oder irgendwelche Aktionen mache die super viel Bandbreite beanspruchen, anders herum wäre es schlimmer.
Habe ebenfalls die Connect box, ich hatte auch mal irgendwo gelesen das es an der connectbox liegt weil die wohl sehr sensibel ist wenn irgendwelche Störquellen dazwischen funken.
2016-12-11T11:50:09Z
  • Sonntag, 11.12.2016 um 12:50 Uhr
Ich habe hier ein Netbook mit einem Intel-Atom. Da ist ein Realtek-Wlan-Karte eingebaut und ich habe Linux installiert. Ich benutze Chrome und fahre Abends das Gerät immer in den Ruhezustand.
Mit den ganzen Speedchecks und Flash-Animationen bzw über Wlan komme ich auch nur auf 40.000 KBit/s(Wlan).Man merkt schon das cachen, die HDD ist langsam etc. Vorhin hatte ich 8,4MiB/s dh. ca.70,464 MBit. Über lan sieht es nicht anderes aus. es ist eben nur eine 100 MBit-Karte drin. Wenn ich das Gerät frisch starte, nichts anderes laufen lasse(den Browsercache lösche), dann bekomme ich über Wlan und Lan dann wirklich mal 14 MiB/s (binär) in diesem Fall bis zu 117 Mbit/s. ich schreibe extra MiB/s,weil manche Downloadmanager direkt von der Netzwerkarte den Bitstrom abgreifen und die Werte anderes sein können. Schön umzurechnen bei Heise: https://www.heise.de/netze/tools/bandbreitenrechner/

Bei 117 Mbit/s wird das Netbook schon ganz schön laut, und die CPU-Last geht bis zu 100% hoch.Vorhin sackte der aber wieder über WLan klägliche 20 Mbit/s (1,5MiB/s). Kein Wunder, meine nachbarin hat die Microwelle an, die kann eben nur Erbsensuppe aus der Dose kochen. Ich hefte mal ein Download an. Das war eine 10 Gig-Datei von Tele2, da habe ich mal ein Kakao in der Mikrowelle heiß gemacht und siehe da, der ganze Download geht herunter. Microwelle ausgeschaltet, die Spitze geht wieder herauf.
  • Wlan_microwelle.jpeg
    Wlan_microwelle.jpeg

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Herunterladen aus dem App Store im WLAN nicht möglich

    Hallo zusammen, Leider ist es bei mir im WLAN nicht möglich mit meinem IPhone aus dem App Store Apps runterzuladen. Blockiert die Connect Box das... mehr

    Internet down, Störungsdienst nicht ereichbar, Kontakt Fehler 500

    Hallo zusammen Ich habe seit Tagen permanent Verbindungsabbrüche ins Internet, teilweise steht die Verbindung nur ein paar Tage. Telefonisch... mehr

    Seit Wochen unregelmäßiger Ausfall des Internets. Bisher keine Lösung gefunden

    Hallo zusammen, es fing alles mitte/ende Januar, nach fast zwei Jahren problemloser Internetnutzung, an. Komischerweise kurz nachdem meine... mehr

    Wieso muss ich Technikereinsatz selbst bezahlen, wenn ich Störung gemeldet habe?

    Also bei mir gibt es immer wieder Störungen und es wurde ein Techniker von Hecking geschickt. Dieser hat einen Speedtest gemacht und sonst... mehr

    Störungen nachweisen?

    Hallo, aufgrund nunmehr seit Monaten anhaltender Störungen (Telefonie/-Internetausfall, meist abends), ungezählter Störungsmeldungen, einer Mail... mehr