Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ThomasB

Paralleler Einsatz eines eigenen Router und Leihrouter von Unitymedia möglich?

Kann ich nach einem Erwerb eines eigenen Kabelrouters (zB. FRITZ!Box 6490 Cable) meine Leihrouter (Fritzbox-6340-cable) von Unitymedia parallel verwenden?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2016-08-03T10:35:42Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 12:35 Uhr
Wenn du die Mac Adresse und Seriennummer der 6490 angegeben hast, kann die 6340 nicht auch noch aktiv sein.
7 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2016-08-03T10:35:42Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 12:35 Uhr
Wenn du die Mac Adresse und Seriennummer der 6490 angegeben hast, kann die 6340 nicht auch noch aktiv sein.
2016-08-03T10:36:04Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 12:36 Uhr
Ich gehe stark davon aus, dass Unitymedia dies unterbindet.
2016-08-03T10:42:24Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 12:42 Uhr
Wozu sollte das gut sein?
2016-08-03T10:48:22Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 12:48 Uhr

Der alte Router sollt zumindest solange funktionieren bis Unitymedia den eigenen freigeschaltet hat. Das geht ja wohl im Moment eher schleppend oder?

2016-08-03T11:01:59Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 13:01 Uhr
Das ist aber was anderes als die Ursprüngliche Frage.
2016-08-03T11:18:14Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 13:18 Uhr
Daniel:
Wozu sollte das gut sein?

Ich hatte auch schon überlegt ob es möglich ist meine Fritzbox und das Technicolor parallel zu betreiben. Meine Gedanke dahinter war, dass das Technicolor nach wie vor den WifiSpot zur Verfügung stellt, damit ich auch den WifiSpot bei anderen nutzen darf. Nachdem mir aber an der Hotline gesagt wurde, dass, wenn man eine eigene Fritzbox hat, das zur Verfügung stellen des WifiSpots in Zukunft sogar mit dieser funktioniert, habe ich in diese Richtung nicht weiter nachgeforscht.
2016-08-03T11:52:58Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 13:52 Uhr
Das wäre cool
Dann könnte man Internetgemeinschaften bilden.
1 benutzt das Standardmodem und 1 benutzt das eigene Modem
2016-08-03T16:52:41Z
  • Mittwoch, 03.08.2016 um 18:52 Uhr
Rob:
Daniel:
Wozu sollte das gut sein?

Ich hatte auch schon überlegt ob es möglich ist meine Fritzbox und das Technicolor parallel zu betreiben. Meine Gedanke dahinter war, dass das Technicolor nach wie vor den WifiSpot zur Verfügung stellt, damit ich auch den WifiSpot bei anderen nutzen darf. Nachdem mir aber an der Hotline gesagt wurde, dass, wenn man eine eigene Fritzbox hat, das zur Verfügung stellen des WifiSpots in Zukunft sogar mit dieser funktioniert, habe ich in diese Richtung nicht weiter nachgeforscht.

Mit eigener Fritz!Box wird das nicht gehen. Das geht rein technisch nicht, da da ja die nötigen Software-Einstellungen von UM gar nicht vorgenommen werden können.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Telefon verlegen

    Hallo liebe Community, Ich stehe derzeit vor einem kleinen Problem, das aber anscheinend doch ein etwas größeres Ausmaß hat als von mir zuerst... mehr

    Wie komme ich mit Android Handys ins WLAN?

    Hallo zusammen, seit ich das neue Produkt 2play 120 und einen neuen Router nutze ist keine funktionierende Internetverbindung auf Android Handys... mehr

    Receiver

    Ich besitze einen Panasonic Receiver mit Modul und habe bis jetzt mit meiner smartkarte immer sky empfangen können, seit letzten Freitag klappt es... mehr

    Interne Smartcard / Maxdome

    Hallo, weder telefonischer Kundendienst noch ich selbst online im Kundencenter kann die interne Smartcard der Horizon freischalten. Eigentlich... mehr

    Huawei P10 und Connect Box Problem mit der Geschwindigkeit

    Hallo .. ich habe ein Problem mit der Verbindug zwischen der Connect Box und meinem Huawei P10. Wie ja jeder bestimmt weiss kann die ConnectBox in... mehr