Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
SaricaN

Partieller Service (DS) nach Umstieg auf Connect Box

Hallo ich habe vor kurzem auf 2play comfort 120 gewechselt, hatte vorher ne fritzbox. Nach der Installation leuchten alle Symbole grün wie es sein soll aber das internet ist extrem langsam. Auf der Benutzeroberfläche der Connectbox ist das Internet Symbol rot und nebendran steht "Partieller Service (DS)" . Mit der Fritzbox hatte ich deutlich schnelleres Internet. Bei speedtests mit der neuen Box ergeben sich aktuell Werte zw. 3-5Mbit.
Ich bitte um Hilfe.
Speichern Abbrechen
6 Kommentare
2017-01-27T15:05:19Z
  • Freitag, 27.01.2017 um 16:05 Uhr
Ich habe seit Monaten das gleiche Problem. Seit dem Umstieg auf die Connect Box ist meine Internetverbindung extrem instabil und langsam. Nachdem ich mehrmals den Support kontaktiert habe, habe ich ein Ersatzgerät bekommen. Danach hatte ich einige Tage eine hervorragende Verbindung (zum ersten mal über 100MBit), bis es dann wieder das "Partieller Service (DS)" Problem gab. Der Unitymedia-Support kennt das Problem offiziell nicht und kann deshalb keine Lösung bieten.
2017-01-30T14:14:21Z
  • Montag, 30.01.2017 um 15:14 Uhr

Bitte noch einmal an den Service wenden ! Danke

2017-01-30T22:54:54Z
  • Montag, 30.01.2017 um 23:54 Uhr
headless:
Ich habe seit Monaten das gleiche Problem. Seit dem Umstieg auf die Connect Box ist meine Internetverbindung extrem instabil und langsam. Nachdem ich mehrmals den Support kontaktiert habe, habe ich ein Ersatzgerät bekommen. Danach hatte ich einige Tage eine hervorragende Verbindung (zum ersten mal über 100MBit), bis es dann wieder das "Partieller Service (DS)" Problem gab. Der Unitymedia-Support kennt das Problem offiziell nicht und kann deshalb keine Lösung bieten.

Problem ist mittlerweile behoben, eine verzweigung war anscheinend alt/kaputt, sodass bei mir eine fläche von ca 1m^2 aufgebohrt und die verzweigung ersetzt wurde, seitdem läuft es echt super!
2017-01-31T09:08:59Z
  • Dienstag, 31.01.2017 um 10:08 Uhr
SaricaN:
Problem ist mittlerweile behoben, eine verzweigung war anscheinend alt/kaputt, sodass bei mir eine fläche von ca 1m^2 aufgebohrt und die verzweigung ersetzt wurde, seitdem läuft es echt super!

Also musste die Wand aufgebohrt werden?
2017-02-01T11:14:49Z
  • Mittwoch, 01.02.2017 um 12:14 Uhr
SaricaN:
headless:
Ich habe seit Monaten das gleiche Problem. Seit dem Umstieg auf die Connect Box ist meine Internetverbindung extrem instabil und langsam. Nachdem ich mehrmals den Support kontaktiert habe, habe ich ein Ersatzgerät bekommen. Danach hatte ich einige Tage eine hervorragende Verbindung (zum ersten mal über 100MBit), bis es dann wieder das "Partieller Service (DS)" Problem gab. Der Unitymedia-Support kennt das Problem offiziell nicht und kann deshalb keine Lösung bieten.

Problem ist mittlerweile behoben, eine verzweigung war anscheinend alt/kaputt, sodass bei mir eine fläche von ca 1m^2 aufgebohrt und die verzweigung ersetzt wurde, seitdem läuft es echt super!

Nein die Straße, dicht am Fußgängerweg
2017-02-02T21:39:59Z
  • Donnerstag, 02.02.2017 um 22:39 Uhr
Sooo,
nach vielen Anrufen beim Support, viel Recherche und Techniker-Besuchen konnte mein Problem nun gelöst werden. Um anderen Betroffenen evtl. helfen zu können, schreibe ich hier nochmal alles auf.
Da zwei Techniker und vier Support-Mitarbeiter den Fehler nicht nur nicht beheben konnten, sondern nicht mal kannten, schreibe ich auch auf was mir geraten wurde und nicht geholfen hat, damit ihr die Supporter evtl. in die richtige Richtung stubsen könnt.

Mein Problem: Seit dem Einzug in eine neue Wohnung hatte ich eine sehr stark schwankende Internetverbindung. An guten Tagen bekam ich etwa 10 MBit/s, an schlechten nur 1-2MBit/s rein. Die maximalen 120 MBit/s habe ich nie erreichen können.

Einziger Anhaltspunkt: Im Routermenü wurde unter Connect Box Status ein Fehler angezeigt. WLAN und Telefon waren aktiv (Grün), bei Internet wurde stattdessen der besagte "Partielle Fehler (DS)" angezeigt (Rot). Eigentlich ein ziemlich eindeutiger Fehler.

Der Support, den ich dann im Herbst 2016 angerufen habe, hatte von diesem Fehler allerdings noch nie etwas gehört und die Ferndiagnose hat auch keine Probleme gezeigt. Die Standard-Vorschläge (erst Neustart, dann mal mit Kabel, statt WLAN probieren) haben nichts gebracht. Hab ich natürlich schon gemacht, aber andere Tips haben die Supporter ja leider selten drauf. 
Daraufhin kam ein Techniker vorbei und hier wurde es interessant. Das Messgerät empfing an meinem Anschluss die vollen 120 Mb/s. Der Speedtest am Rechner ergab trotzdem nur wenige Mb/s. Der Techniker überprüfte nochmal alle Kabel (am Verteiler im Dachboden), wusste aber auch keinen Rat. Ich hab ein neues Anschlusskabel und eine neue ConnectBox bekommen, aber eine Verbesserung hat sich nicht eingestellt.
Nachdem sich nach drei Monaten nichts gebessert hat (ja ich bin faul und habe mich irgendwie mit der Situation arrangiert -_-), habe ich wieder beim Support angerufen. Eine (zur Abwechslung mal) fachkundige Mitarbeiterin, hatte zwar auch noch nicht vom "Partiellen Fehler" gehört, konnte mir aber immerhin mitteilen, dass ich eine ungewöhlich hohe Fehlerrate in der Verbindung hatte (die genaue Formulierung weiß ich nicht mehr).
Es kam wieder ein Techniker vorbei und tat das Gleiche wie der vorherige: Verteiler prüfen, Kabel prüfen und die Verbindung mit seinem Messgerät prüfen, aber auch er konnte keinen Fehler feststellen. (Wieder 120Mb/s am Messgerät, nur 1,2Mb/s am Rechner). Als auch er mir schon eine neue ConnectBox andrehen wollte, hab ich ihn davon überzeugen können, noch weiter zu testen und siehe da: Auf einigen Kanälen des Kabels kamen keine Daten an. Daraufhin überprüfte er am Verteilerkasten noch einmal gründlich die Kabel und hier hat sich endlich die Lösung gefunden. Das Problem war ein nicht gründlich aufgestecktes Kabel. Das Endstück war zwar fest am Verteiler verschraubt, das Kabel aber nicht mit dem Endstück. Ein Milimeter offenes Kabel hat gereicht, damit das Kabel 1. keinen vollen Kontakt hatte und somit nicht auf allen Kanälen übertragen konnte und 2. Fremdstrahlung (DVBT, Radio etc.) die Verbindung stören konnte. Muss schon bei der Erstinstallation passiert sein. Einmal andrücken, Partieller Fehler weg, 120Mb/s, fertig.

Ich komme also zum Schluss, dass der "Partielle Fehler" bedeutet, dass zwar eine Verbindung besteht (deshalb wird Unitymedia die Verbindung als aktiv und fehlerfrei angezeigt), aber die Verbindung auf einigen Kanälen gestört wird - Partielle Verbindung eben.

Also wenn dieser Fehler das Problem korrekt beschreibt, warum zum Teufel weiß UM nichts von diesem Fehler und ignoriert ihn beim Support? Der Fehler wird offen im Hauptmenü des Routers angezeigt, wurde also vom Hersteller dort eingebaut. Warum steht das nicht im UM Handbuch? Das es nicht im Kundenhandbuch kann noch verstehen, aber dass UM den Fehler nicht im System hat nicht.

Ich hoffe ich konnte jemandem helfen.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Internetausfall mit der neuen Connect Box

    Hallo! Seit knapp einem Monat haben wir zu Hause eine neue Connect Box von Unity. Allerdings haben wir seitdem immer wieder kurze und ab und an... mehr

    neue Connect Box

    Wie komm ich an einen Connect Box ich habe etwas Probleme mit meinem WLAN

    WiFiSpot

    Informiert UnityMedia, wenn und wann meine "Anlage" als WiFiSpot freigeschaltet wird? Oder stelle ich meine Geräte automatisch zur Verfügung, wenn... mehr

    Ipv6

    Hallo, also ich bereue auch schon das ich von Vodafone nach um gewechselt habe. Ich habe Internet und Telefon und empfange mit meiner connect box... mehr

    US Ranking

    Was kann ich machen ich bekomme kein Internet mehr