Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sdlamagra

Paketverlust, starke Lags den ganzen Tag, Onlinespiele unspielbar

Ich habe seit 3 Wochen jeden Tag starken Paketverlust und Lags, beim Online-Spielen macht sich das extrem bemerkbar.
Auf der Fritzbox 6490 sind folgende Werte:
200Mbit/s Down/20MBit/s Up
16 Downstreamkanäle mit Werten zwischen 33.8 MSE bis 35.7 MSE
4 Upstreamkanäle mit Werten zwischen dbMV 45.5-47.5
Es war schon zweimal die Firma Zschau EDV bei mir vor Ort und Sie meinten es wäre alles in Ordnung.
Die pings auf 8.8.8.8 (Google.de) sind zu 90% bei ca. 20-30ms und alle ca. 10-15Sekunden auf bis zu 4000 und dann gibt's auch mal so 2-4 ICMP Pakete mit Zeitüberschreitung.
Man kann sagen das ca. 20-30 Pakete durchgehen und dann etwa 2-3 verloren gehen, dann wieder 20-30 durchgehen, und so weiter...
Nicht nur bei 8.8.8.8, sondern bei jeder WAN IP die ich angepingt habe.
Bei einem ping auf die Fritzbox 192.168.178.1 habe ich keinen Paketverlust und immer 1ms Antwortzeit.
Aktuell habe ich schon folgendes Ausgetauscht.
- Fritzbox 6490 gegen eine andere
- Fritzbox 6490 Werkseinstellungen gesetzt
- Netzwerkkabel ausgetauscht
- mit zwei verschiedenen PC´s probiert um zu sehen, ob das Problem ggf. vom PC stammt
- Zschau EDV hat die Datendose die bei mir installiert war von einer 10db auf eine 12db Dose ausgetauscht
- Zschau EDV hat einen neuen WISI Rückkanalverstärker mit zwei "Steck-Dongles" 13 und glaube 2
installiert
Ich bin aktuell Ratlos und habe schon die Störung jetzt 3x dem Kundendienst gemeldet, jedoch mit keinem Ergebnis.
Muss ich jetzt kündigen oder gibt es noch Hoffnung
Speichern Abbrechen
4 Kommentare
2016-06-09T13:10:22Z
  • Donnerstag, 09.06.2016 um 15:10 Uhr
Hey sdlamagra,
hast Du einen IPv6-Anschluss mit DSlite? Dann solltest Du schauen, ob die Gegenstelle IPv6-fähig ist und Dich mit dieser per IPv6 verbinden. Aktuell ist das leider bei vielen Spiele-Plattformen (egal ob Konsole, PC oder so) nicht der Fall. Diese setzen nach wie vor auf IPv4. Da bei DSlite jedoch der Kunde keine eigene IPv4-Adresse mehr hat, sondern vereinfacht ausgedrückt sich diese mit vielen anderen Kunden teilt, kann es da zu den geschilderten Problemen kommen.
Da kann Unitymedia nichts dafür, da es keine freien IPv4-Adressen mehr gibt. Du kannst ja einfach mal aus Spaß die IPv6-Adresse von google.de (2001:4860:0:2001: :68 oder ipv6.google.com) anpingen. Wenn da diese Probleme nicht auftauchen, mußt Du Dich leider an den Onlinedienst des Spieleanbieters wenden und eine IPv6-Verbindung aufbauen. Alternativ kannst Du auch mal probieren, den Teredo-Filter in der Fritzbox zu deaktivieren. Dann kann jedes Gerät im Heimnetzwerk eine eigene Internetverbindung aufbauen, es besteht dann aber keine Firewall über die Fritzbox mehr.
Torsten
2016-06-09T14:56:59Z
  • Donnerstag, 09.06.2016 um 16:56 Uhr
Hallo Torsten, 
ich hab einen Dual Stack Anschluss, also sowohl eine echte IPv4 Adresse als auch eine IPv6.
Ich will sowieso zu 99% ausschließlich über IPv4 kommunizieren. Aber danke mal für den Hinweis. Ich werde aufjedenfall mal ICMP Pings per V6 ausprobieren und schauen ob ich dabei auch einen Paketverlust habe. Ich nehme es aber mal stark an.
Ich denk das Problem was ich habe ist eher im Layer 1 und 2 zu suchen, also auf Layer 3 und 4.
2016-06-09T21:51:15Z
  • Donnerstag, 09.06.2016 um 23:51 Uhr
Hey sdlamagra,
dann wohnst Du wohl in BW, denn in NRW und Hessen gibt es keine echten DualStack-Anschlüsse, sondern nur IPv6 mit IPv4 per DSlite (DualStack lite). Und da ist die Kommunikation über IPv4 halt für Fachnutzer extrem eingeschränkt. Kannst Du Deinen Anschluss extern zB per VPN über den Mobilfunk erreichen? Wenn das nicht klappt, hast Du definitiv keinen DualStack, sondern DSlite. Wird aber auch in der Fritzbox auf der Startseite angezeigt.
Torsten
2017-03-13T16:57:11Z
  • Montag, 13.03.2017 um 17:57 Uhr

Hallo "zusammen"^^
auch wenn das Thema nun schon etwas älter ist, möchte ich es nochmal aufgreifen um vielleicht den einen oder anderen einen Tipp geben zu können.

Ich hatte auch Probleme mit regelmäßig auftretenden Lags bei Onlinespielen. Das ganze machte sich quasi bei jedem Onlinespiel gleichermaßen bemerktbar. Mit einem Ping von 16-23 und vollständig verfügbaren Bandbreite (2play 400max) hatte ich alle 10-15sek einen massiven Lag von 1-2 sek. Länge. Das machte sich bei Shootern immer durch den sogenannten Rubber Band-Effekt bemerkbar.

Im Netgrav der jeweiligen Spiele konnte man auch immer sehr deutlich sehen, dass alle Werte gut waren, bis dann (regelmäßig) der Paketlost auf 50-70% für eine Sek auftrat und dann alles wieder ganz normal lief.

Auch bei Speedtests konnte man den Effekt gelegentlich sehen. Denn bei den Uploadtests sah man in regelmäißgen Abständen, dass der Upload gegen 0mbit zusammen brach um eine Sek. später wieder auf 20mbit hoch ging. Trotz aller erdenklichen Freigaben in der Fritzbox 6490 bekam ich diesen Effekt nicht weg.

Ich hatte aufgrund vieler Beiträge anderer Kunden mit ähnlichen Problemen auch schon das IPv6 Und DS-Lite im Verdacht. Jedoch will UM den Anschluss nur auf IPv4 umstellen, wenn man das Geschäftkundenangebot bucht, was natürlich mit erheblichen Mehrkosten verbunden ist. Das war es mir auch irgendwie nicht wert um nur zu testen ob der Fehler daher kommt.

Der Störungsdienst von UM konnte auch keine Fehler (Paketlost) an der Leitung feststellen. Einzig diese Standartmitteilungen allá "Box auf Werkseinstellungen setzen und keine DLan-Adapter verwenden" wurden mir als Lösungsvorschlag angeboten.

Danach hatte ich dann versucht rauszufinden, ob die Fritzbox vielleicht einen Softwarefehler hat. Und siehe da - hier findet man viele Leute mit genau diesem Effekt - alles Kabelkunden von verschiedenen Anbietern. Hier zeigte sich, dass die meisten (auch ich) mit diesem Problem den PC via 1gbit Switch an die Fritzbox angeschlossen hatten. Stellt man den Port der Fritzbox auf 100mbit, tritt der Fehler nicht auf. Gleich auch kann man den Fehler umgehen, wenn man den PC direkt an die Fritzbox hängt und die Switch weg lässt. Dann geht auch 1gbit an den Lan-Ports der Fritzbox. 

Ich hoffe ich kann mit diesem Erfahrungwert dem einen oder anderen ein paar Kopfschmerzen ersparen^^
Grüße goOse

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Ping-Spikes und Loss auf ausländischen Servern

    Hallo, seit ein paar Monaten habe ich permanent Ping-Spikes, dieses Problem besteht auf diversen verschiedenen Servern. Hierbei gibt es keinen... mehr

    Frankfurt/M: Kein Telefon und Internet seit 4 Tagen?!?

    Seit Freitag Abend blinken die zwei Pfeile auf der Connect Box. Habe die Box schon mehrfach für paar Minuten vom Strom genommen und wieder... mehr

    Wer in NRW hat auch seit Tagen weder Internet noch Telefonempfang?

    Hallo,habe seit Tagen (18.06.17)kein Internet Empfang und kein Telefonverbindung!!! Gemeldet habe ich dieses schon mehrfach aber bis jetzt nie... mehr

    Servicewüste Unitymedia

    Seit nunmehr 10 Tagen habe ich nach einem üblen Gewitter weder TV, noch Tel noch Internet. 1.Störungsmeldung am 15.06. per Mail. 2. Meldung am... mehr

    Seit Donnerstag kein Internet mehr

    Hallo, Habe problemen seid donnerstag mit dem Internet+Telefon Am rputer leuchtet die Online + Telefonleuchte überhaupt Nicht mehr Upstream... mehr